1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

piratenpartei wählen (kt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. piratenpartei wählen (kt)

    Autor: so nicht 01.09.09 - 23:11

    .

  2. Re: piratenpartei wählen (kt)

    Autor: Hübi 01.09.09 - 23:14

    Nein das ist eine verschenkte Stimme, wähle Die Linke und alles wird gut.

  3. Re: piratenpartei wählen (kt)

    Autor: nein 01.09.09 - 23:34

    Die Linken haben doch schon genug Stimmen, wir brauchen mehr Parteien über 5%. Und die einzigen die noch das Potential dazu haben sind die Piraten.

    Anders kann man die vielleicht nicht wachrütteln, je mehr Parteien da mitmischen, desto mehr müssen die aufeinander zugehen und diskutieren.

    Und wer dann lieber Kindergarten spielt, so wie CDU/SPD/FDP bei der letzten Wahl, der wird sein Ansehen sicherlich nicht steigern.

  4. Re: piratenpartei wählen (kt)

    Autor: Ich stimme 02.09.09 - 00:31

    nein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Linken haben doch schon genug Stimmen,

    Eben drum!

    > wir brauchen mehr Parteien über
    > 5%. Und die einzigen die noch das Potential dazu haben sind die Piraten.

    Nein. Die sind bei den Landtagswahlen nicht über die 5% gekommen und werden es bei der Bundestagswahl noch viel weniger.

    > Anders kann man die vielleicht nicht wachrütteln,

    Du kannst niemandan wachrütteln, wenn Du nicht im Parlament bist. Und das werden die Piraten nicht sein. Die Linken oder die Grünen schon.

  5. Re: piratenpartei wählen (kt)

    Autor: C64 Besitzer 02.09.09 - 01:15

    Ich bin sehr unzufrieden mit der Einschränkung meines geliebten und täglich gewollten Internets. Ich möchte genau wie viele junge Leute auch, dass Personen über Internet-Themen entscheiden, die davon auch wirklich Ahnung haben, die "Internet können" und nicht nur kennen.
    Ich glaube, es ist nur eine Frage der Zeit, bis genügend Wähler alt genug sind und es dann fordern. Ich kann mir vorstellen, dass es jetzt schon für die 5% reicht, aber wenn nicht, dann wird es später auf jeden Fall mehr sein, da die Oldies aussterben und junge Leute alle native Internets sind. Im Moment also Leute zwischen 18 und max. Generation C64, wobei die jüngeren noch mehr dafür sind, sich aber weniger für Politik interessieren.

    Also ich glaube, dass man statt nicht zu wählen lieber die Piraten wählen sollte.

    Am liebsten würde ich für jeden Minister des Bundes eine Person wählen. Sonst ist es ja immer so, das XXXXXX auch dann noch drin ist, wenn die CDU nur 5% schafft, weil er ganz oben auf der Liste steht. statt XXXXXX und CDU jede beliebiege Person oder Partei eintragen. Und das zu wenig Ahnung vom Internet besteht ist doch wohl jedem klar, der weiß, was hinter Web 2.0 wirklich steckt und der die neuen Anwendungen kennt.

    Ich wähle Piraten: Für Freiheit und Sicherheit - Mist, das hat ja schon eine Partei verwendet.

  6. Re: immer diese Wähler :/

    Autor: firehorse 02.09.09 - 02:41

    ihr habt doch zwei Stimmen, ihr Nasen. Wann kapiert ihr das endlich. Die eine Stimme für einen Regierungswechsel und die andere zur Eurer persönlichen Befriedigung :D

    PS: hatte ich hier auch mal vergessen bis mich jemand nochmals da drauf aufmerksam gemacht hat. Es ist doch so einfach ;)

  7. Re: immer diese Wähler :/

    Autor: C64 Besitzer 02.09.09 - 19:32

    Gut, dass es nicht ernst gemeint war, mit den zwei Stimmen.

    Also Piraten kann man doch nur für einen Sinneswechsel wählen. Ob die dann in der Opposition oder Regierung sind, sieht man dann.

    Argument war u.a.: Lieber Piraten wählen als nicht hingehen. Falls es keine 5% werden macht es keinen Unterschied. Außerdem glaube ich, dass auch 4% wichtig sind. Es werden sowieso in der Zukunft mehr (siehe vorletztes Posting). Vielleicht gibt es ja auch irgendwann eine andere Partei, die internet- und medienkompetent ist, Dann kriegt die eben mehr Prozente. Man wählt ja nach Inhalt, der glaubhaft versichert wird.

    Nur "anders" wählen ohne auf den Inhalt zu schauen finde ich sehr ineffektiv. Ein mögliches Szenario pendelt dann also immer zwischen Rot und Schwarz und wird jedesmal kein bischen besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet