Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Re: Dann sind wir bald ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Dann sind wir bald ...

    Autor: Snoozel 20.12.14 - 14:22

    Sind wir doch jetzt schon - zumindest die Leute die sich rein in deutschen Medien informieren.
    Das merkt man alleine schon daran das bei sämtlichen wichtigen Themen wie scheinbar abgesprochen alle Newsseiten ihre Kommentarfunktion abschalten, oder wie Spiegel die moderierten Foren nur die gewünschten, Linken, Meinungen durch lassen.

  2. Re: Dann sind wir bald ...

    Autor: pseudo 20.12.14 - 15:46

    Ja genau, nur die Meinungen der politisch Linken wird durchgelassen. Vor allem bei Jubelmeldungen zum Thema "Uns allen geht es immer besser...". Nimm mal den nächsten Tunnelausgang.

  3. Re: Dann sind wir bald ...

    Autor: Benjamin_L 20.12.14 - 17:55

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind wir doch jetzt schon - zumindest die Leute die sich rein in deutschen
    > Medien informieren.
    > Das merkt man alleine schon daran das bei sämtlichen wichtigen Themen wie
    > scheinbar abgesprochen alle Newsseiten ihre Kommentarfunktion abschalten,
    > oder wie Spiegel die moderierten Foren nur die gewünschten, Linken,
    > Meinungen durch lassen.

    Jaja, Spiegelkommentare zeichnen sich durch einen eindeutigen linkshang aus, NICHT! Da hängen meiner Meinung nach hauptsächlich die Konservativen ab, die sich im echten Leben mit ihrer faktenvermeidenden Stammtischmeinung nirgends trauen würden ihre Dummheit öffentlich darzubeiten. Leider gilt das heutzutage aber für fast alle Kommentarbereiche.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.14 17:56 durch Benjamin_L.

  4. Re: Dann sind wir bald ...

    Autor: Youssarian 21.12.14 - 11:30

    Snoozel schrieb:

    [Gleichschaltung]
    > Das merkt man alleine schon daran das bei sämtlichen wichtigen Themen wie
    > scheinbar abgesprochen alle Newsseiten ihre Kommentarfunktion abschalten,

    Die Ursache dafür ist aber lediglich, dass einfach das Geld fehlt, um Leute sicher zu identifizieren, damit man die Verbalterroristen unter den Besuchern gezielt aussperren kann.

  5. Re: Dann sind wir bald ...

    Autor: GebrateneTaube 21.12.14 - 11:45

    Meinung wird doch jetzt schon in "eine Ecke gedrängt"

    Ist euch nie aufgefallen das bei SPON oder Welt Online die Kommentarfunktion nur zu den Artikeln freigegeben wird, bei dem die größte Aufregung und Brandgefahr droht, also alles rund um Islam, Russland und solche Themen.

    Beim Rest darf der Leser also keine Meinung haben...

  6. Re: Dann sind wir bald ...

    Autor: muhzilla 21.12.14 - 12:00

    PEGIDA-Parolenschwätzer detected...

  7. Re: Dann sind wir bald ...

    Autor: Snoozel 21.12.14 - 13:11

    > PEGIDA-Parolenschwätzer detected...

    Sind sie dagegen das in einer Demokratie andere Meinungen zu Themen existieren, und es tatsächlich Leute gibt die es wagen diese auszusprechen?
    Dann könnten wir ja gleich Wahlen abschaffen wenn nur eine Meinung die richtige ist - und wir wären wieder im Jahr 1933. Was da dann passierte wissen sie ja hoffentlich.

  8. Re: Dann sind wir bald ...

    Autor: cry88 21.12.14 - 13:43

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann könnten wir ja gleich Wahlen abschaffen wenn nur eine Meinung die
    > richtige ist - und wir wären wieder im Jahr 1933. Was da dann passierte
    > wissen sie ja hoffentlich.
    Ja, die NSDAP wurde demokratisch gewählt. Hätte die damalige Regierung sich mit aller Macht dagegen gestellt, Hitler für seine Hassreden endgültig hinter Gittern geschickt und die NSDAP zerschlagen wären Milliarden Menschen von Leid und Tod verschont geblieben.

  9. Re: Dann sind wir bald ...

    Autor: yl (Golem.de) 21.12.14 - 13:47

    Ab hier ist es zu weit vom eigentlichen Thema entfernt und deswegen verlegt.

    --
    MfG
    Yannick Lehmann (Golem.de)

  10. Re: Dann sind wir bald ...

    Autor: GebrateneTaube 21.12.14 - 14:53

    yl (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ab hier ist es zu weit vom eigentlichen Thema entfernt und deswegen
    > verlegt.


    Ich wusste gar nicht, dass es einen Bereich namens "Politischer Sumpf" gibt. Ist auf jeden Fall besser als zu closen oder zu löschen.

    Man lernt nie aus!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  2. ADAC SE, München
  3. VRmagic Holding AG, Mannheim
  4. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30