1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: User_x 10.05.17 - 12:27

    Sicherheit kostet halt immer Geld und nicht ohne Grund wurden damals bereits teure Burgen gebaut.

    Aber nichts für Ungut, machen wir es dann zukünftig gleich so, dass jeder Ausländer und mit Migrationshintergrund sofort kritisch "beobachtet" wird.

  2. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: Anonymer Nutzer 10.05.17 - 12:31

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicherheit kostet halt immer Geld und nicht ohne Grund wurden damals
    > bereits teure Burgen gebaut.
    >
    > Aber nichts für Ungut, machen wir es dann zukünftig gleich so, dass jeder
    > Ausländer und mit Migrationshintergrund sofort kritisch "beobachtet" wird.

    Wieso jetzt an der Stelle die Begriffe Migrationshintergrund und Ausländer deinerseits gebraucht werden ist mir unklar. Der Anstieg von Einbrüchen und vergleichbaren Delikten ist zusammen mit dem immer größer werdenden Schengenraum angestiegen - das sind belastbare Zahlen die du dir gerne nachschlagen kannst.

    Ich hatte geschrieben "international agierende Banden" und nicht "international agierende Ausländer Banden". Bitte unterlasse es mir nicht gesagte Worte in den Mund zu legen.

  3. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: zenker_bln 10.05.17 - 12:32

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nichts für Ungut, machen wir es dann zukünftig gleich so, dass jeder
    > Ausländer und mit Migrationshintergrund sofort kritisch "beobachtet" wird.

    Macht das der (deutsche) Durchschnittsbürger nicht unbewusst eh schon?!?

  4. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: zenker_bln 10.05.17 - 12:34

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Anstieg von Einbrüchen und
    > vergleichbaren Delikten ist zusammen mit dem immer größer werdenden
    > Schengenraum angestiegen - das sind belastbare Zahlen die du dir gerne
    > nachschlagen kannst.

    Na, dann liegt es aber an dir die dementsprechenden Quellen aufzuzählen, wenn du so eine Aussage machst!

  5. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: User_x 10.05.17 - 12:35

    ich unterstelle dir nichts - aber darauf läuft es ja hinaus. offene Autobahnen, angrenzende Länder im Osten...?

  6. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: plutoniumsulfat 10.05.17 - 12:38

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sicherheit kostet halt immer Geld und nicht ohne Grund wurden damals
    > > bereits teure Burgen gebaut.
    > >
    > > Aber nichts für Ungut, machen wir es dann zukünftig gleich so, dass
    > jeder
    > > Ausländer und mit Migrationshintergrund sofort kritisch "beobachtet"
    > wird.
    >
    > Wieso jetzt an der Stelle die Begriffe Migrationshintergrund und Ausländer
    > deinerseits gebraucht werden ist mir unklar. Der Anstieg von Einbrüchen und
    > vergleichbaren Delikten ist zusammen mit dem immer größer werdenden
    > Schengenraum angestiegen - das sind belastbare Zahlen die du dir gerne
    > nachschlagen kannst.
    >
    > Ich hatte geschrieben "international agierende Banden" und nicht
    > "international agierende Ausländer Banden". Bitte unterlasse es mir nicht
    > gesagte Worte in den Mund zu legen.

    Das würde bedeuten, dass Deutsche auf einmal anfangen, internationale Einbrecherbanden zu gründen, weil der Schengenraum vergrößert wurde, um dann trotzdem nur Einbrüche in Deutschland zu begehen, weil die neuen Beitrittskandidaten nicht lohnenswert sind.

    Das glaubst du doch wohl selbst nicht :D

  7. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: Anonymer Nutzer 10.05.17 - 12:39

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich unterstelle dir nichts - aber darauf läuft es ja hinaus. offene
    > Autobahnen, angrenzende Länder im Osten...?

    Ich denke dass bei den Banden auch Deutsche beteiligt sind da es ja praktisch ist wenn man Leute im Team hat, die eine detaillierte Ortskenntnis haben;)
    Wäre ich ein Rassist könnte ich nicht bei Offenbach wohnen und mich hier wohl fühlen. Das mal so nebenbei.

  8. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: User_x 10.05.17 - 14:04

    Bad Offenbach, bitte!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Dortmund, Duisburg
  2. MorphoSys AG, Planegg
  3. Universität Passau, Passau
  4. Leibniz Universität Hannover, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


AfD und Elektroautos: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
AfD und Elektroautos
"Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!"

Der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard hat im Bundestag gegen die Elektromobilität gewettert. In seiner Rede war kein einziger Satz richtig.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Nach Börsengang Lucid plant Konkurrenz für Teslas Model 3
  2. Econelo M1 Netto verkauft Elektro-Kabinenroller für 5.800 Euro
  3. Laden von E-Autos Spitzentreffen zu möglichen Engpässen im Stromnetz

Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper