1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5. November 2011: Anonymous…
  6. Thema

Grössenwahn...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Grössenwahn...

    Autor: Trollversteher 09.08.11 - 11:30

    >Von mir aus kannst du das machen... aber wie kommst du von Facebook, welcher mit personenbezogenen Daten aus Profile arbeitet, auf Google welcher nur mit dem Suchmuster der Nutzer arbeitet?

    Weil Google sich eben schon seit vielen Jahren nicht mehr nur darauf beschränkt? Bevor es aufgedeckt wurde, hatten sie sogar vor, Chrome in eine Datensammelmaschine zu verwandeln, die facebook in überhaupt nichts nachgestanden hätte - allerdings ohne das Wissen der User, zumindest ohne das derer, die sich seitenlange AGBs durchlesen...

    Google sammelt alles von Dir, was es über seine ach so selbstlos kostenlos angebotenen Dienste und Tools von Dir bekommen kann. GPS-Positionsdaten, Adressbücher, alle E Mails, die über GMail versendet oder empfangen werden, alle privaten Daten, die Du bei Google in der Cloud speicherst - es scanned sogar die Inhalte Deiner Mails und bietet kontextbezogene Werbung an. UND Google sagt sogar selbst, daß sie Deine Daten niemals löschen werden und, wenn sie es für gerechtfertigt halten, diese Daten an jeden herausgeben, der danach fragt.

    Wenn es also um "unmündige Bürger" geht, denen nicht bewußt ist, welche Daten von ihnen gesammelt, gespeichert und weitergegeben werden, steht Google facebook in nichts nach. Und wie man sieht, sind bei Google nicht nur DAUs und Noobs betroffen, sondern offensichtlich auch "IT-Spezialisten"...

  2. Re: Grössenwahn...

    Autor: Free Mind 09.08.11 - 11:30

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na, scheint mir aber nicht so - sorry, wenn ich jetzt überheblich klinge,
    > aber das klingt mir nach einem ziemlich kurzgedachtem "facebook:bad,
    > anonymus:good" - Schnellschuss. Also Reflex stat Reflektion.
    > Vor allem habe ich bisher noch kein einziges schlüssiges Argument dafür
    > gehört, warum Zensur, Zwang und Regulierung plötzlich gut sein soll, wenn
    > es von selbsternannten Netzaktivisten ausgeübt wird...

    tja, ich habe weder gesagt, dass ich es gut finde, noch dass ich es schlecht finde. daraus so viel zu intepretieren, wie du das machst, ist für mich, sehen, was man sehen will...

  3. Re: Grössenwahn...

    Autor: Trollversteher 09.08.11 - 11:32

    >Auch das wäre von der Sache her gut, würden nicht Wunsch und Realität dort zwei verschiedene Welten darstellen. Der heimische PC ist heute nicht die einzige Möglichkeit, um sich im WWW "ins Verderben" zu stürzen. :)

    Bruder und Schwägerin haben's nicht über den eigenen Rechner mitbekommen, sondern weil sie Freunde und Verwandte bei facebook gebeten haben, darauf zu achten - sprich: jemand hat sein Profil gefunden und ihnen bescheid gesagt...

    >Seien wir auf Anonymous Wahl der Mittel gespannt. Bei dieser Aktion können sie beweisen, ob sie nur Kriminelle oder doch Aktivisten sind - nach welcher Definition auch immer.

    Das sehe ich auch so. Also abwarten...

  4. Re: Grössenwahn...

    Autor: Trollversteher 09.08.11 - 11:35

    >Also, ich vertrete seit der Gründung von Social Network die Auffassung: Social Network = worse then hell.

    Ist ja Dein gutes Recht - zwingt Dich ja keiner. Und mein gutes Recht ist es, kritischer Nutzer sozialer Netzwerke zu sein. Mir ist die Gefahr bewust und ich stelle nur Dinge in facebook ein, die ich auch jederzeit in anderen öffentlichen Räumen veröffentlichen würde.

  5. Re: Grössenwahn...

    Autor: Trollversteher 09.08.11 - 11:36

    >tja, ich habe weder gesagt, dass ich es gut finde, noch dass ich es schlecht finde. daraus so viel zu intepretieren, wie du das machst, ist für mich, sehen, was man sehen will...

    Oh, da bin ich aber in eine ganz pöhse retorische Kindergarten-Falle hineingetappt... Tut mir Leid, daß ich Dich mit einem ernstzunehmenden Gesprächspartner verwechselt habe, kommt nicht mehr vor.

  6. Lächerlich :)

    Autor: Maxiklin 09.08.11 - 11:39

    Also ich finde das ganze ziemlich lächerlich, was diese Verbrechergruppe da schönes vorhat, aber sollen sie mal machen :)
    Mich würde mal interessieren, wie sie denn Facebook ZERSTÖREN wollten. Rücken die mit paar Leuten in den Serverraum ein und legen den mit Bomben in Schutt und Asche ? Denn virtuell irgendwelche Daten zu vernichten ist relativ sinnlos, da Facebook mit Sicherheit diverse Backups rumfliegen hat und dann in 1-2 Stunden alles wieder läuft wie vorher.

    Außerdem finde ich Leute generell für mehr als lachhaft, die soziale Netzwerke wie Facebok, ICQ, Twitter oder sonstwas immer wieder verdammen. Wer sein komplettes noch so intimstes Privatleben feigiebig im Internet mit anderen teilt, über welche Plattform auch immer, der darf sich nicht wundern, wenn diese dann auch andernorts auftauchen. Und die Bilder die ich einstelle oder Infos auf der Pinnwand usw. können die meinetwegen an jede Firma dieser Erde verkaufen, mir völlig wurscht.

    ALLES und jedes, was man im Internet macht oder tut kann und wird zum Teil abgegriffen und irgendwo verwendet, auch was man ohne Computer so tut wie mit der Kreditkarte bezahlen oder am EC-Automaten was abheben etc. pp. Wir leben halt in einer überwachten Welt, trotzdem geht nicht jeder vermummt auf die Strasse oder ? Die Wahrscheinlichkeit, daß gerade meine Daten aus dem sozialen Netzwerk X mir auf die Füße fallen sollten von sonstwo, ist kleiner als von einem Meteoriten vor der Eisdiele erschlagen zu werden.

    IN diesem Land leiden mir viel zu viele an Paranoia und falschen Ängsten, in allen anderen Ländern sieht man das weit entspannter. Außerdem was Facebook wirklich wann und wie mit den Daten tut weiß eh keiner, sind alles Vermutungen, Mutmaßungen etc. und MICH muß auch niemand schützen, das kann ich selbst, denn ich bin quasi der einzige, dem ich voll vertrauen kann :)

    Das spaßigste aber an der Meldung war, daß einige Anonymous-Member ein eigenes Sozialnetz aufmachen wollen für Jedermann. Das wäre in etwa so, als würde ich dem nächsten Bankräuber mein Erspartes geben, damit er das für mich sicher aufbewahrt :D Für wie bescheuert halten die uns eigentlich ? Wird Zeit, daß die Pappnasen da landen wo sie hingehören, und zwas in den Knast.

  7. Re: Grössenwahn...

    Autor: syntax error 09.08.11 - 11:39

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss man Suizid gefärdete Menschen nicht auch vor sich selber schützen?


    Nen Selbstmord mit ner Anmeldung bei ner Website zu vergleichen hat auch was...

  8. Re: Grössenwahn...

    Autor: Free Mind 09.08.11 - 11:41

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, da bin ich aber in eine ganz pöhse retorische Kindergarten-Falle
    > hineingetappt... Tut mir Leid, daß ich Dich mit einem ernstzunehmenden
    > Gesprächspartner verwechselt habe, kommt nicht mehr vor.

    shit, sorry, ich dachte du wärst ein troll, da muss ich wohl die ernstzunehmenden fakten in den postings übersehen haben.

  9. Re: Kein Grössenwahn...

    Autor: Trollversteher 09.08.11 - 11:42

    >Hast schonmal in Erwägung gezogen, dass es hier nicht um ihre Meinungen, sondern um Fakten geht? Wenn sie so konkret planen, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass sie nicht mehr nur Außenstehende sind, sondern genaue Informationen über Facebook haben - inklusive Informationen über die tatsächliche Verwertung der Nutzerdaten,

    Und hast Du schon mal in Erwägung gezogen, daß mir als facebook User diese Fakten ganz genau bekannt sind, und ich mich entsprechend bei facebook verhalte? Und es viele Millionen von kompetenten und aufgeklärten Usern gibt denen es ebenso geht?

    >Informationen, die dir und allen anderen Nutzern nicht zugänglich sind. Also bist du eventuell gar nicht in der Lage die Situation objektiv zu erfassen, weil dir einfach der vollständige Überblick verwehrt wird. Ergo kannst du auch keine qualifizierten Entscheidungen treffen.

    Völliger Quatsch. Beruht auf reiner Vermutung. ICH gehe nicht jedesmal, wenn irgendein Klugscheisser meint, er dürfe über mich und mein Leben bestimmen weil er mehr als ich weiß, auf die Knie und sage "Amen" - Sorry, aber das klingt für mich, als seist Du noch nicht lange der Erziehungsgewalt Deiner Eltern entzogen - mit Kindern kann und muss man vielleicht so umspringen - aber nicht mit erwachsenen Menschen. Ich nenn hier nur nochmal das Thema "Killerspiele" - da gibt es auch viele, die aufgrund von Fakten meinen, sie müssen andere mit Verboten und Vorschriften vor sich selbst beschützen...

    >Wie bei einem Kind muß dann die Entscheidung von Leuten getroffen werden, die mehr Wissen als du.

    Oh super - das ist eine 1a Rechtfertigung für jede Art von Diktatur. Lass Dein Leben von Leuten bestimmen, die mehr wissen als Du. Sitz!

  10. Re: Kein Grössenwahn...

    Autor: syntax error 09.08.11 - 11:43

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast schonmal in Erwägung gezogen, dass es hier nicht um ihre Meinungen,
    > sondern um Fakten geht? Wenn sie so konkret planen, dann ist es sehr
    > wahrscheinlich, dass sie nicht mehr nur Außenstehende sind, sondern genaue
    > Informationen über Facebook haben - inklusive Informationen über die
    > tatsächliche Verwertung der Nutzerdaten, Informationen, die dir und allen
    > anderen Nutzern nicht zugänglich sind. Also bist du eventuell gar nicht in
    > der Lage die Situation objektiv zu erfassen, weil dir einfach der
    > vollständige Überblick verwehrt wird.


    Ja die coolen Oberhacker wissen immer mehr als der dumme DAU da draussen, also hat er sich gefälligst dem zu fügen was die sagen und darf keine eigene Meinung haben, denn er ist ja eben nur ein dummer DAU.

  11. Re: Grössenwahn...

    Autor: Trollversteher 09.08.11 - 11:46

    >shit, sorry, ich dachte du wärst ein troll, da muss ich wohl die ernstzunehmenden fakten in den postings übersehen haben.

    Musst Du wohl, obwohl schon eine ziemliches Ausmaß an Blindheit dazu gehört - denn mit allen anderen außer Dir kam durchaus so etwas wie eine fruchtbare Diskussion zustande... Aber macht ja nichts. Aus Fehlern lernt man.

  12. Re: Grössenwahn...

    Autor: Neko-chan 09.08.11 - 11:50

    Du und wie viele andere machen das so?

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  13. Re: Kein Grössenwahn...

    Autor: Bouncy 09.08.11 - 11:56

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und hast Du schon mal in Erwägung gezogen, daß mir als facebook User diese
    > Fakten ganz genau bekannt sind, und ich mich entsprechend bei facebook
    > verhalte? Und es viele Millionen von kompetenten und aufgeklärten Usern
    > gibt denen es ebenso geht?
    Du siehst das aus deiner Sicht, aber bei 700 Millionen Nutzern gibt es keine Unterscheidung mehr zwischen "ist informiert bzw. kann mit Informationen etwas anfangen" und "kann nicht informiert\aufgeklärt werden". _Alle_ sind in einem Topf, und die Mehrheit entscheidet - und sie haben entschieden unbelehrbar zu sein, zumindest die Mehrzahl der 700 Millionen User. Du nicht, schön, aber du bist kein Diktator dessen Stimme die anderen übertönt sondern einer der sich dem Mehrheitsentscheid beugen muß.
    > Beruht auf reiner Vermutung.
    Ja.
    > Erziehungsgewalt Deiner Eltern entzogen - mit Kindern kann und muss man
    > vielleicht so umspringen - aber nicht mit erwachsenen Menschen.
    Kommst du mal vielleicht wieder runter von deinem emotionalen Höhenflug und diskutierst wieder sachlich?!
    > Oh super - das ist eine 1a Rechtfertigung für jede Art von Diktatur. Lass
    > Dein Leben von Leuten bestimmen, die mehr wissen als Du. Sitz!
    Das tust du auch, du hast doch keine Ahnung was hinter den Kulissen eines und vor allem unseres (reichen, mächtigen) Staates tatsächlich passiert. Trotzdem fühlst du dich hier wohl, gerade _weil_ andere, besser informierte Leute über dein Leben bestimmen. Anderswie kann ein Staat gar nicht funktionieren, maße dir doch nicht an über alle Aspekte deines Lebens und deines Umfelds Bescheid zu wissen... :/

  14. Re: Grössenwahn...

    Autor: Free Mind 09.08.11 - 12:01

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musst Du wohl, obwohl schon eine ziemliches Ausmaß an Blindheit dazu gehört
    > - denn mit allen anderen außer Dir kam durchaus so etwas wie eine
    > fruchtbare Diskussion zustande...

    so, nochmal alles durchgeschaut, immer noch keine fakten gefunden. nur rhetorische floskeln und beleidigungen - ist ein bisschen vermessen, das als "fruchtbare Diskussion" zu bezeichnen ;P

    http://i.imgur.com/oUfN7.jpg

  15. Re: Kein Grössenwahn...

    Autor: Ainer v. Fielen 09.08.11 - 12:02

    Schön dass Du allumfassend informiert bist! Ich danke Dir auch, dass Du aufgrund Deines allumfassenden Wissens weisst, was für mich gut ist und was nicht, und dass Du so freundlich bist, gleich für mich mit zu entscheiden!

    Wärst Du kein hilfreicher Engel, der nur mein Bestes will, könnte man fast glauben, Du bist ein terroristischer Diktator...

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  16. Re: Kein Grössenwahn...

    Autor: fehlermelder 09.08.11 - 12:04

    Hallo,
    wir sind die [****] wir haben soeben eure Regierung abgesetzt und sind mit großen Verbänden von Freiheitskämpfern zu eurer Rettung vor Kapitalismus und Imperialismus in euer Land einmarschiert.
    In den kommenden Tagen werden wir euch auf den richtigen Weg zurückbringen, euch zeigen, wie ihr zu leben habt etc.
    Ein Dank ist nicht nötig, eure bedingungslose Kooperation reicht völlig aus.

    PS: Wer sich beteiligen will ist gerne willkommen. Wir rekrutieren ohne Lebenslauf!!

  17. Re: Kein Grössenwahn...

    Autor: Bouncy 09.08.11 - 12:07

    Ainer v. Fielen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön dass Du allumfassend informiert bist! Ich danke Dir auch, dass Du
    > aufgrund Deines allumfassenden Wissens weisst, was für mich gut ist und was
    > nicht, und dass Du so freundlich bist, gleich für mich mit zu entscheiden!
    >
    > Wärst Du kein hilfreicher Engel, der nur mein Bestes will, könnte man fast
    > glauben, Du bist ein terroristischer Diktator...
    Hälst du mich für den Kopf und Entscheidungsträger von Anonymous? Wenn ja, dann hast du das gesamte Thema und die letzten Jahre des Internets wohl leicht falsch verstanden, wenn nein, dann frage ich mich warum du unsachlich und persönlich mich angreifst obwohl ich nur versuche die Motivation anderer Leute aufzuzeigen, die ich a) verstehen und b) nachvollziehen kann, aber das ist auch schon alles...

  18. Re: Grössenwahn...

    Autor: magic23 09.08.11 - 12:11

    Natürlich ist es Zensur und nichts anderes. Das kann man noch so blumig umschreiben. Anonymous unterscheidet sich kein bisschen mehr von denen, die sie angeblich bekämpfen. Dabei zeigt diese Sache hier ganz deutlich, dass sie an Freiheit kein bisschen interessiert sind. Im Gegenteil. Sie vernichten selbige. Aber das verstehen die Befürworter gar nicht erst. So weit ist es mittlerweile schon.

    Freiheit ist auch, dass man Fehler machen darf! Und nicht, was eine lose Gruppe von Hackern als solche definiert!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.11 12:12 durch magic23.

  19. Re: Grössenwahn...

    Autor: Trollversteher 09.08.11 - 12:29

    Also in meinem (facebook-)Freundeskreis alle - und es wird sich auch immer schön fleissig gegenseitig informiert, wenn facebook mal wieder unangekündigt "Features" einschleust, die nach der Einführung direkt aktiviert sind und erst per Hand abgeschaltet werden müssen. Aber das tut ja nichts zur Sache; man schafft keine mündigen Bürger, indem man sie entmündigt.

  20. Re: Grössenwahn...

    Autor: Trollversteher 09.08.11 - 12:33

    >so, nochmal alles durchgeschaut, immer noch keine fakten gefunden. nur rhetorische floskeln und beleidigungen - ist ein bisschen vermessen, das als "fruchtbare Diskussion" zu bezeichnen ;P

    Sorry, wenn Du herumtrollen oder einen kindischen Flamewar vom Zaun brechen möchtest, such Dir einen anderen. Ich werde meine Energie lieber in die Diskussion mit denjenigen hier investieren, die über die Sache diskutieren und sich nicht mit kindischen rhetorischen Spielchen und hippen funny Bildchen profilieren wollen. Schönen Tag noch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) im Kundenservice
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  3. IT-Servicetechniker (m/w/d) - Bank Technologie
    GRG Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Product Owner Microsoft Dynamics NAV (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Moldawien, Ukraine, Polen, Tschechische Republik (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 167,96€ bei Mindfactory (Bestpreis)
  2. (u. a. Forza Horizon 5 (Windows PC oder Xbox One / Series X|S Download Code) für 45,99€, PSN...
  3. (u. a. Borderlands 3 für 13,99€, Assetto Corsa Competizione für 11,99€, F1 2021 für 28,99€)
  4. 888€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de