1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5. November 2011: Anonymous…

Jetzt tut es sogar schon bei mir weh

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt tut es sogar schon bei mir weh

    Autor: Anonymer Nutzer 09.08.11 - 18:37

    und ich war schon Rebell und Querschläger, da waren die meisten der Anonymous Typen noch nicht einmal erdacht.

    Ich bin nicht ... oder nicht mehr bei FB . Irgendwo habe ich dort noch einen Account, weil man sich ja den Dreck damals anschauen musste - wenn bei mir auch beruflich bedingt. Das mit dem Wachrütteln kann ich etwas nachvollziehen, nur deren Methode und Art in diesem speziellen Fall nicht.

    Anonymous sollte nicht vergessen wie die Revolten im arabischen Raum entstanden sind. Das waren nicht nur die Blogs vereinzelter Blogger allein. FB, Twitter und wie sich der ganze Mist sonst noch nennt, haben ebenso ihren Anteil daran getragen.

    Sie täten also in diesem Falle wirklich ein soziales Netzwerk zerstören. Und sollten deshalb die neuen Errungenschaften der nordafrikanischen Brüder und Schwestern vor die Hunde gehen, dann fordere ich die gezielte Jagd und Ermordung jener die sich selbst für V halten oder versuchen es ihm gleich zu tun.

    Es gibt wirklich wichtigere Aufgaben für Euch oder habt ihr Wikileaks schon abgeschrieben? Füttert die Menschen mit Wissen und wenn nicht dann geht auf die TV-Sender los. Die stellen eine viel größere Gefahr für das Allgemeinwohl da !!!

    FB wird sich eines Tages ohnehin selbst "entleiben". Da braucht sich niemand Sorgen machen und wird deren Gier schon von selbst für Sorgen.

  2. Re: Jetzt tut es sogar schon bei mir weh

    Autor: spanther 09.08.11 - 20:56

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie täten also in diesem Falle wirklich ein soziales Netzwerk zerstören.
    > Und sollten deshalb die neuen Errungenschaften der nordafrikanischen Brüder
    > und Schwestern vor die Hunde gehen, dann fordere ich die gezielte Jagd und
    > Ermordung jener die sich selbst für V halten oder versuchen es ihm gleich
    > zu tun.

    Dann fordere ich die Ermordung von Pfosten, welche nicht wissen was sie da absondern! -.-

    Es gibt andere Netze und Möglichkeiten! Facebook jedoch nutzt seine Macht explizit aus und verfügt unbegrenzt über Nutzerdaten, ohne den Nutzern Kontrolle darüber einzuräumen!

    > Es gibt wirklich wichtigere Aufgaben für Euch oder habt ihr Wikileaks schon
    > abgeschrieben? Füttert die Menschen mit Wissen und wenn nicht dann geht auf
    > die TV-Sender los. Die stellen eine viel größere Gefahr für das
    > Allgemeinwohl da !!!

    Das eine schließt das andere nicht aus :)

    > FB wird sich eines Tages ohnehin selbst "entleiben". Da braucht sich
    > niemand Sorgen machen und wird deren Gier schon von selbst für Sorgen.

    Glaskugel Leserei ist Schwachsinn!

  3. Re: Jetzt tut es sogar schon bei mir weh

    Autor: Anonymer Nutzer 09.08.11 - 22:34

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > firehorse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sie täten also in diesem Falle wirklich ein soziales Netzwerk zerstören.
    > > Und sollten deshalb die neuen Errungenschaften der nordafrikanischen
    > Brüder
    > > und Schwestern vor die Hunde gehen, dann fordere ich die gezielte Jagd
    > und
    > > Ermordung jener die sich selbst für V halten oder versuchen es ihm
    > gleich
    > > zu tun.
    >
    > Dann fordere ich die Ermordung von Pfosten, welche nicht wissen was sie da
    > absondern! -.-
    >
    > Es gibt andere Netze und Möglichkeiten! Facebook jedoch nutzt seine Macht
    > explizit aus und verfügt unbegrenzt über Nutzerdaten, ohne den Nutzern
    > Kontrolle darüber einzuräumen!
    >
    > > Es gibt wirklich wichtigere Aufgaben für Euch oder habt ihr Wikileaks
    > schon
    > > abgeschrieben? Füttert die Menschen mit Wissen und wenn nicht dann geht
    > auf
    > > die TV-Sender los. Die stellen eine viel größere Gefahr für das
    > > Allgemeinwohl da !!!
    >
    > Das eine schließt das andere nicht aus :)
    >
    > > FB wird sich eines Tages ohnehin selbst "entleiben". Da braucht sich
    > > niemand Sorgen machen und wird deren Gier schon von selbst für Sorgen.
    >
    > Glaskugel Leserei ist Schwachsinn!

    Das ist ein altes Prinzip. Immer dann wenn etwas ausartet vernichtet es sich selbst. Das setzt natürlich voraus dass FB oder wer auch keinen direkten Einfluss, also die Kontrolle, über die Politik hat. Dann wird auch FB sich dem demokratischen Prinzip beugen müssen.

    Außerdem ist das Fernsehen viel gefährlicher als FB und bewirkt obendrein überhaupt nichts, außer kompletter Volksverblödung.

    Fakt ist ja nun einmal dass viele es nutzen und dass wie sie es demokratisch nutzen, es dem Usern überlassen bleibt. Ohne Twitter und FB wäre in den arabischen Staaten nichts gesehen. Und ich betrachte dass was dort geschieht als sehr positiv. Insofern wäre ein Angriff oder wie gepriesen die Zerstörung von FB kontraproduktiv und würde nur jenen zuspielen die es eigentlich zu bekämpfen gilt.

    FB kann also ruhig noch warten.

  4. Re: Jetzt tut es sogar schon bei mir weh

    Autor: spanther 09.08.11 - 22:49

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fakt ist ja nun einmal dass viele es nutzen und dass wie sie es
    > demokratisch nutzen, es dem Usern überlassen bleibt. Ohne Twitter und FB
    > wäre in den arabischen Staaten nichts gesehen. Und ich betrachte dass was
    > dort geschieht als sehr positiv. Insofern wäre ein Angriff oder wie
    > gepriesen die Zerstörung von FB kontraproduktiv und würde nur jenen
    > zuspielen die es eigentlich zu bekämpfen gilt.
    >
    > FB kann also ruhig noch warten.

    Stimmt eigentlich, aber es gibt ja auch noch andere Social Systeme. Denke nicht, Facebook wäre das einzige! ^^

    Hätte es Facebook nicht gegeben, hätte es ein anderes gegeben! ;)

    Dann wären alle User dort und es wäre genau das gleiche passiert! xD

  5. Re: Jetzt tut es sogar schon bei mir weh

    Autor: Der_fromme_Blork 09.08.11 - 22:54

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und ich war schon Rebell und Querschläger, da waren die meisten der
    > Anonymous Typen noch nicht einmal erdacht.
    >
    > Ich bin nicht ... oder nicht mehr bei FB . Irgendwo habe ich dort noch
    > einen Account, weil man sich ja den Dreck damals anschauen musste - wenn
    > bei mir auch beruflich bedingt. Das mit dem Wachrütteln kann ich etwas
    > nachvollziehen, nur deren Methode und Art in diesem speziellen Fall nicht.
    >
    > Anonymous sollte nicht vergessen wie die Revolten im arabischen Raum
    > entstanden sind. Das waren nicht nur die Blogs vereinzelter Blogger allein.
    > FB, Twitter und wie sich der ganze Mist sonst noch nennt, haben ebenso
    > ihren Anteil daran getragen.
    >

    entstanden sind ist richtig. allerdings sitzen die rebellen dank fb nun im knast.

    also ist ein anonymes netzwerk doch besser als diese stasi einrichtung.



    > Sie täten also in diesem Falle wirklich ein soziales Netzwerk zerstören.
    > Und sollten deshalb die neuen Errungenschaften der nordafrikanischen Brüder
    > und Schwestern vor die Hunde gehen, dann fordere ich die gezielte Jagd und
    > Ermordung jener die sich selbst für V halten oder versuchen es ihm gleich
    > zu tun.
    >
    > Es gibt wirklich wichtigere Aufgaben für Euch oder habt ihr Wikileaks schon
    > abgeschrieben? Füttert die Menschen mit Wissen und wenn nicht dann geht auf
    > die TV-Sender los. Die stellen eine viel größere Gefahr für das
    > Allgemeinwohl da !!!
    >
    > FB wird sich eines Tages ohnehin selbst "entleiben". Da braucht sich
    > niemand Sorgen machen und wird deren Gier schon von selbst für Sorgen.

  6. Re: Jetzt tut es sogar schon bei mir weh

    Autor: Burton1692 10.08.11 - 01:31

    Ab dem Moment, in dem sensible Daten (wie z.B. die politische Auffassung oder Äußerungen in Form von Feeds an Dritte weitergegeben werden, kann nichtmehr von einer Bereicherung, sondern muss von einer Bedrohung gesprochen werden.
    Auch wenn Facebook auf den ersten Blick eine Bereicherung für unser soziales Leben darstellt, gehe ich davon aus, dass den meisten Menschen durch die "vernichtung" facebooks ein großer gefallen getan werden würde. Die Seite hat damals als etwas innovatives und vorallem cooles angefangen, doch leider hat der chronisch seelenlose Kapitalismus auch hier einzug gefunden.

    Angenommen opFacebook ist erfolgreich, werden viele Leute nicht sehr glücklich damit sein, weil sie nicht verstehen was da für sie getan wurde, aber wer darüber nachdenkt, dem sollte schnell klarwerden, dass solche Daten besser nicht an kapitalistische Firmen geraten.

    Allerdings und so geht es wohl vielen, ist mir der glaube an den ewig guten samariter vergangen. Bisher mag die Motivation Anonymous aus reiner menschenfreundlichkeit entstanden sein, aber eine Gruppe, die sich gegen die Mächtigsten durchsetzt, wird schlussendlich selbst zum Mächtigsten.

    Ich für meinen Teil bin in sorge um eine gruppe hacker, die die Börse crashen lassen, die Steurung von kernreaktoren infiltrieren oder Konten via internet plündern können.

  7. Re: Jetzt tut es sogar schon bei mir weh

    Autor: zulu 10.08.11 - 07:50

    sagmal FB ist doch freiwillig oder ?
    Finde man sollte alle Kinos Hacken weil die meinen Studenten Ausweis sehen wollen wenn ich ermäßigung haben möchte.

    Die benutzen meine Daten bestimmt bößwillig!!1!!

    Was ein Schwachsinn hier.

  8. Re: Jetzt tut es sogar schon bei mir weh

    Autor: syntax error 10.08.11 - 09:46

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt andere Netze und Möglichkeiten!


    Nämlich? Diaspora? Jabber?
    FB macht Sinn weil dort alle angemeldet sind und sich alle leicht finden und absprechen können, da machen "alternative Systeme", bei denen kein Schwein angemeldet ist eben keinen Sinn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter Softwareverifikation für Fahrwerksysteme Automotive (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Specialist Enterprise Delivery Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Nürnberg, Unterföhring, Stuttgart
  3. Business Analyst (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, Saarbrücken
  4. IT Servicetechniker (w/m/d) Service Desk
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Geforce Now drosselt manche Spiele auf 45 fps
  2. Nvidia Geforce Now bekommt RTX 3080 und Threadripper Pro

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

  1. NFTs Pyramidensystem für Tech-Eliten
  2. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  3. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix