1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 80 Prozent der Anwender nutzen…

Auto-Update

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auto-Update

    Autor: Anonymer Nutzer 26.08.09 - 12:24

    Tja, bei meinem Kubuntu kam der Flash-Fix per Paket-Sicherheitsupdate unmittelbar nach Erscheinen des Patches - gescheite Admins lassen solche Updates bei ihren Usern automatisch installieren und halten so ohne manuellen Aufwand die Linux-PCs sicher. Wieder ein Beweis mehr, wie man mit freier Software mehr Sicherheit und weniger Aufwand (Kosten) produziert.

  2. Re: Auto-Update - kriegt MS nicht auf die Reihe

    Autor: Sukram71 26.08.09 - 13:24

    Microsoft hat es bis heute nicht auf die Reihe gekriegt, eine zentrale Schnittstelle für ne Update-Info aller Programme zu entwickeln ...

    Und wenn es nur ein kleines primitives Tray-Icon wäre, das blinkt und nen Link anzeigt, wenn die installierte Version kleiner ist, als die aktuelle Version.

    Der Programmanbieter stellt die aktuelle Version und den Download-Link als kleine standardisierte Textdatei auf nen verschlüsselten Web-Server. Das Windows-Tray-Icon vergleicht die installierte Version online mit der Info des Anbieters im Web.

    Sowas könnte MS doch einführen und durchsetzen. Was ist daran so schwer?
    Dann müsste nicht jedes Programm seinen eigenen nervigen Updater installieren.

    Von einer zentralen Paketverwaltung wie bei Linux will ich gar nicht anfangen. Dafür wäre Windows auch sicher zu groß und das wäre nicht so ohne Weiteres machbar.

    Aber so nen zentrale Update-Info könnte MS einführen und das wäre ein echter Sicherheits-Fortschritt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.08.09 13:29 durch Sukram71.

  3. Re: Auto-Update - kriegt MS nicht auf die Reihe

    Autor: FranUnFine 26.08.09 - 13:30

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas könnte MS doch einführen und durchsetzen.

    Einführen vielleicht. Durchsetzen? Eher weniger. Glaube nicht, dass alle zig Millionen Firmen sowas mitmachen würden. Ganz zu schweigen davon, dass es dann bestimmt auch wieder irgendwelche Anti-MS-"Heulsusen" gäbe, die dagegen ohnehin vor Gericht zögen, weil man sich zu etwas gezwungen fühlt.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  4. Re: Auto-Update - kriegt MS nicht auf die Reihe

    Autor: Sukram71 26.08.09 - 13:35

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sukram71 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sowas könnte MS doch einführen und durchsetzen.
    >
    > Einführen vielleicht. Durchsetzen? Eher weniger. Glaube nicht, dass alle
    > zig Millionen Firmen sowas mitmachen würden.

    MS könnte das aber anbieten und als große neue Funktion bewerben.
    Dann könnten alle Firmen, die wollen und keinen eigenen Update programmieren/mitliefern wollen, die Update-Info von MS nutzen.

    Und wenn MS das nicht durchsetzt, wer dann bitte sonst?
    Nur die können in Windows eine gemeinsame Schnittstelle entwickeln und einbauen.

    > Ganz zu schweigen davon, dass
    > es dann bestimmt auch wieder irgendwelche Anti-MS-"Heulsusen" gäbe, die
    > dagegen ohnehin vor Gericht zögen, weil man sich zu etwas gezwungen fühlt.

    Das müsste natürlich freiwillig und offen konfigurierbar sein.

    Wenn man ein neues Programm installiert, dann installiert dieses Programm halt gleichzeitig die Info mit, wo das Win-Update-Info-Tray nach der aktuellen Versionsinfo suchen soll.

    Abschaltbar, flexibel, freiwillig.

    Jetzt suchen Millionen Anfänger im Browser (!) auf irgendwelchen obskuren Webseiten nach Programm-Updates und installieren die dann als ausführbare (!) exe-Dateien.
    Kein Wunder dass es so viele Trojaner und Viren gibt ... *kopfschüttel*

    Schon die Frage: "Wie installiert man Programme ohne Browser" ... lol



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.08.09 13:39 durch Sukram71.

  5. Re: Auto-Update - kriegt MS nicht auf die Reihe

    Autor: BrainUser 26.08.09 - 14:54

    Es gibt genuegend Tools die das genauso gut oder schlecht machen wie es eine Funktion von MS machen wuerde. Erstens ist MS nicht schuld und schon gar nicht verantwortlich fuer veraltete Software die nicht von MS stammt und letztendlich ist jeder User selbst verantwortlich. Wer existierende Tools nicht nutzt braucht nicht jammern, erst recht nicht ueber MS.

  6. Re: Auto-Update - kriegt MS nicht auf die Reihe

    Autor: Flying Circus 26.08.09 - 15:41

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber so nen zentrale Update-Info könnte MS einführen und das
    > wäre ein echter Sicherheits-Fortschritt.

    Hör mir bloß auf.

    Dann weinen wieder reihenweise Ahnungslose herum, Windows würde "nach Hause telefonieren" und suchen nach geeigneten Werkzeugen, um das zu unterbinden.

    Klar. Kann man optional machen. Dann nutzt es die Zielgruppe aber auch nicht.

  7. Re: Auto-Update - kriegt MS nicht auf die Reihe

    Autor: Sukram71 26.08.09 - 16:20

    BrainUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt genuegend Tools die das genauso gut oder schlecht machen wie es
    > eine Funktion von MS machen wuerde. Erstens ist MS nicht schuld und schon
    > gar nicht verantwortlich fuer veraltete Software die nicht von MS stammt
    > und letztendlich ist jeder User selbst verantwortlich. Wer existierende
    > Tools nicht nutzt braucht nicht jammern, erst recht nicht ueber MS.

    Würde MS sowas in Windows einbauen, dann würde es genutzt und unterstützt.
    Weil es jeder über Windows hat (Vorteil für die Nutzer) und weil es einen gemeinsamen Standard dafür gäbe (Vorteil für die Firmen).

    Wenn jedes Tool anders funktioniert und das Anfänger auch noch extra suchen und installieren müssen, ist es ja keine Wunder, dass das nicht genutzt wird.

  8. Re: Auto-Update - kriegt MS nicht auf die Reihe

    Autor: Anonymer Nutzer 26.08.09 - 16:28

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sukram71 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber so nen zentrale Update-Info könnte MS einführen und das
    > > wäre ein echter Sicherheits-Fortschritt.
    >
    > Hör mir bloß auf.
    >
    > Dann weinen wieder reihenweise Ahnungslose herum, Windows würde "nach Hause
    > telefonieren" und suchen nach geeigneten Werkzeugen, um das zu
    > unterbinden.

    Leider ist jeder ahnungslos, wenn es um CSS geht. Nur bei OSS kann man alle Zweifel beseitigen und bei Bedarf pruefen, ob keine persoenlichen Daten illegaler Weise uebertragen werden. Dann braucht man auch keine Werkzeuge, um irgendwas zu unterbinden. Wohlgemerkt steht in der MS-EULA definitiv, dass im Rahmen der WGA-Pruefung Teile des Festplatteninhaltes geprueft und uebertragen werden koennen "sofern dies erforderlich ist". Oder meinst du mit "Ahnungslose" so naive Leute, die ohne einen Beleg glauben, dass M$ sowas ja nicht tut...?

  9. Re: Auto-Update - kriegt MS nicht auf die Reihe

    Autor: Sukram71 26.08.09 - 16:36

    Flying Circus schrieb:
    ----------------------------------------------------------------
    > > Sukram71 schrieb:
    > > Aber so nen zentrale Update-Info könnte MS einführen und das
    > > wäre ein echter Sicherheits-Fortschritt.
    >
    > Hör mir bloß auf.

    Nee. :)

    > Dann weinen wieder reihenweise Ahnungslose herum, Windows würde "nach Hause
    > telefonieren" und suchen nach geeigneten Werkzeugen, um das zu
    > unterbinden.

    Einfach nur ein kleines Windows Tray-Icon, dass die Versions-Nummer der installierten Programme mit der Versions-Nummer im Internet vergleicht und ein gemeinsamer Übermittlungsstandard dafür.
    In der Systemsteuerung kann man das für jedes Programm einzeln oder global per Haken an- bzw. ausschalten und den Link und diverse Infos einsehen.

    Das wäre doch eigentlich kein Problem und ein echter Fortschritt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.08.09 16:41 durch Sukram71.

  10. Re: Auto-Update

    Autor: Windows Flash Updater 26.08.09 - 19:14

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wieder ein Beweis mehr, wie man mit
    > freier Software mehr Sicherheit und weniger Aufwand (Kosten) produziert.


    Also erst letztens kam bei mir ein dickes rotes Adobe-Popup nach Windows-Start, auf dem stand dass es ein Flash-Update gibt. Auf "installieren" geklickt, 2s gewartet, fertig.

  11. Re: Auto-Update - kriegt MS nicht auf die Reihe

    Autor: Zernichter 26.08.09 - 19:20

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hör mir bloß auf.
    >
    > Dann weinen wieder reihenweise Ahnungslose herum, Windows würde "nach Hause
    > telefonieren" und suchen nach geeigneten Werkzeugen, um das zu
    > unterbinden.


    Dann wirds sicherlich wieder XP-Antispy geben, mit dem man das unterbinden kann. Genauso wie furchtbar böse Dinge wie Windows-Updates oder automatische Zeiteinstellung per NTP. Alles böse und muss sofort deaktiviert werden!
    Alles Idioten...

  12. Re: Auto-Update - kriegt MS nicht auf die Reihe

    Autor: krieger 26.08.09 - 23:34

    Das Windows Update nützt bei diesem Beispiel sowieso einen Scheiss. Und Zeitserver nutz ich auch andere, bessere. Ein netstat -a macht da echt Freude. Denn das meisten braucht man garnicht, wie netbios & co, oder sitzen alle im LAN? Bei Windows ist wirklich weniger = mehr. Idioten sind die, die alles ab Werk so lassen und glauben MS macht alles richtig - EpicFail :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (w/m/d)
    AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
  2. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau
  3. Architekt (m/w/d) für den Bereich Identity und Access-Management (IAM)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 229€ (Vergleichspreis ca. 300€)
  2. 83€ (Bestpreis mit Mindfactory, Vergleichspreis 89,99€)
  3. 149€ (Bestpreis!) - Aktuell nur in einzelnen Märkten erhältlich
  4. 149,50€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de