Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acht Länder betroffen: USA verbieten…

Und was machen Geschäftsreisende?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was machen Geschäftsreisende?

    Autor: Captain 21.03.17 - 12:32

    die während eines X Stunden Flugs arbeiten wollen?

  2. Re: Und was machen Geschäftsreisende?

    Autor: ibsi 21.03.17 - 12:34

    Mal nicht arbeiten?

  3. Re: Und was machen Geschäftsreisende?

    Autor: TC 21.03.17 - 12:40

    Endlich mal Candy Crush Saga durchspielen... oder Ausschlafen.

  4. Re: Und was machen Geschäftsreisende?

    Autor: ChMu 21.03.17 - 15:57

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die während eines X Stunden Flugs arbeiten wollen?

    Mit ner US Airline fliegen natuerlich. Fuer mehr Geld und weniger Service.

    Es geht ja hier um Airlines, nicht Laender. Wenn Du also einmal umsteigst, kommst Du nicht mehr aus dem Land und alles ist gut. Statt mit Emirates von Dubai nach LAX fliegst Du eben von Dubai nach Madrid und von da nach LAX. Dauert zwar 2h laenger, ist aber sogar guenstiger.

  5. Re: Und was machen Geschäftsreisende?

    Autor: plutoniumsulfat 21.03.17 - 16:47

    Und dann kann man natürlich keinen Sprengstoff mitnehmen :D

  6. Re: Und was machen Geschäftsreisende?

    Autor: Schnarchnase 21.03.17 - 19:37

    Keine Geschäfte mehr mit/in den USA machen? Das ist in Zukunft wahrscheinlich eh die bessere Lösung.

  7. Re: Und was machen Geschäftsreisende?

    Autor: Sharra 22.03.17 - 03:42

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Geschäfte mehr mit/in den USA machen? Das ist in Zukunft
    > wahrscheinlich eh die bessere Lösung.


    Nein, die einzige Lösung. Wenn Trump die USA komplett ruiniert hat, gibts dort sowieso nichts mehr zum handeln.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. ML-Processor: ARMs Smartphone-NPU schafft 5 Teraops pro Watt
    ML-Processor
    ARMs Smartphone-NPU schafft 5 Teraops pro Watt

    Computex 2019 Der ML-Processor ist, der Name impliziert es bereits, für Machine Learning gedacht: Der Funktionsblock von ARM soll neben CPU/GPU in Smartphone-Chips stecken und dort aufwendige Berechnungen bei hochauflösenden Fotos durchführen oder bei der Entsperrung per Gesicht helfen.

  2. Mali-G77: ARMs Valhall-Grafikeinheit ist 40 Prozent flotter
    Mali-G77
    ARMs Valhall-Grafikeinheit ist 40 Prozent flotter

    Computex 2019 Valhall- statt Bifrost-Architektur: ARMs Mali-G77 nutzt eine massiv veränderte Technik mit deutlich breiteren Ausführungseinheiten und eine zusätzliche Cache-Stufe. Daher laufen Spiele gleich 40 Prozent flotter und Machine Learning wird gar um 60 Prozent schneller berechnet.

  3. Cortex-A77: ARM-Kern hat 20 Prozent mehr Leistung pro Takt
    Cortex-A77
    ARM-Kern hat 20 Prozent mehr Leistung pro Takt

    Computex 2019 Mit dem Cortex-A77 hat ARM einen CPU-Kern für das 7-nm-Verfahren entwickelt, der teils ein Drittel flotter ist als der Cortex-A76. Ein Fünftel davon macht die IPC aus, denn der Kern wurde deutlich breiter als bisher.


  1. 06:00

  2. 06:00

  3. 06:00

  4. 03:45

  5. 20:12

  6. 11:31

  7. 11:17

  8. 10:57