Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ADB voraktiviert: Kryptomining über…

Kabellose Übertragung in den Entwickleroptionen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kabellose Übertragung in den Entwickleroptionen?

    Autor: Seelbreaker 13.06.18 - 17:01

    In den Entwickleroptionen (solange auf die Build-Nummer in den Android-Einstellungen tippen bis das Menü erscheint) gibt es ja eine Funktion die sich "Kabellose Übertragung" nennt.

    Funktioniert der Angriff auf 5555 nur dann wenn diese Kabellose Funktion für ADB explizit aktiviert wurde?

    Oder reicht es schon aus ADB-Debugging aktiv zu lassen?
    Und taucht da nicht normalerweise eine Auth-Anfrage auf dem Display vom Handy auf?

  2. Re: Kabellose Übertragung in den Entwickleroptionen?

    Autor: MasterBlupperer 13.06.18 - 17:25

    Seelbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder reicht es schon aus ADB-Debugging aktiv zu lassen?
    > Und taucht da nicht normalerweise eine Auth-Anfrage auf dem Display vom
    > Handy auf?

    gute Frage, bei meinem Billig-Asia-Android-NoName-Teil hab ich es eben einmal, hier im Wlan getestet und Port 5555 war offen.

    Wenn ich mir allerdings die Ergebnisse von Shodan so anschaue, ist es zwar verbreitet, aber nicht so verbreitet wie ich es erwarten würde, wenn es bei jedem Hersteller so wäre.

    In den ersten beiden Ergebnis-Seiten finde ich ein paar Google Pixel, ein paar Motorola und Samsung Geräte (alles nicht besonders viel). Überwiegend sind es diverse TV Boxen die man überwiegend auch im asiatischen IP-Raum findet.

  3. Re: Kabellose Übertragung in den Entwickleroptionen?

    Autor: pythoneer 13.06.18 - 17:30

    An der News interessiert mich am meisten Shodan – was ist das genau und wie benutzt man das? Die Website war irgendwie nicht so ergiebig.

  4. Re: Kabellose Übertragung in den Entwickleroptionen?

    Autor: DeathMD 13.06.18 - 18:06

    Zumindest wenn du es via USB zum ersten Mal ansteckst und über ADB zugreifst kommt zuerst eine Autorisierungsabfrage. Einmal autorisierte Geräte werden dann auch gespeichert, du kannst diese in den Entwickleroptionen aber wieder zurücksetzen. Die Option für ADB übers Netwerk hatte ich noch nie aktiviert und genutzt, dazu kann ich nichts sagen.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  5. Re: Kabellose Übertragung in den Entwickleroptionen?

    Autor: Tautologiker 13.06.18 - 19:17

    https://www.shodan.io/

    Hab es nie selbst verwendet, aber im Prinzip ist das quasi sowas wie "Google für Hacker".

    Bisschen älter, sollte aber für einen ersten Überblick reichen:

    https://null-byte.wonderhowto.com/how-to/hack-like-pro-find-vulnerable-targets-using-shodan-the-worlds-most-dangerous-search-engine-0154576/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INconnect GmbH, Heilbad Heiligenstadt, Berlin, Hamburg, Ingolstadt
  2. Regiocom GmbH, Magdeburg
  3. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


      K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
      K-Byte
      Byton fährt ein irres Tempo

      Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
      3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor