Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblock Plus: Axel Springer sieht…

Warum die Deutschen Werbung hassen ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum die Deutschen Werbung hassen ?

    Autor: pk_erchner 01.10.15 - 20:21

    Ich sehe das ganz schlimm bei meinen Eltern


    Das erste bei Werbung umschalten

    Warum eigentlich?

    Mich nervt persönlich Werbung, die mich nicht interessiert

    Also Damenbinden oder endlose Wiederholung des immer gleichen Spots

    Gleichzeitig regen sich dann die Deutschen über Dienste auf, die Interessen sammeln, um Werbung passender auszuliefern

    Dabei wird die Werbung immer besser

    Die Musik ist meist immer auf Hit Niveau und auch die Umfeld Planung ist inzwischen bei einigen Sender gut

    Aber die Deutschen hassen Werbung trotzdem ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.15 20:22 durch pk_erchner.

  2. Re: Warum die Deutschen Werbung hassen ?

    Autor: Garius 01.10.15 - 20:33

    Interessanter Gedankengang. Und trotz der ganzen Antipathie scheint es ja doch zu funktionieren. Ist ja nun nicht gerade so, als würden Deutsche nicht haufenweise Geld für Markenartikel ausgeben. Selbst die finanziell weniger gut Situierten. Vieleicht funktioniert Werbung bei Deutschen ja anders. Verstanden habe ich aber auch die andere Seite (der Werbenden) nie verstanden. Wieso kleistert man seine potentiellen Kunden mit lauter und aufdringlicher Werbung zu, wenn der Effekt doch der sein müsste, dass dem Kunden das Angebot dadurch unsympathischer wird? Selbst wenn mir das Produkt dann gut im Gedächtnis ist, dann doch nur, damit ich z.B. im Supermarkt vermeide es zu kaufen. Kurz und knapp: Warum macht man sich freiwillig unbeliebt, wenn man ein Produkt an den Mann zu bringen hat?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.15 20:33 durch Garius.

  3. Re: Warum die Deutschen Werbung hassen ?

    Autor: quadronom 01.10.15 - 21:52

    Die stützen sich auf alte Studien der US Army (also zumindest zum Teil).
    Da geht es zwar um Propaganda, aber Werbung ist ja auch nichts anderes.
    Die Personen, denen man Propagandafilmchen gezeigt hat, wussten natürlich, dass das Propaganda ist. Einen Monat später aber hatte sich ihr Patriotismus/Whatever gegenüber der Kontrollgruppe immens erhöht...

    %0|%0

  4. Re: Warum die Deutschen Werbung hassen ?

    Autor: Dwalinn 02.10.15 - 10:30

    Ich finde passende Werbung spitze! Nervend ist es aber -wie du gesagt hast- wenn sie immer wieder gezeigt wird (bei South Park.de gerne 2 mal die gleich direkt hintereinander bevor die Folge anfängt)

    Auch bekommt man oft einfach dumme Werbung (sie haben eine Grafikkarte gekauft, hier sind weitere Grafikkarten für sie)

  5. Re: Warum die Deutschen Werbung hassen ?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.15 - 16:30

    quadronom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die stützen sich auf alte Studien der US Army (also zumindest zum Teil).
    > Da geht es zwar um Propaganda, aber Werbung ist ja auch nichts anderes.
    > Die Personen, denen man Propagandafilmchen gezeigt hat, wussten natürlich,
    > dass das Propaganda ist. Einen Monat später aber hatte sich ihr
    > Patriotismus/Whatever gegenüber der Kontrollgruppe immens erhöht...

    Wie gut daß diese Studie wohl nicht auf mich zutrifft, da trotz Werbung ich mitnichten die Markenware kaufe, sondern genau das was ich möchte! Und wenn mir die Zimbo Chicken Nuggets für 1,49¤ bei 250g Paket zu teuer sind, weil man einen Karton im Kühlfach von Ja! mit 500g Nuggets für 2,29¤ bekommen kann und man da DEUTLICH Geld sparen kann, dann hole ich mir die Ja! Nuggets egal wie oft Zimbo seine Nuggets bewirbt! Völlig irrelevant, wie schön die im durchsichtigen Plastik Paket hindurch gucken und durch ihren Anblick Genuss Gedanken wecken und zum Kauf einladen sollen! Solche Psychotricks lassen mich absolut kalt und ich bin in der Hinsicht so gut wie nicht manipulierbar, bin nie wirklich mit dem Strom geschwommen und hatte auch schon immer meinen eigenen Kopf! :D

  6. Re: Warum die Deutschen Werbung hassen ?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.15 - 16:30

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde passende Werbung spitze! Nervend ist es aber -wie du gesagt hast-
    > wenn sie immer wieder gezeigt wird (bei South Park.de gerne 2 mal die
    > gleich direkt hintereinander bevor die Folge anfängt)
    >
    > Auch bekommt man oft einfach dumme Werbung (sie haben eine Grafikkarte
    > gekauft, hier sind weitere Grafikkarten für sie)

    LOL ja das mit den Grafikkarten ist in der Tat ziemlich dumm xD

  7. Re: Warum die Deutschen Werbung hassen ?

    Autor: Spiritogre 02.10.15 - 17:07

    Das ist mir auch schon oft aufgefallen und ich habe mich gefragt, was das soll. Gerade Amazon war hier immer führend. Irgendwas bestellt und ein paar Tage später kommt Werbung für identische Artikel.

  8. Re: Warum die Deutschen Werbung hassen ?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.15 - 17:17

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist mir auch schon oft aufgefallen und ich habe mich gefragt, was das
    > soll. Gerade Amazon war hier immer führend. Irgendwas bestellt und ein paar
    > Tage später kommt Werbung für identische Artikel.

    Ich musste bei sowas immer grinsen und dachte mir dann "ne passt schon! Hab gerade erst eine gekauft ;D" aber amüsant finde ich das schon xD Das, was mich gerade am allerwenigsten interessiert, dafür bekomme ich dann Werbung angezeigt! :D Da sind wahrlich Profis am Werk! lol *g*

  9. Re: Warum die Deutschen Werbung hassen ?

    Autor: Bautz 05.10.15 - 16:49

    Bei einigen (verbrauchs-)Artikeln macht das ja durchaus Sinn. Aber wenn ich grade ein Bügeleisen gekauft habe, was werde ich die nächsten 4 Wochen garantiert nicht brauchen ... richtig, noch eins.
    Mir dagegen Bügelbretter, einen Tshirt-Falter oder ähnliches anzubieten, würde dagegen mehr Sinn machen.

    Mein Favorit war aber immer noch nach dem Kauf eines Wasserkochers. "Kunden die ... Wasserkocher gekauft haben, kauften auch ..." ... erotische Bildbände.

    In meinem jugendlichen Leichtsinn draufgeklickt, danach bin ich die dann Wochenlang nicht mehr losgeworden.

  10. Re: Warum die Deutschen Werbung hassen ?

    Autor: Anonymer Nutzer 05.10.15 - 23:45

    Bautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einigen (verbrauchs-)Artikeln macht das ja durchaus Sinn. Aber wenn ich
    > grade ein Bügeleisen gekauft habe, was werde ich die nächsten 4 Wochen
    > garantiert nicht brauchen ... richtig, noch eins.

    Doch genau das brauchst du dann! xDDD

    > Mir dagegen Bügelbretter, einen Tshirt-Falter oder ähnliches anzubieten,
    > würde dagegen mehr Sinn machen.

    Jups! :)

    > Mein Favorit war aber immer noch nach dem Kauf eines Wasserkochers. "Kunden
    > die ... Wasserkocher gekauft haben, kauften auch ..." ... erotische
    > Bildbände.

    LOL
    Bei solchen Sachen find ich dann immer interessant, wo da der Zusammenhang besteht xD

    > In meinem jugendlichen Leichtsinn draufgeklickt, danach bin ich die dann
    > Wochenlang nicht mehr losgeworden.

    lol xD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Hamburg, Hannover, Köln (Home-Office)
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. NDI Europe GmbH, Radolfzell am Bodensee
  4. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-50%) 14,99€
  3. 22,99€
  4. (-64%) 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57