Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblock Plus: Gremium soll über…

Golem lernt da auch nicht :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem lernt da auch nicht :(

    Autor: miauwww 01.10.15 - 10:03

    Auf älterer Hardware ist Adblock ein Muss wie Noscript auch. Wenn ich auf meinem Rechner alles zulasse, ist ja nicht nur die Werbung da, sondern das Laden und Scrollen macht viele Websites unbenutzbar.

    Das betrifft auch Golem. Allein schon wieviele Scripte auf Golem laufen - da denke ich echt (tut mir leid), WTF!? Wenn ich Noscript ausmache, sehe ich 21 Scripte.

  2. Re: Golem lernt da auch nicht :(

    Autor: Genie 01.10.15 - 10:17

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das betrifft auch Golem. Allein schon wieviele Scripte auf Golem laufen -
    > da denke ich echt (tut mir leid), WTF!? Wenn ich Noscript ausmache, sehe
    > ich 21 Scripte.

    Und was haben Scripte mit Werbung zu tun? Ich frag mich immer wieder, was Leute dazu treibt, NoScript zu nutzen. Dass eine halbwegs moderne Website nur mit JavaScript funktioniert, ist aber schon bekannt, oder?

    Um Tracking etc. zu unterbinden, gibt es Disconnect etc. Aber NoScript - ich werde es nie verstehen...

  3. Re: Golem lernt da auch nicht :(

    Autor: Pixelz 01.10.15 - 13:27

    Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das betrifft auch Golem. Allein schon wieviele Scripte auf Golem laufen
    > -
    > > da denke ich echt (tut mir leid), WTF!? Wenn ich Noscript ausmache, sehe
    > > ich 21 Scripte.
    >
    > Und was haben Scripte mit Werbung zu tun? Ich frag mich immer wieder, was
    > Leute dazu treibt, NoScript zu nutzen. Dass eine halbwegs moderne Website
    > nur mit JavaScript funktioniert, ist aber schon bekannt, oder?
    >
    > Um Tracking etc. zu unterbinden, gibt es Disconnect etc. Aber NoScript -
    > ich werde es nie verstehen...


    Es geht nicht darum wieviele scripte notwendig sind damit die website funktioniert, sondern um scripte die auf externe websiten verweisen. 80% davon sind werbung und tracker.

  4. Re: Golem lernt da auch nicht :(

    Autor: Genie 01.10.15 - 14:14

    Pixelz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht darum wieviele scripte notwendig sind damit die website
    > funktioniert, sondern um scripte die auf externe websiten verweisen. 80%
    > davon sind werbung und tracker.

    Richtig und das sind definitiv keine 21, wie behauptet...

  5. Re: Golem lernt da auch nicht :(

    Autor: Mavy 01.10.15 - 14:39

    ich kann dem nur zustimmen ..
    es ist auch nicht selten das diese scripte irgend etwas nachladen
    (generell unerwünschtes) wodurch mehr traffic verursacht wird
    als die eigentlich gewünschte und angezeigte webseite selbst braucht..

    Es ist mir mehrfach hier auf Golem passiert dass der Browser sich aufgehängt hat
    weil scripte soviele ressourcen verbraucht haben dass der gesamte browser für
    mehrere sekunden still stand und sich nichts mehr getan hat.
    (teilweise so lange bis die abfrage kam ob die script ausführung beendet werden soll)

    das ist jedoch nicht die(meine) Hauptmotivation scripte zu blockieren ..
    es gibt einfach webseiten (potenziell auch hochoffizielle) auf denen
    per Flash oder Script Rechner infiziert werden ..
    scripte zu blockieren ist mit sicherheit nicht der weisheit letzter schluss
    aber es dämmt zumindest die weniger schlau implementierten exlpoits ein
    - es kann nur positiv sein wenn sachen die auf meinem lokalen rechner laufen erst einmal eine erlaubnis dazu bekommen und nicht automatisch ausgeführt werden.

    wie dem auch sei .. das Problem habe ich seit dem Abo nicht mehr *hint* ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  2. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  3. 1WorldSync GmbH, Köln
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-78%) 12,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    1. Smartphone: Xiaomi bietet keine globale MIUI-Beta mehr an
      Smartphone
      Xiaomi bietet keine globale MIUI-Beta mehr an

      Bisher konnten Nutzer von Xiaomi-Smartphones neue Funktionen frühzeitig über eine Betaversion des Android-Forks MIUI verwenden. Damit ist jetzt Schluss, Xiaomi stellt die globale Beta ein - mit dem Hinweis darauf, dass sie nicht für den täglichen Gebrauch gedacht war.

    2. Cuda X: Nvidia öffnet Software-Stack für ARM-Supercomputer
      Cuda X
      Nvidia öffnet Software-Stack für ARM-Supercomputer

      Bisher unterstützt Nvidia nur x86- und IBMs Power-Prozessoren, ab Ende 2019 soll die eigene Software wie Bibliotheken und Frameworks auch auf ARM-CPUs laufen. Erste Supercomputer befinden sich in Arbeit.

    3. Datenschutz: Paypal-Tochter Venmo belässt Transaktionen im Internet
      Datenschutz
      Paypal-Tochter Venmo belässt Transaktionen im Internet

      Über die API des Zahlungsdienstes Venmo lassen sich die Transaktionen inklusive persönlicher Daten abrufen. Ein Informatikstudent hat laut einem Bericht sieben Millionen Transaktionen heruntergeladen und auf Github veröffentlicht.


    1. 11:22

    2. 11:10

    3. 11:01

    4. 10:53

    5. 10:40

    6. 10:28

    7. 10:13

    8. 09:07