1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblocker-Sperre: Landgericht Hamburg…

Mal ne Frage zum Urheberrecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: vardash 01.04.16 - 16:23

    Was mich leicht verwirrt an der Thematik ist folgende, kann ich überhaupt ein Urheberrecht an einer Webseite (ausser an Layout, Farbgebung und eigenem Content ) geltend machen wenn ich an Teilen der Webseite überhaupt kein Urheberrecht habe (Werbung =! Urherberrecht von Axel Springer) ?

    p.s.: Das ist keine Frage zum 1. April sondern ernst gemeint



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.16 16:25 durch vardash.

  2. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: lear 01.04.16 - 17:49

    Sofern dem Gewäsch die nötige Schöpfungshöhe zugesprochen würde, hätte die BLÖD Rechte an ihren, ähhh..., "Behauptungen". Die Werbung "verschlüsselt" diesen "Inhalt" dann (eigentlich handelt es sich dabei eher Steganographie, aber wir wollen das LGH mal nicht überfordern) und Du umgehst diese Verschlüsselung indem Du sie ausblendest.

    Jede andere Argumentation wäre mehr als abenteuerlich (ein "Kopierschutz" soll eine Kopie verhindern, aber Springer will ja unbedingt, daß Du auch noch eine perfekte, also 1:1 Kopie erstellst), aber darum geht es hier lange nicht mehr.

    Am Ende des Tages legt Springer wert darauf, Dir vorzuschreiben, wie deine Informationssysteme arbeiten - sie wollen juristisch aus *Deinem* Browser *ihre* Äpp machen (denn es wäre ihnen bereits heute unbenommen, ihre "Inhalte" ausschließlich per Äpp zu verbreiten und darin auf bewährte, bzw. unstrittige DRM Konzepte zurückzugreifen - oder pdf's ausliefern; in Anbetracht des lächerlichen Adblocker-blockers darf man gerne davon ausgehen, daß sie dazu nur schlicht zu unfähig sind)

  3. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: vulkman 01.04.16 - 18:01

    "Sammlungen von Werken, Daten oder anderen unabhängigen Elementen, die aufgrund der Auswahl oder Anordnung der Elemente eine persönliche geistige Schöpfung sind (Sammelwerke), werden, unbeschadet eines an den einzelnen Elementen gegebenenfalls bestehenden Urheberrechts oder verwandten Schutzrechts, wie selbständige Werke geschützt." UrhG §4 Abs. 1

  4. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: vardash 01.04.16 - 18:11

    Das einblenden der Werbung auf Webseiten erfolgt über einen Automatismus, da ist doch keine eigenständige Schöpfungshöhe, oder irre ich mich da ?!

  5. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: vulkman 01.04.16 - 18:18

    vardash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einblenden der Werbung auf Webseiten erfolgt über einen Automatismus,
    > da ist doch keine eigenständige Schöpfungshöhe, oder irre ich mich da ?!

    Die Mischung aus Hetze, Falschmeldungen, b00bs der Woche und Werbung ist die Sammlung, die gesamte angezeigte Webseite ist das Werk, egal, aus welchen Töpfen sie zusammengezogen wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.16 18:18 durch vulkman.

  6. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: chainboy 04.04.16 - 00:32

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vardash schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das einblenden der Werbung auf Webseiten erfolgt über einen
    > Automatismus,
    > > da ist doch keine eigenständige Schöpfungshöhe, oder irre ich mich da ?!
    >
    > Die Mischung aus Hetze, Falschmeldungen, b00bs der Woche und Werbung ist
    > die Sammlung, die gesamte angezeigte Webseite ist das Werk, egal, aus
    > welchen Töpfen sie zusammengezogen wird.


    Und bei der Mona Lisa darf ich mir auch aussuchen ob ich NUR auf die Augen kucke oder eben alles gleichmaessig ankucke.

    Leute bitte, wir haben alle immer noch einen freien Willen.

  7. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: unbuntu 04.04.16 - 09:30

    Schön, nur hat die Bild aber eben keine Urheberrechte an der Werbung, die von Dritten erstellt und von Servern Dritter eingeblendet wird.
    Ich kann ja auch nicht einfach bild.de per iFrame auf meiner Seite einbinden und dann sagen dass ich die Rechte daran habe.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  8. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: vulkman 04.04.16 - 10:41

    chainboy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und bei der Mona Lisa darf ich mir auch aussuchen ob ich NUR auf die Augen
    > kucke oder eben alles gleichmaessig ankucke.
    >
    > Leute bitte, wir haben alle immer noch einen freien Willen.

    Niemand verbietet Dir, die Werbung auf Bild.de zu laden und nicht hin zu gucken. Nur sie nicht zu laden verbietet man Dir.

  9. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: chainboy 04.04.16 - 13:03

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chainboy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und bei der Mona Lisa darf ich mir auch aussuchen ob ich NUR auf die
    > Augen
    > > kucke oder eben alles gleichmaessig ankucke.
    > >
    > > Leute bitte, wir haben alle immer noch einen freien Willen.
    >
    > Niemand verbietet Dir, die Werbung auf Bild.de zu laden und nicht hin zu
    > gucken. Nur sie nicht zu laden verbietet man Dir.


    Es ist nicht verboten, nur Bild haette es gern so. Das ist der kleine aber feine Unterschied.

  10. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: vulkman 04.04.16 - 14:21

    chainboy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es ist nicht verboten, nur Bild haette es gern so. Das ist der kleine aber
    > feine Unterschied.

    Das Gericht sagt was anderes. Klar, so richtig final final entschieden ist das nicht, aber nach aktuellem Stand hast Du ganz offiziell Unrecht.

  11. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: chainboy 04.04.16 - 14:59

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chainboy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Es ist nicht verboten, nur Bild haette es gern so. Das ist der kleine
    > aber
    > > feine Unterschied.
    >
    > Das Gericht sagt was anderes. Klar, so richtig final final entschieden ist
    > das nicht, aber nach aktuellem Stand hast Du ganz offiziell Unrecht.


    Es ging um die Verbreitung dessen wie man es umgehen kann.
    Es ist derzeit NICHT strafbar Bild via ABO ohne Werbung aufzurufen.

  12. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: vulkman 04.04.16 - 16:51

    chainboy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es ging um die Verbreitung dessen wie man es umgehen kann.
    > Es ist derzeit NICHT strafbar Bild via ABO ohne Werbung aufzurufen.

    Jein. Im Verfahren geht's um die Anleitung, und was anderes hab ich auch nie behauptet, aber verboten ist die Nutzung der Anleitung schon, sie wird nur im Privatgebrauch nicht bestraft.

  13. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: chainboy 05.04.16 - 00:00

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chainboy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Es ging um die Verbreitung dessen wie man es umgehen kann.
    > > Es ist derzeit NICHT strafbar Bild via ABO ohne Werbung aufzurufen.
    >
    > Jein. Im Verfahren geht's um die Anleitung, und was anderes hab ich auch
    > nie behauptet, aber verboten ist die Nutzung der Anleitung schon, sie wird
    > nur im Privatgebrauch nicht bestraft.

    Na dann gibts halt ne andere Anleitung.

    Wer soll eigentlich fuer das ganze Geld aufkommen was dort taeglich vor Gericht verplempert wird.


    Schon erbaermlich, da wird einem der "Schutz" vor Malware gerichtlich verweigert...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.16 00:02 durch chainboy.

  14. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: chefin 05.04.16 - 09:51

    Werbung ist keine Malware, sondern ein bezahlmodell, das die meisten User haben wollen. Diese haben wollen ergibt sich aus der Tatsache das Server und Traffic Geld kosten aber man ohne Bezahlung drauf zugreifen will.

    Jeder denkende Mensch kann sich also ausrechnen das sowas nicht funktioniert. Die meisten, vorallem die Verfechter von Werbeblocker argumentieren hier gerne mit: was weis ich wie die ihr Geld verdienen, aber wenn die nicht wollten das ich es lese, wäre eine Bezahlschranke davor. Naja..diese Bezahlschranke ist da, nur anders wie man sie gerne hätte.

    Und daher ist das ausperren von Adblockern und das verbieten Umgehungsmassnahmen zu publizieren meiner Meinung nach der beste Weg für alle Seiten zu einer zufriedenstellenden Lösung zu kommen. Auf der einen Seite werden ausufernde Werbungen Menschen vertreiben und auf der anderen Seite haben kleinere Anbieter mit humaner Werbung endlich eine Chance sich gegen Konzerne zu behaupten. Es hat 50 Jahre oder mehr gebraucht Bild in die Köpfe zu hämmern, es wird sich nicht in 2 Wochen ändern lassen. Aber je stärker Bild und Springer-Verlag hier fighten, desdo mehr Raum gibt es für alternative Anbieter.

    Ich würde mir sicherlich zutrauen, all diese Sperren auszuhebeln oder passende Gegenmassnahmen zu programmieren. Ich tus nicht, sondern geh weiter zum nächsten Anbieter. Und so finde ich immer mehr neue Blogs und Presseagenturen die noch nicht verseucht sind, aber mir sehr hochwertige Infos liefern. Ich gewinne also, indem ich nichts mache. Und das ist mehr als Faszinierend.

  15. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: Test_The_Rest 07.04.16 - 10:43

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werbung ist keine Malware, sondern ein bezahlmodell

    Das kann man so sehen, muß man aber nicht.
    Ich persönlich halte Werbung, egal welcher Art, für Malware.

    Jeder muß für diesen Mist bezahlen, egal, ob er ihn sehen möchte, oder nicht.
    Oder meinst Du, die Unternehmen legen die Kosten für Werbung nicht auf den Artikelpreis um?

    Siehst Du, somit schadet mir Werbung:

    1. direkt, weil ich die Seuche ständig eingeblendet bekomme
    2. weil mir das Laden des Mülls Bandbreite kostet
    3. indirekt, weil ich die Kosten dafür tragen darf

    Was mir bösartigen Schaden zufügt, identifiziere ich ganz klar als Malware und blockiere es, wo ich nur kann.

  16. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: vulkman 07.04.16 - 12:36

    Ich mach mir die Welt wiedewiedewie sie mir gefällt :)

  17. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: Test_The_Rest 07.04.16 - 14:54

    Keine Gegenargumente?
    Es steht Dir frei, meine Aussage zu widerlegen.

    Deine Aussage allein gestellt ist eher...
    ...sinnlos.

    Danke :)

  18. Re: Mal ne Frage zum Urheberrecht

    Autor: My1 26.05.16 - 13:01

    ach du willst gar nicht wisse wie oft es schon malware via werbung gab.
    der beste weg ist werbung selbst zu hosten und den text erst per js nachladen, damit geh nämlich das typisch js aus und noscript ignorieren (oder per css ne stylish regel) nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach
  2. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), Berlin (Remote-Office möglich)
  3. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. (-10%) 31,49€
  3. (-15%) 25,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft