1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Addon lädt Malware nach: Firefox…

Adblock Converter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Adblock Converter

    Autor: Fonsis 03.03.16 - 12:48

    Gibt es eine Möglichkeit rauszufinden, ob dieses dubiose Addon "Adblock Converter" bereits installiert ist? Das scheint ja laut Golem Text das Addon zu sein, was heimlich nachgeladen wird.

    Gedankenspiel:
    Könnte man nicht irgendwie versuchen, den ytunblocker zu nutzen und dieses Addon "Adblock Converter" versuchen zu blacklisten, bannen, was auch immer.... sodass es sich eben nicht auf der Platte tummelt, aber man trotzdem noch weiterhin den ytunblocker nutzen kann?
    Etwas laienhaft ausgedrückt, ich weiß - aber irgendwie fällt mir grad kein besserer Text ein. ;-)

  2. Re: Adblock Converter

    Autor: ThaKilla 03.03.16 - 12:54

    Habe bei mir den Adblock Converter ebenfalls nicht gefunden. Jedoch ist mir in der About:config aufgefallen das die extensions.blocklist Einträge auf Google.com umgeleitet wurden. Und das habe ich definitv nicht eingestellt.

    Deshalb sehe ich das als Indiz dafür das das Addon bereits eingespielt war.

  3. Re: Adblock Converter

    Autor: Fonsis 03.03.16 - 13:07

    WO speichert Firefox eingentlich die Add Ons im Linux System?

    Ich habe bei mir mal geschaut in:
    usr/lib/mozilla/extensions/
    /usr/lib64/mozilla/extensions/
    /usr/share/mozilla/extensions/

    Da tummelt sich eigentlich nix, oder fast nix. Jedenfalls habe ich mein FF gut gefüllt mit Add Ons, aber zu sehen sind diese in den Ordnern nicht.

    Müsste man dieses dubiose Addon "Adblock Converter" nicht auf der Platte irgendwo finden?

  4. Re: Adblock Converter

    Autor: stonerl 03.03.16 - 13:23

    Fonsis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eine Möglichkeit rauszufinden, ob dieses dubiose Addon "Adblock
    > Converter" bereits installiert ist? Das scheint ja laut Golem Text das
    > Addon zu sein, was heimlich nachgeladen wird.
    >
    Ja dazu musst du Firefox im Safe-Mode starten: "firefox --safe-mode" dabei werden auch versteckte AddOns angezeigt.

  5. Re: Adblock Converter

    Autor: devkev 03.03.16 - 13:24

    Schau mal unter ~/.mozilla/firefox von da dein Profile und dort Extensions.

    Du glaubtest doch nicht ernsthaft, dass Firefox die Sachen /usr installiert ohne root-Rechte?

  6. Re: Adblock Converter + extensions.blocklis

    Autor: Fonsis 03.03.16 - 13:44

    Also im Safe Mode wird dieses dubiose Addon "Adblock Converter" bei mir nicht angezeigt.

    Dann habe ich mal geschaut in ~/.mozilla/firefox/....
    da tummeln sich in der Tat die Add Ons, teilweise aber nicht namentlich, sondern mit einer ziemlich langen Buchstaben-Zahlen-Kombination.
    Als Beipiel nehme ich mal das Add On "{987311C6-B504-4aa2-90BF-60CC49808D42}.xpi
    " - was laut http://www.herdprotect.com nichts weiteres ist, als das Add On "Bugmenot".
    Bin also Add Ons durchgegangen und konnte nix in Sachen "Adblock Converter" finden.

    Soweit sogut.

    Weiterhin habe ich mal die about:config zur den extensions.blocklis geprüft, da wird auf google.com verwiesen.
    Und DAS habe ich definitiv so nicht manuell eigestellt.

    Hm.... Problem? Ist da jetzt schon Alarm angesagt? Oder kann man ignorieren, dass die extensions.blocklis auf google.com verweist?

  7. Re: Adblock Converter + extensions.blocklis

    Autor: stonerl 03.03.16 - 13:48

    Mach einen rechtsklick auf den Eintrag und setz ihn zurück.

  8. Re: Adblock Converter + extensions.blocklis

    Autor: ThaKilla 03.03.16 - 13:59

    Bei mir hatte das Zurücksetzen der extensions.blocklist nichts gebracht. Nach einem Neustart von Firefox waren die werte wieder auf Google.com eingestellt. Für mich war dies das Indiz das ein Addon oder was anderes die Einträge manipuliert. Deshalb habe ich Firefox selbst zurückgesetzt, meine anderen Addons wieder installiert und alles ist so wie es sein sollte. Ohne Umlautung auf Google.com.

  9. Re: Adblock Converter + extensions.blocklis

    Autor: grmpf 03.03.16 - 20:05

    Ja, es ist ein Alarmzeichen.

    Außerdem stellt das Addon wohl noch mehr deiner extensions.blocklist Werte um, als in der Anleitung gezeigt.
    Bei einem meiner PCs war noch folgendes verstellt:

    extensions.blocklist.interval
    extensions.blocklist.level
    extensions.blocklist.pingCountVersion

    Ich habe da nichts manuell eingestellt und alle waren als "vom Benutzer eingestellt" markiert.

    Ich würde den Browser schlicht nach Anweisung komplett zurücksetzen.
    Shift Taste beim Click auf das Firefox Icon gedrückt halten und dann den Refresh auswählen (rechter button).

  10. Re: Adblock Converter

    Autor: Wallbreaker 03.03.16 - 20:56

    devkev schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau mal unter ~/.mozilla/firefox von da dein Profile und dort
    > Extensions.
    >
    > Du glaubtest doch nicht ernsthaft, dass Firefox die Sachen /usr installiert
    > ohne root-Rechte?

    ;D

    Das wäre es noch den Browser immer mit Rootrechten starten zu müssen.

  11. Aus die Maus! Tabularasa gemacht!

    Autor: Fonsis 04.03.16 - 06:25

    So, ich hab auch die komplette Notbremse gezogen und für den FF ein neues Profil erstellt. Ich hatte zuerst versucht in den Profilordnern alles zu löschen, was irgendwie nach youtubeunblocker aussah (laut der Anleitung von ghacks) und hab in den about:config Einstelleungen alles wieder auf Standard zurückgesetzt.

    Vorher im gesicherten Modus der FF gestartet, konnte aber kein Adblock Converter Addon finden. Trotzdem war mir nicht ganz wohl dabei....

    Jedenfalls, nach "Aufräumen" in den Unterordern von /.mozilla und Neustarten des FF habe ich gleich wieder in die about:config geschaut. Siehe da! Alle kritischen Einträge waren wieder umgebogen. False statt True und URLS verwiesen wieder auf google.com

    Da war für mich Feierabend!
    Bookmarks & PWs gesichert und dann neues Profil erstellt. Altes gelöscht und meine Extensions neu installiert. Books & PWs zurück, bissl Feintuning noch in den Settings der Addons.
    Fertig!

    Ob DAS dann reicht für die Zukunft, kann ich jetzt auch nicht sagen. Immerhin ist es wohl das, WAS ich als User maximal machen konnte. Abgesehen davon, dass man vielleicht das ganze OS neu installieren könnte. Aber man will ja auch nicht gleich mit der ganzen Tür uns Haus rennen. ;)
    Also, schaun mer mal, wie sich das weiter entwickelt... hoffe zum Guten.

    Bleibt (zumindest für mich) jetzt noch die Frage, welche praktikable Alternative/Lösung (Add On?) zum Schauen von Videos auf YT mag es wohl noch geben... wenn da jemand eine Idee hat, dann bitte immer her damit. :)

    Fonsis



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.16 06:25 durch Fonsis.

  12. Re: Adblock Converter

    Autor: Moe479 06.03.16 - 12:53

    Wobei sich jetzt die Frage aufdrängt wozu es überhaupt die Möglichkeit gibt Addons zu verstecken!?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  2. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)
  3. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42