1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe: Flash-Abschaltung legt Züge in…

Und die alte Flash version...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die alte Flash version...

    Autor: Thomas 25.01.21 - 11:55

    ... die vermutlich auch noch eine ganze Reihe von Sicherheitslücken hat, wird dann vermutlich noch ein paar Jahre von der Bahngesellschaft weiter verwendet. Was kann schon schief gehen?!

    --Thomas



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.21 11:55 durch Thomas.

  2. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: misfit 25.01.21 - 12:02

    Ist doch den ihr Ding, oder?
    Ich finde das etwas problematisch, das ein Softwarehersteller die eigene Software unbrauchbar macht. Stell dir vor die Spielebranche würde so etwas einbauen und nach 5 oder 10 Jahren darfst du dein Lieblingsspiel von damals nicht mehr zocken, weil der Hersteller nein sagt.
    Sicherlich sehe ich hier Angriffsvektoren, wenn z.B. ein Unbefugter sich Zugang über die Sicherheitslücken verschafft und eventuell Züge so plant das sie auf Kollisionskurs sind. Vermutlich gibt es da noch andere Sicherheitssysteme, die das aber verhindern würden. Wenn sie es nicht schaffen die Software auf eine andere Art und Weise abzubilden, dann müssen sie zwangsläufig das System so absichern, das man es von außen schwerer hat, die Lücken in Flash auszunutzen.

  3. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: zZz 25.01.21 - 12:11

    misfit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell dir vor die Spielebranche würde so etwas
    > einbauen und nach 5 oder 10 Jahren darfst du dein Lieblingsspiel von damals
    > nicht mehr zocken, weil der Hersteller nein sagt.

    War das Sarkasmus?

  4. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: /lib/modules 25.01.21 - 12:23

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > misfit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stell dir vor die Spielebranche würde so etwas
    > > einbauen und nach 5 oder 10 Jahren darfst du dein Lieblingsspiel von
    > damals
    > > nicht mehr zocken, weil der Hersteller nein sagt.
    >
    > War das Sarkasmus?

    Ich denke das da ein Datum fest hinterlegt ist wird als Problem gesehen. Also kein "best before" sondern ein "unbrauchbar ab"...

  5. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: Randalmaker 25.01.21 - 12:27

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > misfit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stell dir vor die Spielebranche würde so etwas
    > > einbauen und nach 5 oder 10 Jahren darfst du dein Lieblingsspiel von
    > damals
    > > nicht mehr zocken, weil der Hersteller nein sagt.
    >
    > War das Sarkasmus?

    Ich nehme an, du spielst auf das Abschalten von Servern an für Multiplayer?
    Also ich würde schon einen Unterschied machen zwischen Single- und Multiplayer-Spielen.

    Klar, bei MP-Spielen kann es immer passieren, dass die Server abgeschaltet werden, verursachen ja schließlich Kosten für die Betreiber. Dass man dann natürlich die Schnittstellen nicht freigibt, damit keine eigenen Community-Server betrieben werden, ist dann natürlich nicht ganz so schön, aber wir leben in einer Marktwirtschaft, damit muss man halt rechnen. Das ist eben das Risiko in dem Bereich.

    Bei SP habe ich aber noch nie von einem derartigen Fall gehört soweit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.21 12:28 durch Randalmaker.

  6. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: Snoozel 25.01.21 - 12:32

    Die alte Version wird hier auch noch länger weiter laufen. Sie wird schlicht zur Administration von einiger teurer Hardware gebraucht, und die wird nicht einfach wegen Adobes dämlichen Timer verschrottet und neu gekauft.
    Es ist absoluter Unsinn Flash hart abzuschalten obwohl es isoliert im eigenen VLAN läuft.

  7. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: Thomas 25.01.21 - 13:00

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die alte Version wird hier auch noch länger weiter laufen. Sie wird
    > schlicht zur Administration von einiger teurer Hardware gebraucht, und die
    > wird nicht einfach wegen Adobes dämlichen Timer verschrottet und neu
    > gekauft.

    Ich sehe da den Hersteller der Hardware in der Verantwortung Abhilfe zu schaffen. Selbst außerhalb der gesetzlichen Gewährleistung, bzw. Garantie sollte hier insbesondere bei teurer Spezialhardware ein Update erfolgen. Von mir aus auch kostenpflichtig, wenn es keinen Service-Vertrag gibt.

    > Es ist absoluter Unsinn Flash hart abzuschalten obwohl es isoliert im
    > eigenen VLAN läuft.

    Wenn sie das nicht machen, werden wir Flash nie los. Normale Nutzer müssen einfach dazu gezwungen werden und für ganz besondere Spezialfälle wie euren, kann man notfalls auch den Flash-Player selber modifizieren um den Kill-Switch abzuschalten.

    --Thomas

    --Thomas

  8. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: Vögelchen 25.01.21 - 13:19

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die alte Version wird hier auch noch länger weiter laufen. Sie wird
    > schlicht zur Administration von einiger teurer Hardware gebraucht, und die
    > wird nicht einfach wegen Adobes dämlichen Timer verschrottet und neu
    > gekauft.
    > Es ist absoluter Unsinn Flash hart abzuschalten obwohl es isoliert im
    > eigenen VLAN läuft.

    Nein, ist es nicht! Es war absolut notwendig, diese Krücke mit Jahren Vorankündigung abzuschalten, eben weil der Umgang damit derart katastrophal ist und das mitnichten nur als Offline-Anwendung auf komplett isolierten Einzelrechnern läuft.

    Eine meiner Internet-Remote-Anwendungen wurde durch das Ende von Flash überhaupt erst notgedrungen umgebaut. Ohne Abschaltung wäre das vermutlich in Jahren nicht passiert.

  9. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: unbuntu 25.01.21 - 13:28

    Solange das nur auf internen Systemen ohne Netzzugang läuft ists ja eigentlich egal. Ich kenne moderne große Betriebe, die noch Drehmaschinen mit Win95 als OS nutzen. Sind halt nicht am Netz und die Maschinen laufen problemlos, wozu da also was ändern?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  10. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: sys 25.01.21 - 13:39

    Selbstverständlich ist das gerade bei SP Spielen so. Der Windows-Kompatibilitätsmodus fängt nicht alles ab, manche Titel sind nur für bestimmte Windows-Varianten programmiert.Oder dafür das auch 16bit mit unterstützt wird (z.B. Installer sind das - aber moderne 64bit Versionen können kein 16bit mehr) Der CD-Kopierschutz von alten CD-Fasssungen stellt sich auch oft quer (32bit Treiber aber 64bit Windows).
    Meistens ist es besser solche Titel bei GOG oder steam noch mal neu zu kaufen als sich mit Kompatibilitätsmodus (Windows), Linux/Wine (das dann nochmal eine Hausnummer höhere Probleme mit sich bringt) oder Virtuellen Maschinen rumzuärgern.

  11. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: Randalmaker 25.01.21 - 14:18

    Noch mehr Äpfel und Birnen geht ja gar nicht. Hier geht es um ein festgelegtes Ablaufdatum des Herstellers! Und sowas gibts bei Sinpleplayer-Spielen nicht. Falls doch, kannst du gerne ein passendes Beispiel nennen. Ich wüsste keins aktuell.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.21 14:21 durch Randalmaker.

  12. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: tom.stein 25.01.21 - 15:20

    misfit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde das etwas problematisch, das ein Softwarehersteller die eigene
    > Software unbrauchbar macht. Stell dir vor die Spielebranche würde so etwas
    > einbauen und nach 5 oder 10 Jahren darfst du dein Lieblingsspiel von damals
    > nicht mehr zocken, weil der Hersteller nein sagt.

    Nun ja - erst musst Du unbedingt eine Online-verbindung haben, weil die Lizenz sonst nicht geprüft werden kann, und dann läuft der alte Installer nur unter Windows 95 mit 16-Bit-API. Ist das nicht fast das gleiche?

    > Sicherlich sehe ich hier Angriffsvektoren, wenn z.B. ein Unbefugter sich
    > Zugang über die Sicherheitslücken verschafft und eventuell Züge so plant
    > das sie auf Kollisionskurs sind. Vermutlich gibt es da noch andere
    > Sicherheitssysteme, die das aber verhindern würden.

    Nein, nicht "andere". Sondern überhaupt. Ein Planungssystem hat nichts mit dem Betrieb eines Stellwerkes zu tun. Das wäre auch viel zu komplex - und Komplexität bedeutet Fehler. Deshalb prüfen Stellwerke nur sehr simple Bedingungen wie Flankenschutz, Hindernisse im Fahrweg/Bremsweg, Gegenverkehr, Auffahren; sie optimieren keine Zugfolgen.

    > Wenn sie es nicht
    > schaffen die Software auf eine andere Art und Weise abzubilden, dann müssen
    > sie zwangsläufig das System so absichern, das man es von außen schwerer
    > hat, die Lücken in Flash auszunutzen.

    (1) Es gibt keine sicheren Systeme
    (2) Nachdem kürzlich selbst der angeblich todsichere AirGap überwunden wurde, indem Speicherbausteine im WLAN-Bereich funken lernten, gilt auch für isolierte Systeme Absatz (1)
    (3) Wenn es Mitarbeiter gibt, gibt es ein nicht kontrollierbares Sicherheitsrisiko.

    Zu (3): Es gibt mehr als einen E. Snowden. Es gibt immer Mitarbeiter mit anderen (und manchmal wirklich guten) Interessen.

  13. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: FreiGeistler 25.01.21 - 15:32

    misfit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell dir vor die Spielebranche würde so etwas
    > einbauen und nach 5 oder 10 Jahren darfst du dein Lieblingsspiel von damals
    > nicht mehr zocken, weil der Hersteller nein sagt.

    Vergleiche das besser mal mit dem Internet Explorer...

  14. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: Kondratieff 25.01.21 - 16:43

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange das nur auf internen Systemen ohne Netzzugang läuft ists ja
    > eigentlich egal. Ich kenne moderne große Betriebe, die noch Drehmaschinen
    > mit Win95 als OS nutzen. Sind halt nicht am Netz und die Maschinen laufen
    > problemlos, wozu da also was ändern?

    Ich hatte vor einigen Jahren in einem universitären Institut mit ähnlichen Fällen zu tun. Werkstoffprüfstände z.B., die noch von NT 4.0 angesteuert wurden etc. Es wird erst damm richtig problematisch, wenn die „alten“ Mitarbeiter nach und nach ausscheiden und man später bei einem Problem feststellt, dass nichts vernünftig dokumentiert wurde und niemand das implizite oder explizite Wissen hat, um das Problem zu beseitigen...

  15. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: Eheran 25.01.21 - 18:06

    Dann installiert man dort aber auch keine unnötigen Updates. Noch dazu mit angekündigter Abschaltung.

  16. Re: Und die alte Flash version...

    Autor: BLi8819 25.01.21 - 19:59

    > Stell dir vor die Spielebranche würde so etwas einbauen
    Hat Destiny 2 doch gemacht. Einfach mal die ganze Welt durch eine neue ersetzt.
    Und so einige Multiplayer wird es geben, bei denen es keine offiziellen Server mehr gibt.

    > Vermutlich gibt es da noch andere Sicherheitssysteme,
    Wir sprechen hier über eine Firma, die ein lang (wirklich extrem lang) angekündigte Flash-Abschaltung nicht berücksichtigt hat. Ich glaube nicht, dass die in anderen IT Punkten dann großartig anders handeln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 889€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 947,99€ inkl. Versand)
  2. 189,99€
  3. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.839,00€, Trust Trino...
  4. (Spring Sale u. a. Anno 1800 für 26,99€, Middle-earth: Shadow of War für 6,80€ und Dying...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme