Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe: Zero-Day-Lücke in Coldfusion

< 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: ioxio 09.05.13 - 14:27

    Werte Golem-Redaktion,

    es gibt so viele spannende Themen in der IT!

    Wen interessiert CF ? Da könnt ihr auch gleich über COBOLT berichten ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.13 14:27 durch ioxio.

  2. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: DrWatson 09.05.13 - 14:31

    Huh, benutzt das noch jemand?

  3. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: slashwalker 09.05.13 - 14:45

    Ja, ich als Adobe Certified nutze es und kenne genug Leute die es ebenfalls nutzen!
    Coldfusion hat nur in D ein Problem wegen der Geiz ist Geil Mentalität, weil ja PHP nix kostet.

    Zum CVE: Wer sich nicht an den Lockdown Guide hält ist eh selber schuld.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.13 14:48 durch slashwalker.

  4. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: ioxio 09.05.13 - 16:55

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich als Adobe Certified nutze es und kenne genug Leute die es ebenfalls
    > nutzen!
    > Coldfusion hat nur in D ein Problem wegen der Geiz ist Geil Mentalität,
    > weil ja PHP nix kostet.
    >
    > Zum CVE: Wer sich nicht an den Lockdown Guide hält ist eh selber schuld.

    Du sprichst woohl von Deinem Freundeskreis?

    Ich sitze direkt im Valley und habe seit Jahren nichts mehr von CF gehört.

    Deine Wahrnehmung ist wohl getrübt.

  5. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: slashwalker 09.05.13 - 17:40

    ioxio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > slashwalker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, ich als Adobe Certified nutze es und kenne genug Leute die es
    > ebenfalls
    > > nutzen!
    > > Coldfusion hat nur in D ein Problem wegen der Geiz ist Geil Mentalität,
    > > weil ja PHP nix kostet.
    > >
    > > Zum CVE: Wer sich nicht an den Lockdown Guide hält ist eh selber schuld.
    >
    > Du sprichst woohl von Deinem Freundeskreis?
    >
    > Ich sitze direkt im Valley und habe seit Jahren nichts mehr von CF gehört.
    >
    > Deine Wahrnehmung ist wohl getrübt.

    Oh, einer aus dem Valley. Ja das Valley ist natürlich der Nabel der Welt!

  6. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.05.13 - 22:05

    Selbst COBOL wird noch eingesetzt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: derjohn 09.05.13 - 23:19

    Mich interessiert diese Meldung sehr!
    Ich arbeite tagtäglich mit CF, da es in dem Unternehmen in dem ich arbeite hauptsächlich benutzt wird.

    Die Grundkenntnisse erlernt man innerhalb von 2 bis 3 Wochen, auch ohne größere Vorkenntnisse und erreichen kann man damit viel.
    Das ColdFusion bis heute im europäischen Raum immer noch keine große Verbreitung hat liegt wie ich denke an den Lizenzkosten.
    Empfehlen kann ich da nur Railo und BlueDragon, welche in den letzten Jahren eine gute Entwicklung hinter sich haben und teilweise sogar schneller arbeiten als ColdFusion.

    Ich kann nur sagen: Mal sehen was die Zukunft mit sich bringt.

  8. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: EqPO 10.05.13 - 07:06

    Weil du als Adobe certified eben Adobe verwendende Unternehmen kennst. Es ist dennoch ein Nieschenprodukt. So sehr du dich dagegen auch wehrt.
    COBOL übrigens auch. Wir nutzen übrigens noch ein Programm das geCOBOLdet wurde. Aber man merkt ihm an, dass es eigentlich tot sein müßte. :)

    Aber ich finde es trotzdem gut wenn darüber berichtet wird. Ich ging davon aus das CF faktisch tot ist. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.13 07:08 durch EqPO.

  9. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: Schattenwerk 10.05.13 - 10:07

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, einer aus dem Valley. Ja das Valley ist natürlich der Nabel der Welt!

    Ja mei, ist schon wieder Freitag? Kinders, mich interessieren auch keine News über Apple, irgendwelche Dokumentarfilme per Kickstarter-Finanzierung oder Beaf bei Ubisoft. Wenn euch der Kram nicht interessiert, einfach nicht lesen - fertig.

  10. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: titho 10.05.13 - 11:21

    Mir erschließt sich hier Ihre Logik nicht. Nur, weil die Verteilung im Internet nicht mit denen von PHP oder ASP.NET vergleichbar ist, ist Coldfusion noch lange nicht unwichtig.

    Legt man bspw. einmal die Zahlen von w3techs.com zu Grunde, so wären Sicherheitslücken zu Perl, Ruby oder Python Ihrer Meinung nach auch keine Meldung wert? Reichen Ihnen die 4,1 % von Java? Nein, keine Meldung wert?

    Ich sehe das anders.

  11. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: Hmmpf 10.05.13 - 11:35

    >
    > Oh, einer aus dem Valley. Ja das Valley ist natürlich der Nabel der Welt!

    Wenns um IT geht, und man einen ort auf der welt suchen würde den man mit fug und recht "den nabel" nennen kann, so wär's das Silicon Valley.

  12. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: slashwalker 10.05.13 - 13:00

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil du als Adobe certified eben Adobe verwendende Unternehmen kennst. Es
    > ist dennoch ein Nieschenprodukt. So sehr du dich dagegen auch wehrt.
    > COBOL übrigens auch. Wir nutzen übrigens noch ein Programm das geCOBOLdet
    > wurde. Aber man merkt ihm an, dass es eigentlich tot sein müßte. :)
    >
    > Aber ich finde es trotzdem gut wenn darüber berichtet wird. Ich ging davon
    > aus das CF faktisch tot ist. :)


    Ich streite ja nicht ab das CF ein Nischenprodukt ist, aber TOT ist es eben auch nicht. Noch lange nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. CAL Consult GmbH, Nürnberg
  4. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 444,00€ + 4,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Wemo: Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
    Wemo
    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

    Belkin will mit einer eigenen Bridge das Wemo-Smart-Home-System kompatibel mit Apples Homekit machen. Damit wird es dann möglich, die Wemo-Geräte mit Siri zu steuern.

  2. Digital Paper DPT-RP1: Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten
    Digital Paper DPT-RP1
    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

    Sonys neues digitales Papier wird deutlich günstiger angeboten als der drei Jahre alte Vorgänger. Zudem steigt die Auflösung des Notizsystems, das sich wie echtes Papier anfühlen soll. Die typische Akkulaufzeit soll bei drei Wochen liegen, allerdings mit Einschränkungen.

  3. USB Typ C Alternate Mode: Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni
    USB Typ C Alternate Mode
    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

    Sowohl Belkin als auch Elgato haben ihre recht teuren Thunderbolt-3-Docks für Juni 2017 angekündigt. Die Geräte bieten unter anderen Gigabit-Ethernet und externe Displayanschlüsse. Aber nur eines ist für Windows und MacOS.


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44