1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe: Zero-Day-Lücke in…

Zero-Day-Lücke

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zero-Day-Lücke

    Autor: Anonymer Nutzer 09.05.13 - 18:53

    Das Wort wird in letzter Zeit immer öfter gebraucht, aber ich find keine Definition dafür. Wenn ich den Begriff bei Google eingebe finde ich als ganz oben Golem und dann ein paar weitere News Seiten.

    Was ein Zero Day Exploit ist, das ist mir klar, aber was soll nun eine Zero Day Lücke sein?

  2. Re: Zero-Day-Lücke

    Autor: slashwalker 09.05.13 - 19:52

    Ist doch ganz einfach man braucht eine Zero-Day-Lücke für einen erfolgreichen Zero-Day-Exploit ;)

  3. Re: Zero-Day-Lücke

    Autor: psi_2k 10.05.13 - 07:24

    also für mich war die Definition davon immer das die Lücke seit dem 0. Tag also von beginn an besteht... ist aber anscheint falsch

    http://de.wikipedia.org/wiki/Zero-Day-Exploit#Zero-Day-Exploit



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.13 07:26 durch psi_2k.

  4. Re: Zero-Day-Lücke

    Autor: Schattenwerk 10.05.13 - 10:10

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Wort wird in letzter Zeit immer öfter gebraucht, aber ich find keine
    > Definition dafür. Wenn ich den Begriff bei Google eingebe finde ich als
    > ganz oben Golem und dann ein paar weitere News Seiten.
    >
    > Was ein Zero Day Exploit ist, das ist mir klar, aber was soll nun eine Zero
    > Day Lücke sein?

    Eine Zero-Day-Lücke gibt es nicht. Das ist der Versuch einer Wortschöpfung, welche hier aber unangebracht ist.

    Eine Lücke im System bleibt eine Lücke. Eine Zero-Day-Lücke müsste bei adaptierter Logik eine Lücke sein, welche sofort oder kurz nach Entstehung entdeckt wird - was natürlich schwachsinn ist.

  5. @Golem

    Autor: Anonymer Nutzer 12.05.13 - 14:29

    Vielleicht kann Golem ja sagen, was eine Zero-Day-Lücke ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
  2. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
  3. Informatiker*in, Informationstechniker*in, Elektrotechniker*in mit Masterabschluss o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  4. Bereichs-Informationssicherh- eitsbeauftragte*r (m/w/d) in der Stabstelle Sicherheit der Feuerwehr ... (m/w/d)
    Stadt Köln Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Expansion Desktop 14TB externe HDD für 299,99€, FireCuda 530 500GB PCIe 4.0 für 113...
  2. 499€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis 557,15€)
  3. (u. a. Days Gone für 22,49€)
  4. 33,99€/Monat für 24 Monate + 1€ einmalige Kosten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Militär-Roboter: Mehr als nur starke Kampfmaschinen
Militär-Roboter
Mehr als nur starke Kampfmaschinen

Trotz anhaltender Diskussionen über autonome Waffensysteme - das Geschäft mit Kampfrobotern boomt international. Auch Tesla könnte profitieren.
Ein Bericht von Peter Welchering

  1. Robotik Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner
  2. Dauertest Walnuss führt zu Totalschaden an 1.000-Euro-Rasenmähroboter
  3. Plastikmüll Bebot reinigt den Strand von Müll