1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adressbuchabgleich: Whatsapp wird von…

Wer nutzt Whatsapp überhaupt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer nutzt Whatsapp überhaupt?

    Autor: elgooG 29.01.13 - 15:34

    Die Frage meine ich ernst. Ich habe bisher niemanden getroffen der mich nach meiner Whatsapp-ID/-Nummer, was weiß ich was man da hat, gefragt hätte. Mir wäre auch nicht bekannt, dass jemand diesen Dienst tatsächlich verwenden würde.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  2. Re: Wer nutzt Whatsapp überhaupt?

    Autor: odoggy 29.01.13 - 15:37

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage meine ich ernst. Ich habe bisher niemanden getroffen der mich
    > nach meiner Whatsapp-ID/-Nummer, was weiß ich was man da hat, gefragt
    > hätte. Mir wäre auch nicht bekannt, dass jemand diesen Dienst tatsächlich
    > verwenden würde.

    Wenn ich mir meine Kontakte angucke, sind es bei mir ca 40%.
    Die meisten meiner Kontakte sind zwischen 30 und 40 Jahre alt. Kann mir vorstellen das der Anteil bei der Altersgruppe 20-30 noch höher ist.


    Whatsapp-ID = Telefonnummer ;)

  3. Re: Wer nutzt Whatsapp überhaupt?

    Autor: blubby666 29.01.13 - 15:41

    könnte daran liegen das whatsapp nutzer keine "id" oder "nutzernamen" haben.

    wenn du whatsapp nutzt siehst du welche freunde noch whatsapp nutzen und mit denen kannst du kommunizieren.

  4. Re: Wer nutzt Whatsapp überhaupt?

    Autor: bastie 29.01.13 - 15:47

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage meine ich ernst. Ich habe bisher niemanden getroffen der mich
    > nach meiner Whatsapp-ID/-Nummer, was weiß ich was man da hat, gefragt
    > hätte. Mir wäre auch nicht bekannt, dass jemand diesen Dienst tatsächlich
    > verwenden würde.

    Das ist gerade das einfache und bequeme an WhatsApp: Du hast keine (separate) ID und kein Passwort. Es wird nur die Telefonnummer benutzt, um Benutzer zu identifizieren.
    Wenn du WhatsApp installierst, siehst du sofort, wer alles aus deinem Telefonbuch WhatsApp nutzt und du kannst ihnen sofort schreiben. Und niemand muss dich fragen: "Nutzt du WhatsApp?" Oder: "Kannst du mir mal deinen WhatsApp-Account sagen?" Dafür reicht ein Blick in die App.

    Ich bin mir fast sicher, dass auch einige deiner Kontakte WhatsApp nutzen. Bei mir sind es ein Großteil meiner Freunde und Verwandte, aber auch die Vermieterin und der einmalig beauftragte Klempter.

  5. Re: Wer nutzt Whatsapp überhaupt?

    Autor: dabbes 29.01.13 - 16:25

    Mich hat auch noch niemand nach meiner Facebook ID oder Xing-ID gefragt.

    Warum sollte dich auch jemand nach etwas fragen was es nicht gibt, bzw. man nicht braucht.

    Deine Telefonnummer wird intern in WhatsApp verwendet. Wenn du Kontakte in deinem Telefonbuch hast die auch WhatsApp verwenden, dann kannst du automatisch mit denen über WA kommunizieren.

    Ich bin in meinem Bekanntenkreis eher überrascht wer alles schon WhatsApp benutzt.

  6. Re: Wer nutzt Whatsapp überhaupt?

    Autor: elgooG 29.01.13 - 22:14

    bastie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Frage meine ich ernst. Ich habe bisher niemanden getroffen der mich
    > > nach meiner Whatsapp-ID/-Nummer, was weiß ich was man da hat, gefragt
    > > hätte. Mir wäre auch nicht bekannt, dass jemand diesen Dienst
    > tatsächlich
    > > verwenden würde.
    >
    > Das ist gerade das einfache und bequeme an WhatsApp: Du hast keine
    > (separate) ID und kein Passwort. Es wird nur die Telefonnummer benutzt, um
    > Benutzer zu identifizieren.
    > Wenn du WhatsApp installierst, siehst du sofort, wer alles aus deinem
    > Telefonbuch WhatsApp nutzt und du kannst ihnen sofort schreiben. Und
    > niemand muss dich fragen: "Nutzt du WhatsApp?" Oder: "Kannst du mir mal
    > deinen WhatsApp-Account sagen?" Dafür reicht ein Blick in die App.
    >
    > Ich bin mir fast sicher, dass auch einige deiner Kontakte WhatsApp nutzen.
    > Bei mir sind es ein Großteil meiner Freunde und Verwandte, aber auch die
    > Vermieterin und der einmalig beauftragte Klempter.

    Also für mich wären das alles eher Nachteile. Weder möchte ich einem Anbieter mein gesamtes Kontaktverzeichnis schenken, noch soll jeder den ich kenne sehen, dass ich über Whatsapp erreichbar bin, oder gleich Nachrichten an mich schicken können.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: Wer nutzt Whatsapp überhaupt?

    Autor: Schnapsbrenner 29.01.13 - 22:22

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also für mich wären das alles eher Nachteile. Weder möchte ich einem
    > Anbieter mein gesamtes Kontaktverzeichnis schenken, noch soll jeder den ich
    > kenne sehen, dass ich über Whatsapp erreichbar bin, oder gleich Nachrichten
    > an mich schicken können.

    Genau das was bastie und dabbes da schreiben ist auch der Nachteil. Das Problem ist, dass es die moderne "Generation Smartphone" nicht juckt, weil sie keine Ahnung hat was das heißt, wenn die Kontakte einfach so frei gegeben werden.

    Wenn sich jeder n skript ausm Internet zöge und ruck zuck die Accounts seiner Freunde hackt, dann wäre mit Whatsapp ganz schnell schluss.

    Da bleibe ich lieber bei Trillian, wo ich noch entscheide, wer mich als Kontakt hat.

  8. Re: Wer nutzt Whatsapp überhaupt?

    Autor: juRiii 29.01.13 - 22:27

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noch soll jeder den ich
    > kenne sehen, dass ich über Whatsapp erreichbar bin, oder gleich Nachrichten
    > an mich schicken können.

    genau! am besten auch 24/7 den flugmodus anschalten, damit die heuchlerischen neuzeit vergötterer dich bloß nicht kontaktieren können. wie können die es auch wagen dir SMS zuzuschicken und dich anzurufen. am besten auch gleich alles was mit elektronik zutun hat vernichten und aus der großstadt in den wald ziehen.

  9. Re: Wer nutzt Whatsapp überhaupt?

    Autor: elgooG 30.01.13 - 07:27

    juRiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > noch soll jeder den ich
    > > kenne sehen, dass ich über Whatsapp erreichbar bin, oder gleich
    > Nachrichten
    > > an mich schicken können.
    >
    > genau! am besten auch 24/7 den flugmodus anschalten, damit die
    > heuchlerischen neuzeit vergötterer dich bloß nicht kontaktieren können. wie
    > können die es auch wagen dir SMS zuzuschicken und dich anzurufen. am besten
    > auch gleich alles was mit elektronik zutun hat vernichten und aus der
    > großstadt in den wald ziehen.

    Du kennst nur Schwarz und Weiß, oder? Der totale Hibster-Datenstriptease oder das leben im Wald, aber nichts dazwischen? Du brauchst unbedingt ein etwas offeneres Weltbild und eine große Portion Medienkompetenz, wenn du das wirklich ernst meinst.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  10. Re: Wer nutzt Whatsapp überhaupt?

    Autor: elgooG 30.01.13 - 07:36

    Schnapsbrenner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also für mich wären das alles eher Nachteile. Weder möchte ich einem
    > > Anbieter mein gesamtes Kontaktverzeichnis schenken, noch soll jeder den
    > ich
    > > kenne sehen, dass ich über Whatsapp erreichbar bin, oder gleich
    > Nachrichten
    > > an mich schicken können.
    >
    > Genau das was bastie und dabbes da schreiben ist auch der Nachteil. Das
    > Problem ist, dass es die moderne "Generation Smartphone" nicht juckt, weil
    > sie keine Ahnung hat was das heißt, wenn die Kontakte einfach so frei
    > gegeben werden.
    >
    > Wenn sich jeder n skript ausm Internet zöge und ruck zuck die Accounts
    > seiner Freunde hackt, dann wäre mit Whatsapp ganz schnell schluss.
    >
    > Da bleibe ich lieber bei Trillian, wo ich noch entscheide, wer mich als
    > Kontakt hat.

    Also mir ist das auch alles andere als geheuer. Das Prinzip von WhatsApp scheint ja rein auf der Bequemlichkeit und der Faulheit von seinen Nutzern zu funktionieren sich keine ID und kein Passwort merken zu wollen.

    Weißt du ob man zumindest nur bestimmte Nummern zum Hochladen auswählen kann, oder unterscheidet es nicht zwischen Bekannte, Freunde, Geschäftskontakte, oder der Pizzeria von nebenan?

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  11. Tja, dann kennst du nicht viele Menschen

    Autor: spambox 30.01.13 - 09:28

    Nahezu jeder, der ein Smartphone hat, nutzt Whatsapp. Das ist zumindest statistisch belegt. Ich nutze es auch und sämtliche meiner Bekannten ebenfalls.

    Die Frage ist doch, ob uns dadurch ein Schaden entsteht, dass jemand die Kontaktdaten hat. Finanzieller Schaden? Gesellschaftlicher Schaden? Was auch immer....

    #sb

  12. Re: Wer nutzt Whatsapp überhaupt?

    Autor: chrulri 30.01.13 - 15:24

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weißt du ob man zumindest nur bestimmte Nummern zum Hochladen auswählen
    > kann, oder unterscheidet es nicht zwischen Bekannte, Freunde,
    > Geschäftskontakte, oder der Pizzeria von nebenan?

    Nein. Der Pizzabäcker von nebenan kann dir ja auch einfach eine SMS schreiben wenn er deine Nummer hat.

    WhatsApp soll ein Ersatz für die überteuerten und eingeschränkten (Länge, Dateianhänge, etc.) SMS/MMS sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  3. Entwickler SAP PI/PO Inhouse (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf
  4. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
    Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
    Wir missachten die Abstandsregel

    Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll