Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adware: Lenovo-Laptops durch…

Darum werden neue PCs

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darum werden neue PCs

    Autor: luckyiam 19.02.15 - 08:31

    nach dem Kauf auch immer unmittelbar platt gemacht und neu aufgesetzt.

  2. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: Dancger 19.02.15 - 08:42

    Volle Zustimmung.

    btw: "Aber der ist ja schon neu... " - *Hier den verwirrten Gesichtsausdruck von Verwandten vorstellen*

  3. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: plutoniumsulfat 19.02.15 - 08:42

    Und sich die Installations-CD zu besorgen, ist nun wirklich kein Hexenwerk. Da gibt's auch für Unerfahrene gute Anleitungen im Netz.

  4. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: fusbal 19.02.15 - 09:02

    Microsoft selbst bietet die Möglichkeit eine Kopie runterzuladen. Außerdem gibt es auf jedem Windows 8 - 10 Rechner die Möglichkeit, den Rechner komplett zurückzusetzten und ohne bloatware zu installieren. Die CD ist als Partition auf dem Laufwerk gespeichert. :)

    Schade das Golem das nicht erwähnt, das wäre tatsächlich wichtig, weil viele, noch immer in der Vergangenheit leben mit CD irgendwo runterladen und co. :)

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und sich die Installations-CD zu besorgen, ist nun wirklich kein Hexenwerk.
    > Da gibt's auch für Unerfahrene gute Anleitungen im Netz.

  5. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: Wallbreaker 19.02.15 - 09:04

    luckyiam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nach dem Kauf auch immer unmittelbar platt gemacht und neu aufgesetzt.

    Nichts für ungut, doch das werden optimistisch geschätzt vl. 2% der Käufer eines Fertig-PCs tun, während die restlichen paar hundert Millionen Nutzer bedenkenlos nutzen werden. Die interessiert doch so etwas nicht, noch existiert da ein primitives Verständnis vom System.

  6. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: plutoniumsulfat 19.02.15 - 09:09

    Und das verschwendet Speicherplatz.

  7. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: nille02 19.02.15 - 09:10

    fusbal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft selbst bietet die Möglichkeit eine Kopie runterzuladen.

    Das geht nun auch für OEM Keys?

    > Außerdem
    > gibt es auf jedem Windows 8 - 10 Rechner die Möglichkeit, den Rechner
    > komplett zurückzusetzten und ohne bloatware zu installieren. Die CD ist als
    > Partition auf dem Laufwerk gespeichert. :)

    Im Recovery Image ist die Bloatware bereits integriert. Die Funktion von Windows das System wieder zurückzusetzen, tastet die Bloadware ebenfalls nicht an.

    > Schade das Golem das nicht erwähnt, das wäre tatsächlich wichtig, weil
    > viele, noch immer in der Vergangenheit leben mit CD irgendwo runterladen
    > und co. :)

    Und bei einem Hardware defekt hast du ein Problem.

  8. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: nille02 19.02.15 - 09:12

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das verschwendet Speicherplatz.

    Bei einer WimBoot Installation werden die Daten auch für die Wiederherstellung genutzt. Du brauchst insgesamt sogar weniger Speicherplatz als das Windows alleine.

  9. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: Wallbreaker 19.02.15 - 09:14

    fusbal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft selbst bietet die Möglichkeit eine Kopie runterzuladen. Außerdem
    > gibt es auf jedem Windows 8 - 10 Rechner die Möglichkeit, den Rechner
    > komplett zurückzusetzten und ohne bloatware zu installieren. Die CD ist als
    > Partition auf dem Laufwerk gespeichert. :)

    Falsch. Das ist eine reine Recovery-Partition, die für den Nutzer nur genutzt werden kann, um das bestehende System möglicherweise zu reparieren.

    > Schade das Golem das nicht erwähnt, das wäre tatsächlich wichtig, weil
    > viele, noch immer in der Vergangenheit leben mit CD irgendwo runterladen
    > und co. :)

    Lass die Festplatte einmal fehlerhaft sein, dann wirst schnell merken wieviel dir die Vergangenheit an dieser Stelle nutzen wird, wenn man ein sicheres externes Medium in Händen hält. Nur nutzt auch dieses hier nichts, da es nicht als Live-System nutzbar wäre, für alle Fälle.

  10. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: plutoniumsulfat 19.02.15 - 09:40

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fusbal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft selbst bietet die Möglichkeit eine Kopie runterzuladen.
    >
    > Das geht nun auch für OEM Keys?

    Das geht schon seit Windows Vista gänzlich ohne Key.

  11. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: nille02 19.02.15 - 09:54

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > fusbal schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Microsoft selbst bietet die Möglichkeit eine Kopie runterzuladen.
    > >
    > > Das geht nun auch für OEM Keys?
    >
    > Das geht schon seit Windows Vista gänzlich ohne Key.

    Nicht für Privatkunden.

  12. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: plutoniumsulfat 19.02.15 - 10:09

    Hmm, bis vor einigen Wochen schien das noch gegangen zu sein, die Links sind aber gerade alle tot.

  13. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: 44quattrosport 19.02.15 - 10:30

    Im Grunde hat MS ja reagiert und bietet als Entgegenkommen* für Hersteller die "Windows Signature Edition" an, auf welcher keine Bloatware installiert werden darf (von Office 2013 Testversion uns so mal abgesehen).

    *auf die Bloatware-Einnahmen müsste der Hersteller ja verzichten

    Glaube aber nicht, dass sich das durchsetzt. Leider.

  14. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: apfelfrosch 19.02.15 - 11:37

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm, bis vor einigen Wochen schien das noch gegangen zu sein, die Links
    > sind aber gerade alle tot.


    Und das ist der Grund, warum man als Heimanwender einen möglichst großen Bogen um Windows machen sollte.

  15. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: nille02 19.02.15 - 11:43

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm, bis vor einigen Wochen schien das noch gegangen zu sein, die Links
    > sind aber gerade alle tot.

    Es gab nie einfach zugängliche Images für Windows. Zumindest nicht von Microsoft. Seit einiger Zeit gibt es einen Downloader der den CD Key überprüft. Der funktioniert nur leider nicht mit den OEM Keys :/

    Als Firma mit Lizenzabkommen oder die Unis geben ihren Studenten oft Zugriff auf Lizenzen und die Images. Von letzteres habe ich meine Images her.

  16. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: non_sense 19.02.15 - 11:49

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab nie einfach zugängliche Images für Windows. Zumindest nicht von
    > Microsoft. Seit einiger Zeit gibt es einen Downloader der den CD Key
    > überprüft. Der funktioniert nur leider nicht mit den OEM Keys :/

    Doch, gab es. Ich hab schon zwei Mal das Windows 7 Image runtergeladen, doch inzwischen haben sie wohl die Links entfernt, und gegen diese Recovery-Webseite ausgetauscht.

    Hier sind die alten, toten Links noch mal aufgelistet:
    [answers.microsoft.com]



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.15 11:50 durch non_sense.

  17. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: plutoniumsulfat 19.02.15 - 11:51

    Gleiches Spiel bei mir. Da habe ich auch teilweise die .isos bezogen.

  18. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: Potrimpo 19.02.15 - 12:09

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fusbal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft selbst bietet die Möglichkeit eine Kopie runterzuladen.
    >
    > Das geht nun auch für OEM Keys?

    Für Windows 8.1, ja
    http://windows.microsoft.com/en-us/windows-8/create-reset-refresh-media

    (Falls nur ein W8 - nicht W8.1 - Key vorliegt, ist die Installation mittels generischem Key vorzunehmen und anschließend der Key zu wechseln)

    Für Windows 7 OEM einfach bei den "einschlägigen" Quellen nachschauen - z.B. Chip.de (http://www.chip.de/news/Windows-7-Download-Microsoft-stellt-ISOs-offiziell-ins-Netz_76196711.html) oder Winfuture.de (http://winfuture.de/downloadvorschalt,2662.html bzw. http://winfuture.de/downloadvorschalt,3291.html)

  19. Richtigen Hersteller wählen! Re: Darum werden neue PCs

    Autor: JouMxyzptlk 19.02.15 - 12:52

    Statt nur-geiz-ist-geil gibt es mindestens einen Hersteller der auch jetzt noch Windows 8.1 DVD mit Treiber DVD + Windows 7 downgrade DVD mit dem PC und den Laptops ausliefert.
    Der Hersteller macht als Vorinstallation bei PC's Win7 x64 da im Betrieblichen Umfeld Windows 8 kaum verbreitet ist. Die Rückmeldungen zeigten dass > 90% erst mal Windows 7 installierten als die PC's noch mit Windows 8 installiert ausgeliefert wurde.
    Die Installation ist ohne Bloatware.

    Nennt sich "Fujitsu". Es geht also, man muss nur wollen.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  20. Re: Richtigen Hersteller wählen! Re: Darum werden neue PCs

    Autor: stacker 19.02.15 - 15:55

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Installation ist ohne Bloatware.
    > Nennt sich "Fujitsu". Es geht also, man muss nur wollen.

    Ich bin ja wirklich ein Freund der Fujitsu-Geräte, aber auch die installieren selbst auf den Business-PCs leider erstmal Bloatware (u.a. Testversion Virenscanner, Shop-Links usw.). Die mitgelieferten Installationsmedien habe ich noch nicht getestet, die mögen also durchaus sauber sein. Trotzdem ist man quasi gezwungen, das System neu aufzusetzen.
    Bei irgendwelchen Billigrechnern ausm Discounter kann ich es ja noch nachvollziehen, da geht es halt um jeden Cent. Aber wenn man in der Fujitsu-Preisklasse einkauft, sollte man auch eine saubere Installation erwarten können. Naja, im Vergleich zu diversen anderen Herstellern treibt es Fujitsu aber immerhin nicht zu arg.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.15 16:07 durch stacker.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  4. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 2,99€
  3. (-57%) 6,50€
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
      Europawahlen
      Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

      Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

    2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


    1. 20:12

    2. 11:31

    3. 11:17

    4. 10:57

    5. 13:20

    6. 12:11

    7. 11:40

    8. 11:11