Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adware: Lenovo-Laptops durch…

Darum werden neue PCs

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darum werden neue PCs

    Autor: luckyiam 19.02.15 - 08:31

    nach dem Kauf auch immer unmittelbar platt gemacht und neu aufgesetzt.

  2. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: Dancger 19.02.15 - 08:42

    Volle Zustimmung.

    btw: "Aber der ist ja schon neu... " - *Hier den verwirrten Gesichtsausdruck von Verwandten vorstellen*

  3. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: plutoniumsulfat 19.02.15 - 08:42

    Und sich die Installations-CD zu besorgen, ist nun wirklich kein Hexenwerk. Da gibt's auch für Unerfahrene gute Anleitungen im Netz.

  4. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: fusbal 19.02.15 - 09:02

    Microsoft selbst bietet die Möglichkeit eine Kopie runterzuladen. Außerdem gibt es auf jedem Windows 8 - 10 Rechner die Möglichkeit, den Rechner komplett zurückzusetzten und ohne bloatware zu installieren. Die CD ist als Partition auf dem Laufwerk gespeichert. :)

    Schade das Golem das nicht erwähnt, das wäre tatsächlich wichtig, weil viele, noch immer in der Vergangenheit leben mit CD irgendwo runterladen und co. :)

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und sich die Installations-CD zu besorgen, ist nun wirklich kein Hexenwerk.
    > Da gibt's auch für Unerfahrene gute Anleitungen im Netz.

  5. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: Wallbreaker 19.02.15 - 09:04

    luckyiam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nach dem Kauf auch immer unmittelbar platt gemacht und neu aufgesetzt.

    Nichts für ungut, doch das werden optimistisch geschätzt vl. 2% der Käufer eines Fertig-PCs tun, während die restlichen paar hundert Millionen Nutzer bedenkenlos nutzen werden. Die interessiert doch so etwas nicht, noch existiert da ein primitives Verständnis vom System.

  6. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: plutoniumsulfat 19.02.15 - 09:09

    Und das verschwendet Speicherplatz.

  7. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: nille02 19.02.15 - 09:10

    fusbal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft selbst bietet die Möglichkeit eine Kopie runterzuladen.

    Das geht nun auch für OEM Keys?

    > Außerdem
    > gibt es auf jedem Windows 8 - 10 Rechner die Möglichkeit, den Rechner
    > komplett zurückzusetzten und ohne bloatware zu installieren. Die CD ist als
    > Partition auf dem Laufwerk gespeichert. :)

    Im Recovery Image ist die Bloatware bereits integriert. Die Funktion von Windows das System wieder zurückzusetzen, tastet die Bloadware ebenfalls nicht an.

    > Schade das Golem das nicht erwähnt, das wäre tatsächlich wichtig, weil
    > viele, noch immer in der Vergangenheit leben mit CD irgendwo runterladen
    > und co. :)

    Und bei einem Hardware defekt hast du ein Problem.

  8. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: nille02 19.02.15 - 09:12

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das verschwendet Speicherplatz.

    Bei einer WimBoot Installation werden die Daten auch für die Wiederherstellung genutzt. Du brauchst insgesamt sogar weniger Speicherplatz als das Windows alleine.

  9. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: Wallbreaker 19.02.15 - 09:14

    fusbal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft selbst bietet die Möglichkeit eine Kopie runterzuladen. Außerdem
    > gibt es auf jedem Windows 8 - 10 Rechner die Möglichkeit, den Rechner
    > komplett zurückzusetzten und ohne bloatware zu installieren. Die CD ist als
    > Partition auf dem Laufwerk gespeichert. :)

    Falsch. Das ist eine reine Recovery-Partition, die für den Nutzer nur genutzt werden kann, um das bestehende System möglicherweise zu reparieren.

    > Schade das Golem das nicht erwähnt, das wäre tatsächlich wichtig, weil
    > viele, noch immer in der Vergangenheit leben mit CD irgendwo runterladen
    > und co. :)

    Lass die Festplatte einmal fehlerhaft sein, dann wirst schnell merken wieviel dir die Vergangenheit an dieser Stelle nutzen wird, wenn man ein sicheres externes Medium in Händen hält. Nur nutzt auch dieses hier nichts, da es nicht als Live-System nutzbar wäre, für alle Fälle.

  10. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: plutoniumsulfat 19.02.15 - 09:40

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fusbal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft selbst bietet die Möglichkeit eine Kopie runterzuladen.
    >
    > Das geht nun auch für OEM Keys?

    Das geht schon seit Windows Vista gänzlich ohne Key.

  11. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: nille02 19.02.15 - 09:54

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > fusbal schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Microsoft selbst bietet die Möglichkeit eine Kopie runterzuladen.
    > >
    > > Das geht nun auch für OEM Keys?
    >
    > Das geht schon seit Windows Vista gänzlich ohne Key.

    Nicht für Privatkunden.

  12. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: plutoniumsulfat 19.02.15 - 10:09

    Hmm, bis vor einigen Wochen schien das noch gegangen zu sein, die Links sind aber gerade alle tot.

  13. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: 44quattrosport 19.02.15 - 10:30

    Im Grunde hat MS ja reagiert und bietet als Entgegenkommen* für Hersteller die "Windows Signature Edition" an, auf welcher keine Bloatware installiert werden darf (von Office 2013 Testversion uns so mal abgesehen).

    *auf die Bloatware-Einnahmen müsste der Hersteller ja verzichten

    Glaube aber nicht, dass sich das durchsetzt. Leider.

  14. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: apfelfrosch 19.02.15 - 11:37

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm, bis vor einigen Wochen schien das noch gegangen zu sein, die Links
    > sind aber gerade alle tot.


    Und das ist der Grund, warum man als Heimanwender einen möglichst großen Bogen um Windows machen sollte.

  15. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: nille02 19.02.15 - 11:43

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm, bis vor einigen Wochen schien das noch gegangen zu sein, die Links
    > sind aber gerade alle tot.

    Es gab nie einfach zugängliche Images für Windows. Zumindest nicht von Microsoft. Seit einiger Zeit gibt es einen Downloader der den CD Key überprüft. Der funktioniert nur leider nicht mit den OEM Keys :/

    Als Firma mit Lizenzabkommen oder die Unis geben ihren Studenten oft Zugriff auf Lizenzen und die Images. Von letzteres habe ich meine Images her.

  16. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: non_sense 19.02.15 - 11:49

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab nie einfach zugängliche Images für Windows. Zumindest nicht von
    > Microsoft. Seit einiger Zeit gibt es einen Downloader der den CD Key
    > überprüft. Der funktioniert nur leider nicht mit den OEM Keys :/

    Doch, gab es. Ich hab schon zwei Mal das Windows 7 Image runtergeladen, doch inzwischen haben sie wohl die Links entfernt, und gegen diese Recovery-Webseite ausgetauscht.

    Hier sind die alten, toten Links noch mal aufgelistet:
    [answers.microsoft.com]



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.15 11:50 durch non_sense.

  17. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: plutoniumsulfat 19.02.15 - 11:51

    Gleiches Spiel bei mir. Da habe ich auch teilweise die .isos bezogen.

  18. Re: Darum werden neue PCs

    Autor: Potrimpo 19.02.15 - 12:09

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fusbal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft selbst bietet die Möglichkeit eine Kopie runterzuladen.
    >
    > Das geht nun auch für OEM Keys?

    Für Windows 8.1, ja
    http://windows.microsoft.com/en-us/windows-8/create-reset-refresh-media

    (Falls nur ein W8 - nicht W8.1 - Key vorliegt, ist die Installation mittels generischem Key vorzunehmen und anschließend der Key zu wechseln)

    Für Windows 7 OEM einfach bei den "einschlägigen" Quellen nachschauen - z.B. Chip.de (http://www.chip.de/news/Windows-7-Download-Microsoft-stellt-ISOs-offiziell-ins-Netz_76196711.html) oder Winfuture.de (http://winfuture.de/downloadvorschalt,2662.html bzw. http://winfuture.de/downloadvorschalt,3291.html)

  19. Richtigen Hersteller wählen! Re: Darum werden neue PCs

    Autor: JouMxyzptlk 19.02.15 - 12:52

    Statt nur-geiz-ist-geil gibt es mindestens einen Hersteller der auch jetzt noch Windows 8.1 DVD mit Treiber DVD + Windows 7 downgrade DVD mit dem PC und den Laptops ausliefert.
    Der Hersteller macht als Vorinstallation bei PC's Win7 x64 da im Betrieblichen Umfeld Windows 8 kaum verbreitet ist. Die Rückmeldungen zeigten dass > 90% erst mal Windows 7 installierten als die PC's noch mit Windows 8 installiert ausgeliefert wurde.
    Die Installation ist ohne Bloatware.

    Nennt sich "Fujitsu". Es geht also, man muss nur wollen.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  20. Re: Richtigen Hersteller wählen! Re: Darum werden neue PCs

    Autor: stacker 19.02.15 - 15:55

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Installation ist ohne Bloatware.
    > Nennt sich "Fujitsu". Es geht also, man muss nur wollen.

    Ich bin ja wirklich ein Freund der Fujitsu-Geräte, aber auch die installieren selbst auf den Business-PCs leider erstmal Bloatware (u.a. Testversion Virenscanner, Shop-Links usw.). Die mitgelieferten Installationsmedien habe ich noch nicht getestet, die mögen also durchaus sauber sein. Trotzdem ist man quasi gezwungen, das System neu aufzusetzen.
    Bei irgendwelchen Billigrechnern ausm Discounter kann ich es ja noch nachvollziehen, da geht es halt um jeden Cent. Aber wenn man in der Fujitsu-Preisklasse einkauft, sollte man auch eine saubere Installation erwarten können. Naja, im Vergleich zu diversen anderen Herstellern treibt es Fujitsu aber immerhin nicht zu arg.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.15 16:07 durch stacker.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. EDAG Engineering GmbH, Dortmund
  3. Allianz Partners Deutschland GmbH, Aschheim bei München
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)
  2. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  3. 337,00€
  4. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07