1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Afghanistan: Taliban jagen ihre…

Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: Rolf Schreiter 20.08.21 - 07:35

    Aber nein, hier wird man eines besseren belehrt!

  2. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: digitalnative 20.08.21 - 07:52

    Rolf Schreiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nein, hier wird man eines besseren belehrt!

    Wenn es ihrer "Sache" nutzt ist Technologie immer "erwünscht".
    Ändert nichts daran, dass die Typen hinverbrannt, gestört und komplett verblendet sind.

  3. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: neodeo 20.08.21 - 08:05

    Wenn die Taliban, Zitat: "Ändert nichts daran, dass die Typen hirnverbrannt, gestört und komplett
    verblendet sind."

    Was sind dann wir?

    immerhin hat Taliban schon mehrfach gewonnen...

  4. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: digitalnative 20.08.21 - 08:06

    neodeo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Taliban, Zitat: "Ändert nichts daran, dass die Typen
    > hirnverbrannt, gestört und komplett
    > verblendet sind."
    >
    > Was sind dann wir?
    >
    > immerhin hat Taliban schon mehrfach gewonnen...
    Worüber reden wir hier jetzt?

  5. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: Rolf Schreiter 20.08.21 - 08:06

    Das bringt halt echte Religion so mit sich...
    Die Afghanen denen der etwas lockere Lebensstil der letzten Jahre gefallen hat tun mir deshalb nun echt leid.
    Wenn ich das von den Taliban schon höre dass sie nun sogar Frauen Gesundheitsversorgung zugestehen wollen. Oh man....

  6. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: Sharra 20.08.21 - 08:20

    Ideologisch sind sie auch von vorgestern. Ein Experte bezeichnete sie passend als Steinzeitmenschen.
    Aber selbst Steinzeitmenschen hätten alle Werkzeuge genutzt um Ziele zu erreichen.
    Und im Gegensatz zum Iran z.B. sehen die Taliban es nicht so, dass alles verboten ist, bis ein religiöser Führer eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausgestellt hat.
    Es wird einfach alles benutzt.

  7. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: M.P. 20.08.21 - 08:21

    Naja, die komplette Taliban-Führungsebene hat 20 Jahre in Doha in 5-Sterne-Hotels residiert. Womöglich ist das auch an denen nicht spurlos vorübergegangen...

  8. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: M.P. 20.08.21 - 08:24

    Wenn man meint, dass Smartphones der normalen Bevölkerung keine Erkenntnisgewinn über Abweichler mehr bringen, wird man sie schon einkassieren.

    Satellitenschüsseln wird man wohl auch von den Dächern schießen, wenn es nicht das Haus einen Anführers ist ...

  9. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: Rolf Schreiter 20.08.21 - 08:25

    Ja, Reichtum kann arme Menschen ganz schön verblenden...

  10. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: Snoozel 20.08.21 - 08:44

    Das ist wohl einer der Fehler der immer wieder gemacht wurde: zu denken dass die Taliban irgendwelche zurückgebliebenen wilden Urmenschen sind.
    Natürlich nutzen die auch das Internet, Computer, Smartphones. Etwas anderes anzunehmen war und ist dumm.
    Aber vermutlich denkt unsere Regierung auch die lesen nicht unsere Medien wo alles mögliche strategische ausgeplappert wird. Jeder mit solcher Kriegserfahrung wie die Taliban nutzt sicherlich jede Informationsquelle die verfügbar ist.

    Und vermutlich finden die Taliban sogar Handbücher im Internet über deren erbeutetes Militärzeug. :p



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.21 08:49 durch Snoozel.

  11. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: narfomat 20.08.21 - 09:26

    >Naja, die komplette Taliban-Führungsebene hat 20 Jahre in Doha in 5-Sterne-Hotels residiert. Womöglich ist das auch an denen nicht spurlos vorübergegangen...

    sehr guter einwand. unbesehen irgendwelcher 5 sterne hotels...
    wir haben grade gestern darüber gesprochen. ich bin sehr gespannt was da in den nächsten 2 und 5 jahren passieren wird und ich hab meine vorhersage persönlich aufgeschrieben, die hol ich dann ende 2023 und in 2026 raus und mach einen abgleich mit der realität... ^^

  12. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: Dwalinn 20.08.21 - 09:49

    Angenommen ein Polizist schlägt wahllos auf eine Gruppe Pazifisten ein, ist er dann nicht gestört nur weil er gewinnt?
    ----------------
    Bezüglich der Taliban Führung
    Die müssen ihr Leben ja nicht ändern, Luxus findet man auch in Afghanistan und so ein Scheich wird nicht Weltoffener weil er sich ein dutzend Frauen leisten kann.

  13. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: violator 20.08.21 - 11:10

    Die haben es ja sogar hinbekommen, aus irgendwelchen Höhlen Videos ins Netz zu laden. Während man hier oft froh ist, wenn man überhaupt Netz hat...

  14. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: KnutRider 20.08.21 - 11:22

    Rolf Schreiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das bringt halt echte Religion so mit sich...

    Was hat das, was da Taliban oder andere Extremisten im Namen von Religionen ausüben, mit Religion zu tun?

    Ich empfehle dir mal "Blumio - Religion" anzuhören.

    Mit besten Empfehlungen
    ein Agnostiker

  15. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: Mimus Polyglottos 20.08.21 - 11:30

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rolf Schreiter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das bringt halt echte Religion so mit sich...
    >
    > Was hat das, was da Taliban oder andere Extremisten im Namen von Religionen
    > ausüben, mit Religion zu tun?
    >
    > Ich empfehle dir mal "Blumio - Religion" anzuhören.
    >
    > Mit besten Empfehlungen
    > ein Agnostiker

    Die Taten werden religiös begründet, insofern ist der Bezug ganz offensichtlich.

  16. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: KnutRider 20.08.21 - 11:36

    Mimus Polyglottos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KnutRider schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rolf Schreiter schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das bringt halt echte Religion so mit sich...
    > >
    > > Was hat das, was da Taliban oder andere Extremisten im Namen von
    > Religionen
    > > ausüben, mit Religion zu tun?
    > >
    > > Ich empfehle dir mal "Blumio - Religion" anzuhören.
    > >
    > > Mit besten Empfehlungen
    > > ein Agnostiker
    >
    > Die Taten werden religiös begründet, insofern ist der Bezug ganz
    > offensichtlich.
    Auch dir empfehle ich das Lied zu hören. Präzise und kurz auf den Punkt gebracht.
    "(...)Religionen sind nicht das Böse auf der Welt, nur die falschen Propheten feiern sich fälschlich als Erlöser oder Held, Religionen als Instrument für vermeintliche Werte(...)"

    Edit: https://genius.com/Blumio-religion-lyrics



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.21 11:37 durch KnutRider.

  17. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: Mimus Polyglottos 20.08.21 - 11:52

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mimus Polyglottos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > KnutRider schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Rolf Schreiter schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Das bringt halt echte Religion so mit sich...
    > > >
    > > > Was hat das, was da Taliban oder andere Extremisten im Namen von
    > > Religionen
    > > > ausüben, mit Religion zu tun?
    > > >
    > > > Ich empfehle dir mal "Blumio - Religion" anzuhören.
    > > >
    > > > Mit besten Empfehlungen
    > > > ein Agnostiker
    > >
    > > Die Taten werden religiös begründet, insofern ist der Bezug ganz
    > > offensichtlich.
    > Auch dir empfehle ich das Lied zu hören. Präzise und kurz auf den Punkt
    > gebracht.
    > "(...)Religionen sind nicht das Böse auf der Welt, nur die falschen
    > Propheten feiern sich fälschlich als Erlöser oder Held, Religionen als
    > Instrument für vermeintliche Werte(...)"
    >
    > Edit: genius.com

    Danke, ich habe den Text gelesen - Rap ist nicht meines.

    Hinter der Begründung "Religionen sind nicht böse, nur die Leute" verstecken sich Religionen recht feige seit Jahrtausenden. Und sorry, die Begründung ist einfach Unsinn - was ist denn der Kern einer Religion wenn nicht das Verhalten der Menschen die behaupten, dieser Religion anzuhängen?

    Die Buchreligionen behaupen immer, dass der "Kern" , also die Lehre der jeweiligen Religion in dem jeweiligen heiligen Buch niedergeschrieben ist. Aber diese Bücher lassen sich bequem in jede Richtung deuten, die man will. Und selbst wenn man die Intention des jeweiligen Religionsstifters versucht, möglichst authentisch aus dem Buch herauszulesen, bekommt man kein klares Bild. Mohammed hat seine Einstellung über die Jahre hinweg deutlich verändert, wie man aus seinen überlieferten Schriften gut entnehmen kann.

  18. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: Rolf Schreiter 20.08.21 - 13:40

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rolf Schreiter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das bringt halt echte Religion so mit sich...
    >
    > Was hat das, was da Taliban oder andere Extremisten im Namen von Religionen
    > ausüben, mit Religion zu tun?
    >
    > Ich empfehle dir mal "Blumio - Religion" anzuhören.
    >
    > Mit besten Empfehlungen
    > ein Agnostiker

    Da ich (relativ) streng religiös erzogen wurde, aus einer religiösen Familie kenne, wo auch die ganzen Verwandten und Bekannten religiös und in der Kirche sind, musst Du mir über irgendwelche Religions-Theorien nichts erzählen!

    Ich bin froh dass ich es vor über 15 Jahren geschafft habe dieser Sekte zu entkommen und das ganze Thema Religion Kirche und Glauben hinter mir lassen zu können!

    Deine (oder andere) Ansichten zu diesem Thema interessieren mich deshalb herzlich wenig!

  19. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: einglaskakao 20.08.21 - 15:03

    Mimus Polyglottos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Buchreligionen behaupen immer, dass der "Kern" , also die Lehre der
    > jeweiligen Religion in dem jeweiligen heiligen Buch niedergeschrieben ist.
    > Aber diese Bücher lassen sich bequem in jede Richtung deuten, die man will.

    Den Koran als "friedenstiftendes Werk" zu interpretieren ist aber doch sehr schwer, wenn man ihn selbst gelesen hat.

    Das Buch ist voll mit Hetze, Rassismus, Genoziden, Unterdrückung von Frauen, Andersdenkenden,...
    Und nein, das alte Testament ist dagegen ein Scheiss.

    Ich empfehle es mal zu lesen und zwar mehr als zwei Seiten.
    Schon bald wird man über die Widersprüche in diesem Werk stolpern und die Kernbotschaft wird klar.

  20. Re: Und da dachte man immer die Taliban sind von gestern

    Autor: KnutRider 20.08.21 - 21:34

    Mimus Polyglottos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KnutRider schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mimus Polyglottos schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > KnutRider schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Rolf Schreiter schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Das bringt halt echte Religion so mit sich...
    > > > >
    > > > > Was hat das, was da Taliban oder andere Extremisten im Namen von
    > > > Religionen
    > > > > ausüben, mit Religion zu tun?
    > > > >
    > > > > Ich empfehle dir mal "Blumio - Religion" anzuhören.
    > > > >
    > > > > Mit besten Empfehlungen
    > > > > ein Agnostiker
    > > >
    > > > Die Taten werden religiös begründet, insofern ist der Bezug ganz
    > > > offensichtlich.
    > > Auch dir empfehle ich das Lied zu hören. Präzise und kurz auf den Punkt
    > > gebracht.
    > > "(...)Religionen sind nicht das Böse auf der Welt, nur die falschen
    > > Propheten feiern sich fälschlich als Erlöser oder Held, Religionen als
    > > Instrument für vermeintliche Werte(...)"
    > >
    > > Edit: genius.com
    >
    > Danke, ich habe den Text gelesen - Rap ist nicht meines.
    >
    > Hinter der Begründung "Religionen sind nicht böse, nur die Leute"
    > verstecken sich Religionen recht feige seit Jahrtausenden. Und sorry, die
    > Begründung ist einfach Unsinn - was ist denn der Kern einer Religion wenn
    > nicht das Verhalten der Menschen die behaupten, dieser Religion
    > anzuhängen?
    >
    > Die Buchreligionen behaupen immer, dass der "Kern" , also die Lehre der
    > jeweiligen Religion in dem jeweiligen heiligen Buch niedergeschrieben ist.
    > Aber diese Bücher lassen sich bequem in jede Richtung deuten, die man will.
    > Und selbst wenn man die Intention des jeweiligen Religionsstifters
    > versucht, möglichst authentisch aus dem Buch herauszulesen, bekommt man
    > kein klares Bild. Mohammed hat seine Einstellung über die Jahre hinweg
    > deutlich verändert, wie man aus seinen überlieferten Schriften gut
    > entnehmen kann.
    Was hat das Musikgenre mit der Botschaft zu tun? Nichts. Es geht rein um den Text.

    Das Einzige was nämlich feige ist seine Überheblichkeit, seine Arroganz, seine menschenverachtenden Ansichten hinter einer Religion zu verstecken und diese für seine Interessen und Zwecke zu missbrauchen.
    Also sollen jetzt Religionen Schuld sein das schlechte Menschen schlechte Dinge tun und die Religion als Grund missbrauchen?
    Das ist nämlich blanker Unsinn.

    Die Menschen können an jedwede Religion glauben, solange sie Dritten damit nicht schaden. Das funktioniert(e) übrigens auch ganz gut, das Christen, Moslems, Juden zB in Ko-Existenz zusammen gelebt haben.
    Bis es dann "falsche Propheten" missbrauchen und die Menschen gegeneinander aufwiegeln.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
  2. System Engineer (m/w/d) Citrix ADC / NetScaler
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
  3. SAP-Berater (m/w/d) Schwerpunkt SCM
    Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  4. Embedded Software Developer / Engineer (m/f/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 6,99€, Planet Coaster für 10,50€, Struggling für 5,85€)
  2. 22,49€
  3. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de