Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AI Type: 31 Millionen Kundendaten von…

Staatsanwaltschaft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Staatsanwaltschaft

    Autor: it-fuzzy 07.12.17 - 16:53

    Hallo Staatsanwaltschaft?
    Paragraph 202a StGb Ausspähen von Daten :Zugriff und Knast, bitte!

  2. Re: Staatsanwaltschaft

    Autor: bloody 07.12.17 - 16:58

    Die Firma sitzt in TelAviv .. haste schon gelesen, gell?
    Bezweifle, das die deutsche Staatsanwaltschaft da etwas ausrichten kann.
    Auch wenn ich sehr befürworten würde, wenn es für "Internetfirmen" eine separate Gerichtbarkeit gäbe, die für alle im Netz gleich ist.

  3. Re: Staatsanwaltschaft

    Autor: Tantalus 07.12.17 - 16:58

    it-fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo Staatsanwaltschaft?
    > Paragraph 202a StGb Ausspähen von Daten :Zugriff und Knast, bitte!

    "Das in Tel Aviv beheimatete Unternehmen"
    Kannst ja mal versuchen, da etwas zu erreichen... :-/

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: Staatsanwaltschaft

    Autor: AllDayPiano 07.12.17 - 17:13

    Ach das ist überhaupt kein Problem. Israel und Deutschland sind ja de facto best Friends neben den VSA. Das ist doch der Grund, warum niemand Israel angreift von den Anrainern, obwohl denen der letzte Tropfen Wasser geklaut wird.

    Da geht bestimmt was ;)

  5. Re: Staatsanwaltschaft

    Autor: Allandor 07.12.17 - 17:20

    it-fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo Staatsanwaltschaft?
    > Paragraph 202a StGb Ausspähen von Daten :Zugriff und Knast, bitte!


    du hättest eventuell mehr Glück Google & Apple wegen der Verbreitung von Spyware dran zu bekommen, als ein Unternehmen das nur im Ausland sitzt dran zu bekommen. Die Chancen stehen aber trotzdem nicht gut.
    Umso wichtiger ist es mal wieder das bei solchen geschlossenen Systemen mal genauer durchleuchtet wird, was dort alles vom Gerät ins netz geht.

  6. Re: Staatsanwaltschaft

    Autor: Prinzeumel 07.12.17 - 17:40

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach das ist überhaupt kein Problem. Israel und Deutschland sind ja de facto
    > best Friends neben den VSA. Das ist doch der Grund, warum niemand Israel
    > angreift von den Anrainern, obwohl denen der letzte Tropfen Wasser geklaut
    > wird.
    >
    > Da geht bestimmt was ;)

    Ohoh, du kritisierst doch hier wohl nicht etwa israelische politik? :O

  7. Re: Staatsanwaltschaft

    Autor: Dudeldumm 08.12.17 - 15:13

    Natürlich muss man da selber ermitteln oder von den Israelis ermitteln lassen! Soll wohl n Witz sein. Wenn Du in Israel erschossen wirst, wird auch ermittelt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Referat Verwaltung/Personal (BKZ), Pirna
  3. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede
  4. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25