1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alexander Dobrindt: Grundsatz der…

Politiker sollten eher mind. 2 Semester IT nachweisen bevor sie sich zum Thema äußern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Politiker sollten eher mind. 2 Semester IT nachweisen bevor sie sich zum Thema äußern

    Autor: HolmHansen 19.11.15 - 19:27

    oder gar Minister- oder andere Ämter/Posten antreten.
    Lobbyismus fängt doch schon in den Parteien an, wo die Posten verschoben werden was das Zeug hält.

    Wie wird denn z.B. sonst aus einer "Ministerin für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit" eine "Bundesministerin der Verteidigung"?
    Bei solchen Konstellationen kann man einfach nicht mehr erwarten, das diese Leute eine Ahnung haben wovon Sie reden - und offensichtlich ist dies auch so gewollt.

    Sofern ein Beitrag bearbeitet wurde, dann nur um weitere Falschaussagen und/oder Rechtschreibfehler hinzuzufügen.

  2. Re: Politiker sollten eher mind. 2 Semester IT nachweisen bevor sie sich zum Thema äußern

    Autor: Reddead 20.11.15 - 00:59

    Ich bin voll deiner Meinung, aber IT ist ja noch nicht mal so wichtig im Vergleich zu anderen Ministern z.b. Ursula von der Leyen Bundesministerin der Verteidigung, Sie besitzt keine Kompetenz für diesen Bereich. Es gibt noch genug andere Abgeordnete, die einen falschen Posten haben zu Ihren Qualifikationen. Die Postenvergabe sieht in meinen Augen zurecht eher nach Vẹtternwirtschaft aus.

    In der freien Wirtschaft würde auch niemand einen Maurer als Informatiker einstellen.

    Ich wünsche mir für Deutschland eine technokratische Regierung.

  3. Re: Politiker sollten eher mind. 2 Semester IT nachweisen bevor sie sich zum Thema äußern

    Autor: HolmHansen 20.11.15 - 01:25

    Ebenfalls ganz Ihrer Meinung.
    Mir scheint, hier gibt ein Trottel an den anderen Trottel ein Amt weiter und genau dies ist auch so gewollt. Keinerlei Kernkompetenz in der Besetzung der meisten Posten zu sehen, aber diese Leute "vertreten" das Volk.
    Ich kann hier nur Absicht unterstellen und zwar mit System.
    Lobbyismus bis zum erbrechen - Leute die wissen (sollten) was sie nicht können, aber Posten bekleiden, die ihnen ein gesichertes Leben garantieren.

    Sofern ein Beitrag bearbeitet wurde, dann nur um weitere Falschaussagen und/oder Rechtschreibfehler hinzuzufügen.

  4. Re: Politiker sollten eher mind. 2 Semester IT nachweisen bevor sie sich zum Thema äußern

    Autor: Clown 20.11.15 - 11:44

    Ich sehe das ein wenig anders: Ein Politiker braucht gewisse Kernkompetenzen in Diplomatie, Redegewandtheit, Präsenz und Durchsetzungsvermögen. Fachliche Kompetenz ist zwar wünschenswert, aber mE gar nicht zwingend erforderlich. Allerdings ist es in diesem Fall zwingend erforderlich, dass sie sich an entsprechende Experten (Betonung auf den Plural) und ggf. auch an das Volk wenden, um eine Entscheidung zu treffen. Genau das ist aber nicht der Fall.
    Darüber hinaus: Wenn man versteht, wer von der Politik vertreten wird, stellt man schnell fest, dass unsere Führungsriege sehr wohl einen guten Job macht. Das hat halt nur wenig bis gar nichts mit Volksvertretung zu tun..

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teknor Germany GmbH, Rothenburg ob der Tauber
  2. Hays AG, Rottweil
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. ENERTRAG Windstrom GmbH, Dauerthal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de