1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Allo: Google ist KI wichtiger als…

Find Inkognito gut, weil

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Find Inkognito gut, weil

    Autor: b10111 19.05.16 - 14:19

    bei WhatsApp z.B. wird zwar alles E2E-verschlüsselt, allerdings werden die meisten dann doch wieder ein ganzes Backup im Klartext iwo in der Cloud liegen haben -> bringt also nur bedingt was (wenn ich es ausschalte, wie kann ich garantieren, dass das mein Gegenüber auch gemacht hat, bzw. alle Teilnehmer eines Gruppen-Chats).

    Mit der Inkognito-Lösung wird bei Bedarf E2E-verschlüsselt + kein Backup iwo hinterlegt. Bringt also definitiv mehr und find ich eigentlich sehr anwenderfreundlich umgesetzt.
    Nebenbei bekomme ich für alles unverschlüsselte einen ganz netten Assistenten und andere Spielereien.

  2. Re: Find Inkognito gut, weil

    Autor: Bouncy 19.05.16 - 15:47

    Ich würde mal annehmen, dass wenn jemand versucht dich abzuhören _und_ alle deine cloud-basierten Storages nach Backups zu durchforsten um sie mit dir in einen Kontext zu bringen, irgendwas im Argen liegt und du nicht Otto Normal bist. Für zielgruppengerechte Werbung wäre der Aufwand definitiv um Größenordnungen zu hoch, also wärst du wohl Ziel einer Ermittlung. Und dich davor zu schützen stand sicher nicht im Pflichtenheft der WA-Entwickler...

  3. Re: Find Inkognito gut, weil

    Autor: b10111 19.05.16 - 16:50

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mal annehmen, dass wenn jemand versucht dich abzuhören _und_ alle
    > deine cloud-basierten Storages nach Backups zu durchforsten um sie mit dir
    > in einen Kontext zu bringen, irgendwas im Argen liegt und du nicht Otto
    > Normal bist. Für zielgruppengerechte Werbung wäre der Aufwand definitiv um
    > Größenordnungen zu hoch, also wärst du wohl Ziel einer Ermittlung. Und dich
    > davor zu schützen stand sicher nicht im Pflichtenheft der WA-Entwickler...

    Da hast du schon Recht, aber mir ging es eher ums Prinzip.
    WhatsApp wird nun als 'König' des Datenschutzes dargestellt, obwohls (eher theoretische) Lücken gibt.
    Allo wird gebasht weil normale Kommunikation 'nur' zwischen Google & Benutzer verschlüsselt wird, obwohl es eine gute Möglichkeit für sichere Kommunikation ohne Lücken gäbe.
    Aber Signal schlägt in dieser Hinsicht natürlich sowieso beide.

  4. Re: Find Inkognito gut, weil

    Autor: Thegod 19.05.16 - 21:20

    Wie kommst du auf die Idee das die Cloud-Backup_funktion von WA die Nachrichten vor dem speichern entschlüsselt?

  5. Re: Find Inkognito gut, weil

    Autor: b10111 30.05.16 - 15:57

    Thegod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommst du auf die Idee das die Cloud-Backup_funktion von WA die
    > Nachrichten vor dem speichern entschlüsselt?


    Wie sollte ich das Backup ansonsten wieder neu einspielen können?
    Also ich habe nirgends wo ein Passwort eingeben können, welches dann beim Import zum Entschlüsseln wieder abgefragt werden könnte.
    Und falls bei WhatsApp auf den Servern iwo ein Key zum Entschlüsseln herumliegt, find ich das aus Prinzip auch wieder nicht sicher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, Münster
  3. itsc GmbH, Hannover
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen