1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Allo: Google ist KI wichtiger als…

Warum nicht Hangouts

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht Hangouts

    Autor: ibsi 19.05.16 - 11:48

    Warum hat man nicht Hangouts aufgebohrt? Ich nutze seit Google Talk damals Hangouts, und wüsste nicht wieso ich WhatsApp (hab ich zwar drauf, aber benutze ich so gut wie nie, alle meine Kontakte schreiben mir in Hangouts) oder Google Messanger, oder Allo usw. nutzen sollte.
    Ich möchte EINE App zum schreiben und Videotelefonieren, und das ist doch aktuell Hangouts.

  2. Re: Warum nicht Hangouts

    Autor: Niantic 19.05.16 - 12:36

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum hat man nicht Hangouts aufgebohrt? Ich nutze seit Google Talk damals
    > Hangouts, und wüsste nicht wieso ich WhatsApp (hab ich zwar drauf, aber
    > benutze ich so gut wie nie, alle meine Kontakte schreiben mir in Hangouts)
    > oder Google Messanger, oder Allo usw. nutzen sollte.
    > Ich möchte EINE App zum schreiben und Videotelefonieren, und das ist doch
    > aktuell Hangouts.


    Hangouts ist broken. Und mit jedem versuch es zu verbessern wurde es schlimmer. Davon ab dass grundsätzliche administrationsfunktionen(kick, moderation, access controls) fehlen, ist verschlüsselung ohne weiteres mit dem bestehenden protokoll nicht machbar(siehe dazu im zweifel die hangups implementierung). Google hätte hangouts einfach wie talk auf xmpp basieren lassen sollen...

  3. Re: Warum nicht Hangouts

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 20.05.16 - 21:11

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum hat man nicht Hangouts aufgebohrt?

    Nutzt keiner.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf
  2. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn
  3. Vodafone GmbH, verschiedene Standorte
  4. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 14,50€
  2. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

  1. Amazon: Prime Video erhält Profile
    Amazon
    Prime Video erhält Profile

    Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

  2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
    Chilisoße
    Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

    Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

  3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
    Motorola
    Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

    Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


  1. 17:00

  2. 16:58

  3. 16:03

  4. 15:50

  5. 15:34

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:51