Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alternatives Android: Cyanogenmod…

12.1 auf S4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 12.1 auf S4

    Autor: Jolla 02.09.15 - 12:14

    Nutze jemand 12.1 auf dem S4 (jfltexx)? Ich habe zur Zeit http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2557353 drauf und bin mehr als zufrieden damit. Einziges Manko: Die Stagefrightlücke. Von daher würde ich wenn Stabilität und Akkulaufzeit passt auch mal 12.1 probieren.

  2. Re: 12.1 auf S4

    Autor: Kahiau 02.09.15 - 14:00

    Die GPE ist top und ich bin mehrmals auf das Rom zurück.
    Seit einigen Wochen hab ich "[JDCTeam][5.1.1][17 August] Optimized CyanogenMod 12.1 builds" drauf ( http://forum.xda-developers.com/galaxy-s4/i9505-orig-develop/exclusive-antaresone-alucard24-s-t3066696 ), läuft super. Selbst Bluetooth-Audio läuft gut, mal abgesehen von den üblichen Ungereimtheiten bei BT. Lediglich der Kompass funktioniert nicht immer korrekt, manchmal dann aber schon - hatte ich bei allen CM12 Roms bisher.

  3. Re: 12.1 auf S4

    Autor: Jolla 02.09.15 - 14:05

    Das GPE Rom nutze ich seit Monaten. Absolut top.

    Kompass brauche ich nicht wirklich. Welche Ungereimtheiten hast du mit BT? Klingt aber so, als könnte man das ROM mal testen. Danke für den Hinweis.

  4. Re: 12.1 auf S4

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 02.09.15 - 14:07

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einziges Manko: Die Stagefrightlücke.

    So wild ist die echt nicht. Bis auf eine laute Minderheit nutzt eh keiner mehr MMS. Einfach MMS ausschalten und man hat auch kein Problem mit Stagefright.

    > Von daher würde ich wenn Stabilität und
    > Akkulaufzeit passt auch mal 12.1 probieren.

    Auf meinem S3 läuft's super.

  5. Re: 12.1 auf S4

    Autor: Jolla 02.09.15 - 14:11

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jolla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einziges Manko: Die Stagefrightlücke.
    >
    > So wild ist die echt nicht. Bis auf eine laute Minderheit nutzt eh keiner
    > mehr MMS. Einfach MMS ausschalten und man hat auch kein Problem mit
    > Stagefright.

    Mag sein. Die Entwicklung der genannten GPE scheint aber gestopt. Jedenfalls passiert da nichts mehr. Daher ist es Zeit sich nach Alternativen umzusehen. Was allerdings recht schwierig ist weil diese S4 GPE Version wirklich gut ist.

  6. Re: 12.1 auf S4

    Autor: Kahiau 02.09.15 - 14:29

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kompass brauche ich nicht wirklich. Welche Ungereimtheiten hast du mit BT?
    > Klingt aber so, als könnte man das ROM mal testen. Danke für den Hinweis.

    Kleine Unzuverlässigkeiten, die ich aber auch schon oft in der GPE hatte. Spotify läuft, BT verbunden, aber kein Audio im Auto. Da hilft dann manchmal Pause/Play oder manchmal Spotify beenden oder manchmal BT aus/an. Bei dem aktuellen Rom ist das bisher nur einmal aufgetreten. Kann aber auch ein Problem mit Spotify/Auto sein, weiß nicht so genau. Dann gibt es alle paar Tage mal einen Hänger im BT-Audio für < 0.5 sec, das ist neu aber auch kein Drama und danach geht es normal weiter.

    Für mich ist es jedenfalls mein seit 4 Wochen mein "daily driver". :)

  7. Re: 12.1 auf S4

    Autor: Auroratic 02.09.15 - 19:26

    Ich habe CM 12.1 auf meinem jfltexx und es funktioniert soweit alles, außer das es manchmal das WLAN-Passwort vergisst :/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Indiegogo: Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf
    Indiegogo
    Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf

    Der Princube ist ein winziger Drucker, mit dem Nutzer Labels und Motive auf diverse Oberflächen anbringen können. Das Gerät wird dafür per Hand über das Material geführt. Dazu ist allerdings ein Smartphone mit der passenden App nötig.

  2. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  3. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.


  1. 15:27

  2. 14:37

  3. 14:07

  4. 13:24

  5. 13:04

  6. 12:00

  7. 11:58

  8. 11:47