Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alternatives Android: Cyanogenmod…

CM 12.1S -OnePlus One

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: Hanz Brech 02.09.15 - 12:17

    Das meine Grafikupdate was gleichzeitig kam sieht schrecklich aus auf dem ONEPLUS die neuen Ordner sind jetzt schwarz und viereckig die Telefon APP wurde über arbeitet und vieles mehr , hat jmd von euch eine Idee wie man das macht das die Ordner wieder wie bei 12.0S aussehen?

  2. Re: CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.15 - 13:36

    Weiß nicht ob es beim OnePlus auch die Themes gibt, die man im normalen CM nutzen kann. Da kann man jedenfalls ganz einfach mit nem anderen Theme auch den Look ändern...

  3. Re: CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: Hanz Brech 02.09.15 - 13:45

    Ja das ist klar aber du kannst nicht das aussehen der Ordner verändern mit den themes oder?

  4. Re: CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: nf1n1ty 02.09.15 - 13:52

    Hanz Brech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das meine Grafikupdate was gleichzeitig kam sieht schrecklich aus auf dem
    > ONEPLUS die neuen Ordner sind jetzt schwarz und viereckig die Telefon APP
    > wurde über arbeitet und vieles mehr , hat jmd von euch eine Idee wie man
    > das macht das die Ordner wieder wie bei 12.0S aussehen?

    Joa, der neue Trebuchet-Launcher trifft wirklich nicht jedermanns Geschmack. Es ist natürlich auf Android leicht möglich eine Alternative Launcher-App zu installieren.

    Aus dem Play Store kann ich folgende Alternativen empfehlen:
    - Google Now Launcher (natürlich mit Google Now, kann natürlich ein Gegenargument sein)
    - Apex Launcher
    - Nova Launcher
    (Nova nutze ich persönlich auf mehreren Geräten, aber die anderen beiden habe ich in der Vergangenheit auch ausgiebig getestet)
    Sowohl Apex als auch Nova bieten kostenlose Versionen und (meines Erachtens ) nicht sehr teure Pro-Versionen, die sehr umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten (Rastergrößen; Icon-Größen unabh. für Drawer, Homescreen und Ordner; Icon-Themes; Übergangsanimationen; Animationsgeschwindigkeit; etc.) bieten und standardmäßig im "Stock-Android-Look" daher kommen.

    Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass Nova auch einen enorm niedrigen Speicherverbrauch hat.

    Einfach mal ausprobieren.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.15 13:55 durch nf1n1ty.

  5. Re: CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: minecrawlerx 02.09.15 - 15:21

    Ich persönlich habe auf meinem OPO mit Pacman ROM (basiert u.a. auf CM) auch eine Nova Pro-Version am laufen und muss sagen, dass ich damit sehr zufrieden bin. Man kann sehr viel einstellen und am Ende verhält sich mein Handy perfekt so, wie ich es mir vorgestellt habe. Hatte auch noch nie Probleme mit Nova. Einfach mal probieren und wenn es nicht gefällt kann es ja auch super einfach wieder vom Smartphone geworfen werden :)

  6. Re: CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: SchmuseTigger 03.09.15 - 00:39

    Hanz Brech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das meine Grafikupdate was gleichzeitig kam sieht schrecklich aus auf dem
    > ONEPLUS die neuen Ordner sind jetzt schwarz und viereckig die Telefon APP
    > wurde über arbeitet und vieles mehr , hat jmd von euch eine Idee wie man
    > das macht das die Ordner wieder wie bei 12.0S aussehen?

    Entweder über themes oder launcher. Ich hab schon ewig custom launcher. Wenn du was mit automatischen Ordnern (alle Spiele in spiele zB) suchst ich hab smart launcher pro 3 drauf. Das macht genau das was ich will und hat nochmal zig Themen dazu

  7. Re: CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: Hanz Brech 04.09.15 - 21:21

    Vor dem neuen launcher war da launcher3 drauf bekommt man den auch noch irgendwie als download oder so?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. groninger & co. gmbh, Crailsheim
  2. STABILO International GmbH, Heroldsberg bei Nürnberg
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. 4,99€
  3. 22,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Nach Attentat: Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    Nach Attentat
    Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern

    Es habe nicht am Datenschutz gelegen, dass Terroristen in den vergangenen Jahren nicht aufgehalten wurden, erklärt der Datenschutzbeauftragte Kelber. Derweil streitet die Regierung um Datenschutzabbau und Hintertüren in Messengern. Diese könnten aber auch von Kriminellen genutzt werden, warnt Kelber.

  2. Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
    Samsung CRG9 im Test
    Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

    Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.

  3. Brennstoffzellenauto: Toyota stellt neuen Mirai vor
    Brennstoffzellenauto
    Toyota stellt neuen Mirai vor

    Der Toyota Mirai, das erste Serien-Brennstoffzellenauto, ist vom Design her nicht jedermanns Sache. Für das kommende Jahr hat der japanische Automobilkonzern einen Nachfolger angekündigt, dessen Formen eher dem europäischen Geschmack entsprechen werden.


  1. 12:27

  2. 12:00

  3. 11:57

  4. 11:51

  5. 11:40

  6. 10:49

  7. 10:14

  8. 10:00