1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alternatives Android im Test…

PSD2 von der EU…

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PSD2 von der EU…

    Autor: MarioWario 02.04.20 - 12:44

    und schon ist der Kram Gechichte (wie der Altkanzler gesagt hätte). Eher Zeit für den DeExit.

    Durch PSD2 gibt es keine Smartphone mit offenen Bootloader die praktisch einsetzbar wären.

  2. Re: PSD2 von der EU…

    Autor: jayjay 02.04.20 - 13:16

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und schon ist der Kram Gechichte (wie der Altkanzler gesagt hätte). Eher
    > Zeit für den DeExit.
    >
    > Durch PSD2 gibt es keine Smartphone mit offenen Bootloader die praktisch
    > einsetzbar wären.

    Ich kann troz PSD2 mein Handy mit GrapheneOS ohne Probleme nutzen. Ich wüsste nicht wo da nun das Problem sein soll?

  3. Re: PSD2 von der EU…

    Autor: MarioWario 02.04.20 - 16:35

    Es wurde aus verschiedenen Ecken berichtet, das die meisten Banking-Apps prüfen, ob die Apps vom Play-Store (Google) kommen und ob ein Bootloader benutzt wird - und dann nicht funktionieren.

  4. Re: PSD2 von der EU…

    Autor: retrobanger 02.04.20 - 17:32

    Läuft auch auf gerooteten Geräten nicht. Da werden viele User ausgesperrt.

  5. Re: PSD2 von der EU…

    Autor: Legacyleader 03.04.20 - 16:37

    Ich musste mir wegen dem Shit auch ein iPhone zulegen das nur das macht und sonst nix...

    Ich hasse Computer!

  6. Re: PSD2 von der EU…

    Autor: IchBIN 05.04.20 - 04:23

    Zwischen "nicht praktisch Einsetzbar" und "nicht für Banking geeignet" liegen ja noch mal ein paar Welten dazwischen. Ich zumindest benutze mein Smartphone nicht nur als mobiles Bankterminal. Bzw. eigentlich sogar überhaupt nicht, denn neben den genannten Einschränkungen durch die Banken als App-Herausgeber selber, ist mir die Plattform "Android" (und dessen Derivate logischerweise genauso) schlicht zu unsicher, um damit Bankgeschäfte zu machen. Ein erster Schritt in Richtung mehr Sicherheit besteht darin, das Gerät zu rooten und von unerwünschter Spyware (z.B. Google-Diensteframework etc) zu befreien. Wenn das von den Appanbietern nicht gewollt wird, dann benutze ich deren Apps halt nicht. Fürs Onlinebanking genügt ja ein Chip-TAN Leser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist*in VMware vSphere / ESXi
    Hamburger Hochbahn AG, Hamburg
  2. Partnermanager Glasfaser-Infrastruktur & Netzmanagement (m/w/d)
    ENTEGA Medianet GmbH über KEPPLER. Personalberatung, Darmstadt
  3. IT System Administrator (m/w/d) - Schwerpunkt Linux
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aachen, Aschaffenburg, Oldenburg
  4. (Senior) Production IT Engineer*
    SCHOTT AG, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nioh 2 - The Complete Edition für 29,99€)
  2. (u. a. Nass-/Trockensauger GAS 18V-10 L für 79,99€, Tischkreissäge GTS 10 XC 2100 Watt für 599...
  3. 10 Punkte pro ausgegebenem Euro - einlösbar im Markt und online
  4. (u. a. RoboVac 15C Max Saugroboter für 179,99€, Security Sicherheitskamera 1080p mit Türklingel...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de