1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Einige Root-User können…

War (zum Glück) niemals Konsequent umgesetzt gewesen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War (zum Glück) niemals Konsequent umgesetzt gewesen

    Autor: Crossfire579 14.10.17 - 18:57

    Hab mir einfach ne APK heruntergeladen, Netflix hat sich niemals beschwert dass das Gerät gerooted wäre.
    Warum "sperrt" man dann Rootnutzer aus? Jeder der Root wirklich nutzt wird wohl in der Lage sein eine einfache APK zu installieren um damit diese Sperre umgehen...

  2. Re: War (zum Glück) niemals Konsequent umgesetzt gewesen

    Autor: Topf 14.10.17 - 19:59

    Womöglich, um dem gigantischen Prozentsatz an Netflix Raubmordkopierern das Leben zu erschweren ;).

    Aber es gibt ja auch Apps, die bei Root nicht funktionieren, obwohl sie per APK installiert wurden (z.B. Mario Run <<< Drecksmechanismus, Nintendo kriegt von mir keine Kohle aber n anderes Thema ;).
    Gut, dass Netflix nicht ganz so hyper scheisse ist!

  3. Re: War (zum Glück) niemals Konsequent umgesetzt gewesen

    Autor: Robert.Mas 14.10.17 - 21:58

    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es gibt ja auch Apps, die bei Root nicht funktionieren, obwohl sie per
    > APK installiert wurden (z.B. Mario Run <<< Drecksmechanismus, Nintendo
    > kriegt von mir keine Kohle aber n anderes Thema ;).

    Naja mit Magisk funktioniert auch Mario Run ohne Probleme.

  4. Re: War (zum Glück) niemals Konsequent umgesetzt gewesen

    Autor: bark 15.10.17 - 00:44

    Sorry bei 95% illegalen Kopien bei Android spielen. Ist der Weg von Nintendo nach zu vollziehen.
    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Womöglich, um dem gigantischen Prozentsatz an Netflix Raubmordkopierern das
    > Leben zu erschweren ;).
    >
    > Aber es gibt ja auch Apps, die bei Root nicht funktionieren, obwohl sie per
    > APK installiert wurden (z.B. Mario Run <<< Drecksmechanismus, Nintendo
    > kriegt von mir keine Kohle aber n anderes Thema ;).
    > Gut, dass Netflix nicht ganz so hyper scheisse ist!

  5. Re: War (zum Glück) niemals Konsequent umgesetzt gewesen

    Autor: Pjörn 15.10.17 - 01:03

    bark schrieb:

    > Sorry bei 95% illegalen Kopien bei Android spielen. Ist der Weg von Nintendo nach zu vollziehen.>

    Ganz so schlimm ist es wahrscheinlich nicht, aber der Prozentsatz dürfte vermutlich wirklich regelmäßig zweistellig sein.

    Ave Arvato!

  6. Re: War (zum Glück) niemals Konsequent umgesetzt gewesen

    Autor: TC 15.10.17 - 18:35

    Magisk funktioniert dafür selber höchstens ne Woche.

  7. Re: War (zum Glück) niemals Konsequent umgesetzt gewesen

    Autor: Topf 15.10.17 - 19:24

    Inwiefern das wirtschaftlich rentabler für Nintendo ist kann wohl hier niemand von uns ansatzweise beurteilen aber grundsätzlich kann ich die Logik hinter deiner Argumentation nachvollziehen (der Inhalt ist aber zu 100% hypothetisch).

  8. Re: War (zum Glück) niemals Konsequent umgesetzt gewesen

    Autor: Robert.Mas 15.10.17 - 21:50

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Magisk funktioniert dafür selber höchstens ne Woche.

    Öhm, nein. Ich hab es bisher in den letzten paar Monaten genau 1x erlebt, dass Magisk eine Änderung von Google fixen musste.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  4. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme