1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Google bekommt Standortdaten…

Android: Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

Ein Hintergrunddienst sendet offenbar Standortdaten von Android-Nutzern an Google, auch wenn diese kein GPS verwenden. Dafür verantwortlich ist der Firebase-Cloud-Messaging-Dienst. Das Unternehmen will die umstrittene Praxis künftig unterlassen.

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mashable: Nope, your Android phone's not secretly tracking 1

    seven83 | 23.11.17 10:48 23.11.17 10:48

  2. @Golem Mangelhafte Übersetzung 1

    trolling3r | 22.11.17 22:55 22.11.17 22:55

  3. Verstehe die Aufregung nicht. (Seiten: 1 2 ) 21

    Myxier | 21.11.17 20:40 22.11.17 20:41

  4. Ist doch alles "kostenlos" 20

    raskani | 21.11.17 20:26 22.11.17 14:46

  5. Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON? 18

    User_x | 21.11.17 20:53 22.11.17 13:20

  6. Auch wenn der Standortdienst abgeschaltet ist? 5

    sss123 | 22.11.17 00:11 22.11.17 13:15

  7. Das ist eine Frechheit 5

    Der Rechthaber | 22.11.17 08:02 22.11.17 10:51

  8. "will" "nie gespeichert" "soll" ..... das sind die Wörter rund um die Datenmafia und NSA-Kettenhunde 1

    Anonymer Nutzer | 22.11.17 08:33 22.11.17 08:33

  9. Verkehrsinformation bei Google Maps 1

    FunnyGuy | 22.11.17 07:55 22.11.17 07:55

  10. Android oder GApps 1

    wudu | 22.11.17 05:54 22.11.17 05:54

  11. auch wegen sowas 1

    triplekiller | 21.11.17 20:42 21.11.17 20:42

  12. Ich hasse Google

    theonlyonee | 21.11.17 20:38 Das Thema wurde verschoben.

  13. Merkt man am Akkuverbrauch 3

    TC | 21.11.17 18:27 21.11.17 20:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  3. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)
  4. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 67,89€
  2. (u. a. Die Sims 4 für 14,80€, Die Sims 4 Nachhaltig Leben für 28,99€, Die Sims 4 Tiny Houses...
  3. 5,49€
  4. 68,23€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Panasonic und Technics Neue Bluetooth-Hörstöpsel bieten ANC-Technik
  2. Googles Bluetooth-Hörstöpsel Pixel Buds 2 mit Echtzeitübersetzung kosten 200 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht

Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Staupilot: Wie deutsche Hersteller beim autonomen Fahren rumeiern
Staupilot
Wie deutsche Hersteller beim autonomen Fahren rumeiern

Vom kommenden Jahr an dürfen erstmals selbstfahrende Autos in Deutschland unterwegs sein. Doch kein Hersteller verspricht ein konkretes Produkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Hochautomatisiertes Fahren UN beschließt Vorgaben für Staupiloten
  2. Auto BMW und Daimler beenden Kooperation zum autonomen Fahren
  3. Autonomes Fahren Entwickler baut selbstfahrendes Auto für GTA V