Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Google bekommt Standortdaten…

Android: Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

Ein Hintergrunddienst sendet offenbar Standortdaten von Android-Nutzern an Google, auch wenn diese kein GPS verwenden. Dafür verantwortlich ist der Firebase-Cloud-Messaging-Dienst. Das Unternehmen will die umstrittene Praxis künftig unterlassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mashable: Nope, your Android phone's not secretly tracking 1

    seven83 | 23.11.17 10:48 23.11.17 10:48

  2. @Golem Mangelhafte Übersetzung 1

    trolling3r | 22.11.17 22:55 22.11.17 22:55

  3. Verstehe die Aufregung nicht. (Seiten: 1 2 ) 21

    Myxier | 21.11.17 20:40 22.11.17 20:41

  4. Ist doch alles "kostenlos" 20

    raskani | 21.11.17 20:26 22.11.17 14:46

  5. Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON? 18

    User_x | 21.11.17 20:53 22.11.17 13:20

  6. Auch wenn der Standortdienst abgeschaltet ist? 5

    sss123 | 22.11.17 00:11 22.11.17 13:15

  7. Das ist eine Frechheit 5

    Der Rechthaber | 22.11.17 08:02 22.11.17 10:51

  8. "will" "nie gespeichert" "soll" ..... das sind die Wörter rund um die Datenmafia und NSA-Kettenhunde 1

    DY | 22.11.17 08:33 22.11.17 08:33

  9. Verkehrsinformation bei Google Maps 1

    FunnyGuy | 22.11.17 07:55 22.11.17 07:55

  10. Android oder GApps 1

    wudu | 22.11.17 05:54 22.11.17 05:54

  11. auch wegen sowas 1

    triplekiller | 21.11.17 20:42 21.11.17 20:42

  12. Ich hasse Google

    theonlyonee | 21.11.17 20:38 Das Thema wurde verschoben.

  13. Merkt man am Akkuverbrauch 3

    TC | 21.11.17 18:27 21.11.17 20:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Dietzenbach
  2. pco Personal Computer Organisation GmbH & Co. KG, Osnabrück
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Mannheim
  4. ALLPLAN GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))
  2. 39,95€
  3. 4,99€
  4. (-78%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

  1. Verwaltungsgericht Köln: Auch Telekom stellt Eilantrag zum Stopp der 5G-Auktion
    Verwaltungsgericht Köln
    Auch Telekom stellt Eilantrag zum Stopp der 5G-Auktion

    Als letzter der drei Netzbetreiber hat auch die Deutsche Telekom einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht Köln gestellt, um die 5G-Auktion zu stoppen. Jetzt liegt es bei den Richtern, ob der Zeitplan sich verschiebt.

  2. Browser: Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
    Browser
    Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    Für seinen Edge-Browser pflegt Microsoft eine Whitelist für Flash-Inhalte. Diese enthielt obskure Domains und war anfällig für Fehler. Nach einem Update verbleibt nur noch Facebook auf der Whitelist.

  3. Dirt Rally 2.0 im Test: Extra, extra gut
    Dirt Rally 2.0 im Test
    Extra, extra gut

    Codemasters übertrifft mit Dirt Rally 2.0 das bereits famose Dirt Rally - allerdings nicht in allen Punkten.


  1. 14:58

  2. 14:50

  3. 14:28

  4. 13:58

  5. 13:00

  6. 12:40

  7. 12:25

  8. 12:03