Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Google bekommt Standortdaten…

Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: User_x 21.11.17 - 20:53

    .

  2. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: Niaxa 21.11.17 - 21:10

    Was ist das für ne Frage? GPS ist nicht permanent an. Einfach mal Artikel lesen, statt irgend nen Quark von sich zu geben.

  3. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: violator 21.11.17 - 21:34

    Und selbst dann hängt es von der Software ab.

  4. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: DASPRiD 21.11.17 - 22:34

    Tatsächlich relativ wenig. GPS ist ja ein passives Ortungssystem (das Handy muss nur empfangen, nicht senden).

  5. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: Bautz 21.11.17 - 22:40

    Das ist echt überschaubar. Beim Lumia 950 warens im "Liegen lassen"-Modus grade mal 20 Minuten Laufzeit-Unterschied.

  6. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: User_x 21.11.17 - 23:20

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tatsächlich relativ wenig. GPS ist ja ein passives Ortungssystem (das Handy
    > muss nur empfangen, nicht senden).

    ach so. ich dachte eigentlich immer, dass die Leistungsaufnahme steigt, gerade wenn es kein Signal bekommt...

  7. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: ve2000 22.11.17 - 02:44

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DASPRiD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tatsächlich relativ wenig. GPS ist ja ein passives Ortungssystem (das
    > Handy
    > > muss nur empfangen, nicht senden).
    >
    > ach so. ich dachte eigentlich immer, dass die Leistungsaufnahme steigt,
    > gerade wenn es kein Signal bekommt...

    So ist es auch, das Handy sucht dann nämlich permanent nach Satelliten und wenn es diese gefunden hat, muss es zusätzlich den Standort berechnen.
    Solange du dich nicht bewegst, ist es mit dem Stromverbrauch nicht so wild, aber sobald das Gerät bei Bewegung ständig den Standort errechnen, oder Sats suchen muss, ist es DER Stromfresser schlecht hin.

  8. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: DASPRiD 22.11.17 - 03:06

    Naja, so viel Rechenleistung schluckt das jetzt nicht gerade. Vor allem ist GPS wirklich nur aktiv, wenn die Location aktiv von einer App abgefragt wird. Also wenn man Navi laufen hat oder einen GPS-Recorder zum Beispiel. Ich habe GPS dauerhaft "aktiviert", aber es spring ohne aktives zu tun vielleicht ein paar wenige male am Tag tatsächlich an.

  9. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: ve2000 22.11.17 - 03:15

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, so viel Rechenleistung schluckt das jetzt nicht gerade. Vor allem ist
    > GPS wirklich nur aktiv, wenn die Location aktiv von einer App abgefragt
    > wird.
    Soweit unter "Standort" erlaubt, machen das die Google-Services im Hintergrund, das bekommst Du gar nicht mit.
    Und natürlich wird das permanent abgefragt, speziell sobald du dich bewegst und andere Ortungsmöglichkeiten nicht gegeben sind.
    Welchen Sinn sollte es denn machen, das GPS nur ein paar Mal/Tag zu aktivieren, speziell wenn dann erst wieder die Sats gesucht werden müssen.

  10. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: divStar 22.11.17 - 07:06

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DASPRiD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, so viel Rechenleistung schluckt das jetzt nicht gerade. Vor allem
    > ist
    > > GPS wirklich nur aktiv, wenn die Location aktiv von einer App abgefragt
    > > wird.
    > Soweit unter "Standort" erlaubt, machen das die Google-Services im
    > Hintergrund, das bekommst Du gar nicht mit.
    > Und natürlich wird das permanent abgefragt, speziell sobald du dich bewegst
    > und andere Ortungsmöglichkeiten nicht gegeben sind.
    > Welchen Sinn sollte es denn machen, das GPS nur ein paar Mal/Tag zu
    > aktivieren, speziell wenn dann erst wieder die Sats gesucht werden müssen.

    Ich hätte kein Problem damit solange es das nur tut wenn "Standort ermitteln" aktiviert ist. Eigentlich müsste man stets "Mobilfunkdaten" ausschalten wenn man es nicht braucht und ich wette, dass selbst dann Daten gesendet werden (vielleicht zeitverzögert - nämlich erst wenn eine Internetverbindung vorhanden ist - oder vielleicht wird dafür auch stets eine eigene Verbindung aufgebaut).
    In jedem Fall kosten Mobilfunkdaten massig Strom - vor allem wenn das Signal nicht beständig ist und / oder stets wechselt.

  11. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: FreiGeistler 22.11.17 - 07:49

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und natürlich wird das permanent abgefragt, speziell sobald du dich bewegst
    > und andere Ortungsmöglichkeiten nicht gegeben sind.
    > Welchen Sinn sollte es denn machen, das GPS nur ein paar Mal/Tag zu
    > aktivieren, speziell wenn dann erst wieder die Sats gesucht werden müssen.

    Weil das Handy Beschleunigungs-, Neigungs- und Magnetfeld-Sensoren hat?
    Wäre Sinnvoll, wenn GPS systemintern nur zur initialen Positionsbestimmung und zur Kalibrierung genutzt werden müsste.
    Und die Liste mit den Bahnen der Satelliten muss nur einmal bei neuem Phone oder wechsel der Weltgegend heruntergeladen werden.

  12. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: ve2000 22.11.17 - 08:16

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ve2000 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und natürlich wird das permanent abgefragt, speziell sobald du dich
    > bewegst
    > > und andere Ortungsmöglichkeiten nicht gegeben sind.
    > > Welchen Sinn sollte es denn machen, das GPS nur ein paar Mal/Tag zu
    > > aktivieren, speziell wenn dann erst wieder die Sats gesucht werden
    > müssen.
    >
    > Weil das Handy Beschleunigungs-, Neigungs- und Magnetfeld-Sensoren hat?
    > Wäre Sinnvoll, wenn GPS systemintern nur zur initialen Positionsbestimmung
    > und zur Kalibrierung genutzt werden müsste.
    > Und die Liste mit den Bahnen der Satelliten muss nur einmal bei neuem Phone
    > oder wechsel der Weltgegend heruntergeladen werden.

    Was haben die Sensoren mit dem Standort zu tun?
    Das GPS sucht bei _jedem_ einschalten die Sats, das ganze kann, wenn das Gerät _ungefähr_ weiß wo es sich befindet, und eine GSM/Internetverbindung vorhanden ist, durch laden dieser "Bahndaten Listen" beschleunigt werden (A-GPS).
    Ohne mobile Daten/GSM, muss das GPS, logischerweise, jedes Mal neu suchen, denn woher soll das Gerät, z.B. nach drei Stunden Flugmodus, wissen wo es sich gerade befindet?
    PS: Diese "Bahndaten" werden nach ein paar Tagen vom Gerät gelöscht, siehe auch hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Assisted_Global_Positioning_System

  13. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: Anonymer Nutzer 22.11.17 - 08:38

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DASPRiD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, so viel Rechenleistung schluckt das jetzt nicht gerade. Vor allem
    > ist
    > > GPS wirklich nur aktiv, wenn die Location aktiv von einer App abgefragt
    > > wird.
    > Soweit unter "Standort" erlaubt, machen das die Google-Services im
    > Hintergrund, das bekommst Du gar nicht mit.
    > Und natürlich wird das permanent abgefragt, speziell sobald du dich bewegst
    > und andere Ortungsmöglichkeiten nicht gegeben sind.
    > Welchen Sinn sollte es denn machen, das GPS nur ein paar Mal/Tag zu
    > aktivieren, speziell wenn dann erst wieder die Sats gesucht werden müssen.

    Normalerweise braucht man die Ortsdaten eigentlich relativ selten., es ist also eine reine Stromverschwendung - Das könnte allerdings den Stromverbrauch von Android erklären... im "Battery Saver"-Modus sinkt der dann wieder auf das gleiche Niveau wie nach einem Reboot...

  14. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: Auf_zum_Atom 22.11.17 - 08:39

    "permaON" bedeutet nicht, dass GPS permanent aktiv ist, sondern nur, dass alle Apps zu jedem beliebigen Zeitpunkt GPS nutzen dürfen.
    Ob GPS "wirklich" gerade aktiv ist sieht man in Android an dem entsprechenden Symbol in der Benachrichtigungsleiste. Das ist in der Regel sehr selten, da zuerst andere Quellen wie WLAN, GSM, etc. zur ungefähren Standortbestimmung herangezogen werden. Reichen die nicht aus wird GPS auch nicht in den "Dauerbetrieb" geschallten, sondern ab und zu im Hintergrund aktiviert. Ausnahme ist natürlich, wenn eine App aktiv ist, die genaue Standortdaten benötigt (z.B. eine Navi-Software).

    Ich habe bei meinem Handy immer GPS aktiv, der Akku-Mehrverbrauch durch die Verwendung von GPS im Hintergrund ist vernachlässigbar.

    ---
    Your Internet fits in my subnet

  15. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: ve2000 22.11.17 - 08:56

    Werde jetzt mal testen, Gerät im Flugmodus, GPS und Standort an.
    Gerät läuft mit Lineage OS, dort kann ich die Anzahl der Zugriffe aufs GPS nachschauen.
    Schaun mer mal.

  16. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: onkel hotte 22.11.17 - 10:27

    Da dürfen die Google-Ingenieure mal ihre Hausaufgaben machen und sich an Apple orientieren. Da frißt GPS auch beim Navigieren nicht soviel Power wie bei den Androiden.
    Das ist mir bisher bei jedem Androiden aufgefallen, sollte also nicht am Hardwarehersteller sondern eher am OS Hersteller liegen ?!

  17. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: DASPRiD 22.11.17 - 11:57

    Ich habe die GPS Toolbox installiert – damit bekomme ich ein Icon in der Statusleiste, wenn GPS tatsächlich verwendet wird.

  18. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Autor: h31nz 22.11.17 - 13:20

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da dürfen die Google-Ingenieure mal ihre Hausaufgaben machen und sich an
    > Apple orientieren. Da frißt GPS auch beim Navigieren nicht soviel Power wie
    > bei den Androiden.

    Hauptstromfresser eines Smartphones ist der Bildschirm und auch dieser ist beim Navigieren ständig an. Daraus kannst du also nicht ableiten, wieviel Strom das GPS verbraucht.

    > Das ist mir bisher bei jedem Androiden aufgefallen, sollte also nicht am
    > Hardwarehersteller sondern eher am OS Hersteller liegen ?!

    Das liegt an der Hardware. Vielleicht haben sogar alle Smartphones, die du getestet hast, Chips vom gleichen Hersteller. So viele gibts davon nicht. Als Hauptchip kommt meistens Qualcomm oder bei den billigeren Modellen MediaTek zum Einsatz. Samsung und Huawei verwenden in manchen Geräten noch Eigenentwicklungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Ohrner IT GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  4. Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

  1. MTG Arena: Auf Golem-Suche im Booster-Draft
    MTG Arena
    Auf Golem-Suche im Booster-Draft

    Golem.de live Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hat im Urlaub zu viel Magic The Gathering gespielt, das neue Arena. Das passt wunderbar, denn die Open Beta ist sehr sehenswert, weswegen wir einen Booster-Draft-Run ab 19 Uhr streamen.

  2. Benchmark-Schummelei: Auch Oppo fliegt aus dem 3DMark
    Benchmark-Schummelei
    Auch Oppo fliegt aus dem 3DMark

    Nach Huawei haben die Macher des beliebten 3DMark einen weiteren Hersteller identifiziert, der bei den Benchmark-Ergebnissen geschummelt hat: Zwei Smartphones von Oppo fliegen aus der Liste, darunter auch das aktuelle Topgerät Find X mit seiner ausfahrbaren Kamera.

  3. DSGVO: Oberste Datenschützerin beendet Posse um Klingelschilder
    DSGVO
    Oberste Datenschützerin beendet Posse um Klingelschilder

    Dürfen Vermieter noch die Namen ihrer Mieter auf die Klingel schreiben? In der Debatte um die Auswirkungen der Datenschutzgrundverordnung gibt es nun eine Klarstellung.


  1. 17:29

  2. 17:17

  3. 17:00

  4. 17:00

  5. 16:48

  6. 14:53

  7. 14:44

  8. 14:23