Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Google schafft Entsperrung…

Ich frage mich nur, warum es kein „Entsperrt lassen in bestimmten WLANs“ gibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich frage mich nur, warum es kein „Entsperrt lassen in bestimmten WLANs“ gibt.

    Autor: Spaghetticode 28.09.17 - 11:54

    Das dürfte zuverlässiger und energiesparender funktionieren als die „Entsperrt lassen an einem bestimmten Ort“-Funktion. Und es ist nachvollziehbarer, wann das Telefon entsperrt bleibt. WPA2-verschlüsselte WLANs dürften auch äußerst schwer zu fälschen sein. (Natürlich sollte das Telefon einmalig manuell entsperrt werden müssen, wenn man ins WLAN reinkommt, damit der Dieb es nicht einfach „reintragen“ kann.)

    Für Android 5 gab es eine entsprechende externe App, die aber mit Android 6 nicht mehr funktioniert.

  2. Re: Ich frage mich nur, warum es kein „Entsperrt lassen in bestimmten WLANs“ gibt.

    Autor: m_jazz 28.09.17 - 12:29

    So etwas ähnliches gibt es doch in Form des "Heimatortes" (oder so ähnlich). Wenn ich Zuhause bin ist es entsperrt, draußen muss ich eine PIN eingeben.

  3. Re: Ich frage mich nur, warum es kein „Entsperrt lassen in bestimmten WLANs“ gibt.

    Autor: OlafLostViking 28.09.17 - 12:55

    Ich nutze dafür "Delayed Lock" unter Android 6.0.1. Funktioniert eigentlich ganz gut. Aber ja, sehr schade, dass das nicht im System bereits enthalten ist. Funkzellen und GPS beschränken sich halt leider nicht auf Deine Wohnung, sondern schließen auch den Supermarkt darunter mit ein.

  4. Re: Ich frage mich nur, warum es kein „Entsperrt lassen in bestimmten WLANs“ gibt.

    Autor: smirg0l 28.09.17 - 12:57

    Früher ging das mit z.B. Llama, aber jetzt sagt es mir, Android erlaube das nicht mehr. Sehr schade, denn zu Hause immer entsperren zu müssen ist schon ein klein bisschen nervig. :/

  5. Re: Ich frage mich nur, warum es kein „Entsperrt lassen in bestimmten WLANs“ gibt.

    Autor: JoeHomeskillet 28.09.17 - 13:01

    smirg0l schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher ging das mit z.B. Llama, aber jetzt sagt es mir, Android erlaube das
    > nicht mehr. Sehr schade, denn zu Hause immer entsperren zu müssen ist schon
    > ein klein bisschen nervig. :/

    Fingerabdruck?

  6. Re: Ich frage mich nur, warum es kein „Entsperrt lassen in bestimmten WLANs“ gibt.

    Autor: Spaghetticode 28.09.17 - 13:04

    JoeHomeskillet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fingerabdruck?

    Nicht jedes Gerät hat einen Fingerabdruckscanner. Mein Smartphone hat sowas beispielsweise nicht.

  7. Re: Ich frage mich nur, warum es kein „Entsperrt lassen in bestimmten WLANs“ gibt.

    Autor: AntiiHeld 28.09.17 - 13:55

    Ich nutze ein Xposed Modul dafür "NoLockHome", da kann man einstellen dass das Gerät im Heimat WLAN stets entsperrt bleibt. Unterwegs nutze ich Fingerabdruck & Muster sowie die Iris. Ich verstehe wirklich nicht warum Google es zwar erlaubt Geräte bei einer Bluetooth Verbindung entsperrt zu lassen, aber nicht im WLAN. Eine Ortung finde ich nicht so passend.

  8. Re: Ich frage mich nur, warum es kein „Entsperrt lassen in bestimmten WLANs“ gibt.

    Autor: MojoMC 28.09.17 - 14:24

    m_jazz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So etwas ähnliches gibt es doch in Form des "Heimatortes" (oder so
    > ähnlich).

    Leider nur ähnlich. In Google Maps kann man Orte definieren; den Ort "Zuhause" kann man dann über ein konkretes WLAN identifizieren.

    Smart Lock greift aber leider nicht auf diese Orte zu. Man kann "Zuhause" dann per Standort definieren, aber innerhalb von Gebäuden nicht so gut - auch, wenn man ein eigenes WLAN hat und Google bekanntlicherweise auch WLANs grundsätzlich zur Standortbestimmung nutzt...

    Die Entfernung von NFC aus Smart Lock ist übrigens schon länger her. Im Herbst 2016 ging es noch, gerade im Auto sehr praktisch (NFC-Aufkleber auf Halterung geklebt). Nun nur noch via Bluetooth - nicht nachvollziehbar, diese Entscheidungen.

  9. Re: Ich frage mich nur, warum es kein „Entsperrt lassen in bestimmten WLANs“ gibt.

    Autor: jayrworthington 28.09.17 - 15:03

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das dürfte zuverlässiger und energiesparender funktionieren als die
    >"Entsperrt lassen an einem bestimmten Ort"-Funktion. Und es ist
    > nachvollziehbarer, wann das Telefon entsperrt bleibt. WPA2-verschlüsselte
    > WLANs dürften auch äußerst schwer zu fälschen sein. (Natürlich sollte das

    Dann würdest Du aber evntl. auf die Idee kommen, anstatt der Google Maps Funktion nur das zu benutzen, und vielleicht sogar die Location-Funktion ganz abzustellen. Das geht natuerlich nicht...

  10. Re: Ich frage mich nur, warum es kein „Entsperrt lassen in bestimmten WLANs“ gibt.

    Autor: Spaghetticode 29.09.17 - 08:16

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und vielleicht sogar die Location-Funktion ganz abzustellen.

    Warum sollte ich das? Die Location wird von verschiedenen Apps (Maps, standortbasiertes Spiel, Wetterapps) immer wieder gebraucht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OMICRON electronics GmbH, Klaus, Bodenseeregion
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  3. BWI GmbH, München, Meckenheim
  4. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 239,00€
  3. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Time of flight: iPhone soll 3D-Kamera zur Raumvermessung erhalten
    Time of flight
    iPhone soll 3D-Kamera zur Raumvermessung erhalten

    Auf der Rückseite der übernächsten iPhone-Generation könnte ein Kameratyp sein, der nicht für Fotos, sondern für die Vermessung von Räumen gedacht ist. Damit könnte Augmented Reality besser umgesetzt werden.

  2. Neuzulassungen: Renault im ersten Halbjahr Spitzenreiter bei E-Autos
    Neuzulassungen
    Renault im ersten Halbjahr Spitzenreiter bei E-Autos

    Renault hat Deutschlands meistverkauftes Elektroauto im Sortiment. Im ersten Halbjahr sind 5.551 Renault Zoe zugelassen worden, was im Jahresvergleich einem Zuwachs von 106 Prozent entspricht.

  3. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn ist niedriger ausgefallen als im Vorjahresquartal.


  1. 07:31

  2. 07:19

  3. 23:00

  4. 19:06

  5. 16:52

  6. 15:49

  7. 14:30

  8. 14:10