1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Google schreibt…

Na Endlich!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na Endlich!

    Autor: Stoker 25.10.18 - 10:26

    Das ist längst überfällig!
    Letztlich ist die Regelung zwar immer noch zu lasch aber es ist ein guter Anfang. Google sollte meiner Meinung nach für alle Phones die gleiche Regelung wie bei Android One anstreben.

  2. Re: Na Endlich!

    Autor: ChMu 25.10.18 - 10:42

    Stoker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist längst überfällig!
    > Letztlich ist die Regelung zwar immer noch zu lasch aber es ist ein guter
    > Anfang. Google sollte meiner Meinung nach für alle Phones die gleiche
    > Regelung wie bei Android One anstreben.

    Liegt doch an den Kunden? Wenns kein Android one ist, nicht kaufen. Fertig. Alle, wirklich alle Verschlimmbesserungen der Hersteller mit ihren so wichtigen Oberflaechen kann der Interessent nach installieren. NICHTS ist Funktions kritisch.
    Also, Android one oder nichts.

  3. Re: Na Endlich!

    Autor: Legendenkiller 25.10.18 - 10:51

    Das Sicherheitsbewusstsein viele Anwender liegt leider nur knapp über 0.

    Prinzipiell dar sich jeder selber Gefahren aussetzen und Schädigen also unsichere Geräte benutzen. Soweit so gut.

    Problem ist eben das Nutzer mit ihren unsicheren Geräten auch andere Schädigen oder beihilfe dazu leisten. Und das ist eben nicht mehr OK.

    Ich hätte mir diese Vorschrifft aber eher als EU Gesetzt erhofft als von einem privaten Konzern.
    Aber wiegesagt, besser als nix.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.18 10:51 durch Legendenkiller.

  4. Re: Na Endlich!

    Autor: mambokurt 25.10.18 - 11:27

    Stoker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist längst überfällig!

    Die 2 Jahre Updates hattest du bei den größeren Herstellern doch so oder so schon.

    Die zwei Jahre müssten ab dem Tag zählen, ab dem das Gerät nicht mehr verkauft wird. Sprich wenn die die Fertigung einstellen gehen erst die zwei Jahre los.Ansonsten kaufst du dir im Saturn ein 1 1/2 Jahre altes Gerät weil es ein Schnapper ist und hast noch 1/2 Jahr Updates, das kanns doch echt nicht sein...

  5. Re: Na Endlich!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.10.18 - 11:37

    > Liegt doch an den Kunden? Wenns kein Android one ist, nicht kaufen

    Nur leider haben die meisten Kunden gar kein Bewusstsein in dieser Richtung. Vielmehr gehen sie schlicht davon aus, dass das Gerät schon nicht gefährlich für sie sein wird.
    Ich finde, da kann man den Kunden durch die Hersteller-Hintertür durchaus zu seinem Glück zwingen, indem man dafür sorgt, dass möglichst viele Geräte im Handel sind, die (wenigstens) zwei Jahre ab Kauf supportet werden.

  6. Re: Na Endlich!

    Autor: Bouncy 25.10.18 - 11:56

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Liegt doch an den Kunden? Wenns kein Android one ist, nicht kaufen. Fertig.
    Welchen Kunden abseits der IT-Hampel interessiert denn bitte Android? Das Ding muss eine gute Kamera haben und schön sein. Keine Socke hat je von Android One und dessen Vor- und Nachteilen gehört, so ein Nerdkram wird sicherlich niemals interessant werden.

    Und nein, Technik möglichst undurchsichtig und kompliziert für den User zu machen ist NICHT die Lösung für Updateprobleme...

  7. Re: Na Endlich!

    Autor: chefin 25.10.18 - 12:45

    Stoker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist längst überfällig!
    > Letztlich ist die Regelung zwar immer noch zu lasch aber es ist ein guter
    > Anfang. Google sollte meiner Meinung nach für alle Phones die gleiche
    > Regelung wie bei Android One anstreben.


    Und wieso kaufst du dann etwas, von dem du weist, das es schlecht bis garnicht supportet wird? Weils billiger war? Na...dann weist du was Support kostet und wieviel in Zukunft die Handys mehr kosten werden.

  8. Re: Na Endlich!

    Autor: felix.schwarz 25.10.18 - 13:05

    ChMu schrieb:
    > Wenns kein Android one ist, nicht kaufen. Fertig.

    Ganz so einfach ist es nicht. Zumindest "bq" veröffentlicht selbst bei seinem "Android One"-Phone "Aquaris X2 Pro" nur alle zwei Monate Sicherheitsupdates (und schafft das auch nicht immer). Aktuell ist dort immer noch das Patchlevel "August 2018".

    Natürlich ist der im Artikel beschriebene Schritt ein Anfang, aber bislang sehe ich im Android-Umfeld für mich kaum ein Angebot.
    Meine Anforderungen: ca. 5"-Display (70x145mm), gerne Full-HD-Auflösung, Akku hält bei leichter Nutzung 2 Tage (d.h. ca. 3000 mAh), möglichst unverbasteltes Android, Slot für SD-Karte, Mittelklasse-Preis (also bis ca. 300 Euro) - und eben möglichst schnelle und lange Sicherheitsupdates.

    Meine Hoffnung ist, dass im Moment der Langzeit-Support für die Hersteller recht teuer ist, weil es eben ein "Nischenangebot" ist (= zu viele Modelle, beim SoC-Entwickler keine langfristige Update-Versorgung vereinbart, Treiber nur proprietär und nicht im mainline-Kernel). Wenn die Handy-Hersteller das bei jedem neuen Smartphone anbieten müssen, wird es hoffentlich für sie billiger und damit auch leichter verfügbar.

    Das ganze basiert natürlich auf der Hoffnung, dass Google hier seine Marktmacht möglichst gnadenlos ausnutzt und e.v. ein "Label"-System einführt (z.B. "garantiert N Jahre Updates nach Produkteinführung", wobei "N" je nach Label unterschiedlich ist).

  9. Re: Na Endlich!

    Autor: Stoker 25.10.18 - 13:46

    chefin schrieb:

    > Und wieso kaufst du dann etwas, von dem du weist, das es schlecht bis
    > garnicht supportet wird? Weils billiger war? Na...dann weist du was Support
    > kostet und wieviel in Zukunft die Handys mehr kosten werden.

    Wie wäre es mal wenn du mit deinen Unterstellungen aufhörst. ICH lege wert auf Support und besitze aus diesem Grund ein AndroidOne Phone. Ich gebe exakt soviel Geld aus wie ich es für sinnvoll halte. Die meisten Menschen haben aber keinen Plan davon und achten da aus unwissenheit nicht drauf, daher finde ich es gut was Google da macht.

  10. Re: Na Endlich!

    Autor: ChMu 25.10.18 - 14:01

    felix.schwarz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > > Wenns kein Android one ist, nicht kaufen. Fertig.
    >
    > Ganz so einfach ist es nicht. Zumindest "bq" veröffentlicht selbst bei
    > seinem "Android One"-Phone "Aquaris X2 Pro" nur alle zwei Monate
    > Sicherheitsupdates (und schafft das auch nicht immer). Aktuell ist dort
    > immer noch das Patchlevel "August 2018".

    Das ist traurig, kenne BQ allerdings nicht, scheint ein kleiner zu sein, fuer den gelten die Regeln ja eh nicht.
    >
    > Natürlich ist der im Artikel beschriebene Schritt ein Anfang, aber bislang
    > sehe ich im Android-Umfeld für mich kaum ein Angebot.
    > Meine Anforderungen: ca. 5"-Display (70x145mm), gerne Full-HD-Auflösung,
    > Akku hält bei leichter Nutzung 2 Tage (d.h. ca. 3000 mAh), möglichst
    > unverbasteltes Android, Slot für SD-Karte, Mittelklasse-Preis (also bis ca.
    > 300 Euro) - und eben möglichst schnelle und lange Sicherheitsupdates.

    Xiaomi A2 lite. Habe das als Testmodell bekommen und seit ein paar Monaten im Dauergebrauch. Android one, Sicherheits Level October 2018, Pie angekuendigt fuer November. 4000er Batterie, full hd+ Aufloesung, reines Android (plus zwei deinstallierbare Apps, eine zum schnellen Daten Dump und eine fuer den IR Blaster, universal Fernbedienung), erstaunlich gute Kamera, allerdings muss man eine (free) app installieren um 4k Video zu bekommen, sehr schneller Fingerprint Sensor, Face ID ist...nun ja, lassen wir das, dual SIM UND SD Karte bis 256 GB, dual 4G, 4GB Ram, 64GB Memory on Board und das ganze fuer 179 Euro. Bei Amazon. In deren eigenem Shop ebenfalls.
    Gut, gegen mein iPhone kommts nicht an, aber das kann auch daran liegen, das man sich an iOS doch sehr gewoehnt und hier laeuft eben Android, one oder nicht, sieht irgendwie, ich weiss nicht, anders oder, egal, ist nicht iOS. Ausserdem ist das Apple Teil doppelt so teuer gewesen.......
    Aber update maessig soll das unterstuetzt werden, laut Xiaomi und die sind in den Top 5 in der Welt momentan. Wenn man Apple einschliesst. Rein bei Android sind sie glaube ich schon auf 4 oder 3 hoch.

    Sie verkaufen halt unter Preis oder mit sehr geringen Margen um Marketshare zu bekommen, sie fangen in Europa ja gerade an. Wenn Du das Ding in der Hand haellst, denkst Du an alles moegliche, nur nicht an eine chineese Billig Marke.
    >
    > Meine Hoffnung ist, dass im Moment der Langzeit-Support für die Hersteller
    > recht teuer ist, weil es eben ein "Nischenangebot" ist (= zu viele Modelle,
    > beim SoC-Entwickler keine langfristige Update-Versorgung vereinbart,
    > Treiber nur proprietär und nicht im mainline-Kernel). Wenn die
    > Handy-Hersteller das bei jedem neuen Smartphone anbieten müssen, wird es
    > hoffentlich für sie billiger und damit auch leichter verfügbar.

    Zwei Jahre ab Vorstellung ist kaum Langzeit Support. Die Zeit des SGS8 geht gerade los seit es das Teil auf dem Grabbel Tisch gibt, ist zwar neu aber kommt dann mit 6 Monaten Support?
    >
    > Das ganze basiert natürlich auf der Hoffnung, dass Google hier seine
    > Marktmacht möglichst gnadenlos ausnutzt und e.v. ein "Label"-System
    > einführt (z.B. "garantiert N Jahre Updates nach Produkteinführung", wobei
    > "N" je nach Label unterschiedlich ist).

    Na ja, Android Phones laufen selten laenger als 2 Jahre, dafuer sind sie ja auch billig. Ich erwarte gar nicht, das mein Xiaomi auch nur in die Naehe der Nutzung unserer iPhones kommt, nicht fuer den Preis. Natuerlich nicht schoen fuer die Umwelt, wenn auch “urban mining” gross wird momentan, aber viele denken sich sicher, ein gutes Telefon fuer 180 Euro, alle zwei Jahre, ist besser, da aktueller als ein 400 Euro Phone fuer 4 Jahre.

  11. Re: Na Endlich!

    Autor: FreiGeistler 26.10.18 - 12:24

    @felix.schwarz:
    Full-HD = 4K
    Klar, dass du da kaum was findest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Energie Südbayern GmbH, München
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. Deloitte, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  2. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  2. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.

  3. Versorger-Allianz 450: Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen
    Versorger-Allianz 450
    Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen

    Kein Plan und kein Geld bei den Blaulichtorganisationen für ein Funknetz bei 450 MHz - das kritisiert das Stadtwerkekonsortium Versorgerallianz 450. Das Tetra-Digitalfunknetz von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften liefert Spitzenwerte von 28,8 KBit/s.


  1. 17:00

  2. 16:46

  3. 16:22

  4. 14:35

  5. 14:20

  6. 13:05

  7. 12:23

  8. 12:02