Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Samsung-Geräte haben etliche…

Warum jetzt diese Nachricht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum jetzt diese Nachricht?

    Autor: pica 22.03.13 - 11:18

    Da frage ich mich

    Cui bono?

    Naja, da fallen mir zwei Profiteure ein.

    Gruß,
    pica

  2. Re: Warum jetzt diese Nachricht?

    Autor: Pflechtfild 22.03.13 - 11:47

    warum nicht?

  3. Re: Warum jetzt diese Nachricht?

    Autor: Maxiklin 22.03.13 - 11:48

    Wann sonst ? Es gibt keinen Zeitpunkt im Jahr, bei dem Applehasser nicht sofort an mißgünstige Applefans denken, die die Konkurrenz schlecht machen soll.
    Umgekehrt sehen das Applefans, wenn gegen i-Produkte irgendwas negatives berichtet wird.

    Ich finde es IMMER gut und richtig, wenn in breiter Öffentlichkeit Sicherheitslücken bekannt werden, egal ob bei Apple, Samsung oder sonstwo, denn NUR (!) dann kommt der jeweilige Hersteller/Entwickler unter Druck und es passiert etwas, denn ohne Öffentlichkeit passiert logischerweist überhaupt nix.

  4. Re: Warum jetzt diese Nachricht?

    Autor: zipper5004 22.03.13 - 11:52

    Zumal das nicht veröffentlichen der Sicherheitslücken auch nicht viel bringt.

    Wer die technischen Kenntnisse besitzt um eine App zu schreiben, die diese Lücken ausnutzt kommt auch an die Informationen, wo die Schwachstellen genau sind.

    Aus diesem Grund kann man ja beispielsweise auch Sicherheitstransporter sofort erkennen.
    Ein Gangster kennt die Route und das Auto sowieso, also kann man dem auch nichts vorhanden.
    Nur kann man so den Vorteil nutzen, dass die Öffentlichkeit interagieren könnte.

  5. Re: Warum jetzt diese Nachricht?

    Autor: Endwickler 22.03.13 - 12:03

    pica schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da frage ich mich
    >
    > Cui bono?
    >
    > Naja, da fallen mir zwei Profiteure ein.
    >
    > Gruß,
    > pica

    Sind "Gruß" und "pica" die zwei Profiteure?

  6. Re: Warum jetzt diese Nachricht?

    Autor: I killed the girl 22.03.13 - 12:51

    Imho die dümmste Frage ever in der Ära dieses Forums.

  7. Re: Warum jetzt diese Nachricht?

    Autor: wuschti 22.03.13 - 17:28

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pica schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da frage ich mich
    > >
    > > Cui bono?
    > >
    > > Naja, da fallen mir zwei Profiteure ein.
    > >
    > > Gruß,
    > > pica
    >
    > Sind "Gruß" und "pica" die zwei Profiteure?

    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Olympus Soft Imaging Solutions GmbH, Münster
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  4. Software AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 269,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10