1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Schwachstelle: Telekom…

Mehrwert von Carriern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehrwert von Carriern

    Autor: User_x 05.08.15 - 16:17

    Genau sowas wäre z.B. ein Mehrwert und Alleinstellungsmerkmal.

    Einfach einen Virenfilter davor schalten und solche Sachen prüfen, bzw. auch generell Rufnummern, die Telefonbuchartig anrufen (Spam, Callcenter etc.) mal blocken - die müssten doch Wissen wer hinter welcher Rufnummer steckt und könnten Anzeigen am einfachsten Einleiten...

  2. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: h3lmut 05.08.15 - 16:29

    wäre machbar, aber schon mal an den datenschutz gedacht?

  3. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: GaliMali 05.08.15 - 16:59

    Dann könnte man ja den Leuten aus spass das hier schicken.

    "Y5O!P%@AP[4\PZX54(P^#7CC#7}$EICAR-STANDARD-ANTIVIRUS-TEST-FILE!$H+H*"

    (absichtlich geändert - man weiss ja nie)


    Datenschatztechnisch geht es auf jedenfall gar nicht. *Zustimmt*

    Aber es zeigt auch wie MMS in Vergessenheit geraten ist. Sonst gäbe es diesen Exploit schon ehern.

  4. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: c80 05.08.15 - 17:27

    GaliMali schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es zeigt auch wie MMS in Vergessenheit geraten ist. Sonst gäbe es
    > diesen Exploit schon ehern.

    Dieser Schluss ist unlogisch. Gehst du fälschlicherweise davon aus, dass dieser Exploit nur per MMS funktioniert? Es geht um manipulierte mp4-Dateien. Woher die kommen ist egal. Selbst im Artikel steht:

    > Der Stagefright-Exploit kann auch über manipulierte MP4-Videos auf Webseiten
    > ausgenutzt werden.

  5. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: robinx999 05.08.15 - 17:42

    Wobei MMS sicher eine der Möglichkeiten ist wo man nicht eingreifen kann, da die Datei einfach so kommt.
    Wobei ich mich aber gerade durchaus Frage ob es nicht sogar reichen würde (da wir hier ja von Manipulierten MP4 Dateien reden) würde es da nicht sogar schon reichen wenn man auf dem Server (der die MMS verarbeitet) ein Programm wie ffmpeg laufen lassen würde? Man müsste ja auch nicht neu encoden es müsste doch reichen wenn man so etwas wie "ffmpeg input.mp4 -vcodec copy -acodec copy output.mp4" verwendet, oder habe ich jetzt gerade irgendwo einen Denkfehler?

  6. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: c80 05.08.15 - 17:55

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder habe ich jetzt gerade irgendwo einen Denkfehler?
    Nein, technisch gesehen wäre das wohl so machbar. Der Aufwand und somit die Kosten wäre allerdings schon mal der erste Grund, der dagegen spricht. Der zweite ist viel simpler: der Provider darf deine Daten nicht einsehen und manipulieren.

  7. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: robinx999 05.08.15 - 18:05

    Kosten sehe ich da ehrlich gesagt keine großen ffmpeg würde nur neu verpacken nicht encoden, also sollten keine Lizenzgebühren fällig werden und so etwas geht sehr schnell, braucht auch praktisch keine CPU Leistung und die IO Leistung sollte auch vernachlässigbar sein und ffmpeg wäre auch Kostenlos. Und die Implementierung auf dem Server kann doch auch nicht so schwer sein.

    Mit dem nicht lesen dürfen, ja das kann sein, aber wieso dürfen denn Email Provider einen Spamfilter haben?

  8. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: c80 05.08.15 - 18:08

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kosten sehe ich da ehrlich gesagt keine großen
    mag sein
    > Mit dem nicht lesen dürfen, ja das kann sein, aber wieso dürfen denn Email
    > Provider einen Spamfilter haben?
    Weil man denen das explizit erlaubt.

  9. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: User_x 05.08.15 - 21:38

    Deswegen ja Mehrwert, natürlich als opt-in... Kostenlos sollen die das nicht machen, wer nicht will hat halt gelitten... Aber immerhin besser als nur Leitungen zu verkaufen und sich wundern, warum andere das Geschäft machen (gibts ja bereits als vpn-Service: Open-vpn bietet das an) aber ist halt durch von konfigs schwieriger als wenns der carrier macht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.15 21:39 durch User_x.

  10. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: c80 05.08.15 - 21:49

    Aber wer würde denn ernsthaft für nen Scanner bei MMS zahlen? Oder meinst du auch ganz normalen HTTP-Traffic? Dann müsste jedes File erstmal auf deren Server und dann geprüft werden. Bei großen Dateien würden die Downloadraten so extrem einbrechen, dass das jeder gleich wieder abbestellen würde.

  11. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: User_x 05.08.15 - 21:59

    Ich mein den gesamten traffic... Man kann ja auch wie bei einem Virenscanner einstellen bzw. Festlegen, bis zu welcher Größe gescannt werden soll...

    Spart man sich eine Firewall bzw. Dann auch mobil gesichert...

  12. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: c80 05.08.15 - 22:05

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spart man sich eine Firewall bzw. Dann auch mobil gesichert...
    Du sparst überhaupt nichts. Wenn die Übertragung verschlüsselt erfolgt (z.B. per HTTPS) kann dein Carrier nichts scannen.

  13. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: User_x 05.08.15 - 23:23

    Und holst dir nen virus rein... dpi meinetwegen... aber das wäre wieder vertrauensbasis...

  14. Re: Mehrwert von Carriern

    Autor: c80 06.08.15 - 02:41

    wie stellst du dir dpi mit tsl vor? mitm?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT Consultant - Security Operations (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
  2. IT-Anwendungsbetreuer (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  3. Mobile Developer Android (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  4. Datenspezialist (m/w/d) Krankenversicherung
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 709€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 6,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Rocksmith...
  3. (u. a. Unhinged: Außer Kontrolle, Knives Out, Forrest Gump - Remastered, Blade Runner (Final Cut...
  4. (u. a. Nintendo Switch für 291,55€, AMD Ryzen 7 5800X für 350,91€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de