1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angebliche Backdoor: Kryptographen…

Proprietär = Unvertrauenswürdig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: Freedome 20.01.17 - 13:31

    Ich finde es erstaunlich wie man WhatsApp nur so verteidigen kann. (Wurden die etwa bestochen?)
    WhatsApp is proprietäre Software und somit wissen wir nicht was sie alles im Hintergrund mit den Daten anstellen.
    Sie könnten auch nachträglich einfach den ganzen Verlauf vom Handy laden.

    Und die scheinheilige Argumentation das sie sich sorgen machen das welche zu sms und facebook wechseln... Was eine schlechte Begründung.
    Die (facebook) haben eher Sorge das mehr Leute zu Telegram wechseln und Macht verlieren. Das ist der Grund.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.17 13:31 durch Freedome.

  2. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: onkel hotte 20.01.17 - 13:43

    Wenn Menschen sich in Dienste wie SMS oder FBM "flüchten" dann haben sie da was falsch verstanden, haben also die flaschen Schlüsse draus gezogen.
    Anstatt sichere Messenger anzubieten oder zu promoten soll man lieber bei WA bleiben ?! Was ist das denn für eine Sichtweise....

  3. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: happymeal 20.01.17 - 13:44

    Freedome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WhatsApp is proprietäre Software und somit wissen wir nicht was sie alles
    > im Hintergrund mit den Daten anstellen.
    >.
    > Die (facebook) haben eher Sorge das mehr Leute zu Telegram wechseln und
    > Macht verlieren. Das ist der Grund.

    Inwiefern ist denn proprietäre Software wie Telegram proprietärer Software wie Whatsapp überlegen?

  4. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: Freedome 20.01.17 - 13:51

    XMPP mit MEMO verschlüsslung ist die beste alternative.
    Conversations zum Beispiel.

    Aber Telegram ist vertrauenswürdiger als WhatsApp.
    Letztens war hier noch ein Artikel das sich die Politker über Telegram beschweren weil sie nicht mit ihnen zusammen arbeiten wie Facebook.

  5. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: tha_specializt 20.01.17 - 14:00

    der Telegram-Server ist proprietär und all deine Nachrichten werden in der cloud gespeichert.
    Willkommen in der Welt der Desinformation / der Foren-Halbwahrheiten

  6. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: southy 20.01.17 - 14:04

    Freedome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es erstaunlich wie man WhatsApp nur so verteidigen kann. (Wurden
    > die etwa bestochen?)
    [...]
    > Und die scheinheilige Argumentation [...]

    > Die (facebook) haben eher Sorge das mehr Leute zu Telegram wechseln und
    > Macht verlieren. Das ist der Grund.


    Oh, wie die Zeiten sich ändern...
    ...Früher hat man Microsoft vorgeworfen, mit genau der Methodik, mit der User wie Freedome argumentieren vorzugehen:
    - in den Raum stellen von Anschuldigungen ("Bestechung") ohne auch nur den kleinsten Hinweis auf diesen Vorwurf zu haben
    - Unterstellen von bösen Motiven ohne jeden Beweis oder auch nur einen einzigen harten Beleg
    - Unsicherheit wecken durch negative Konnotiation ("scheinheilig")

    ...früher nannte man so etwas die FUD-Strategie (fear, uncertainty & doubt) und alle waren sich einig, dass das unakzeptabel und unethisch ist.
    Heute scheint sich das auf breiter Front durchgesetzt zu haben.

    Schade.

  7. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: My1 20.01.17 - 14:06

    tha_specializt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Telegram-Server ist proprietär und all deine Nachrichten werden in der
    > cloud gespeichert.
    > Willkommen in der Welt der Desinformation / der Foren-Halbwahrheiten

    der server mag proprietär sein aber der Client, also das wichtigste ist open Source, und bzgl cloud: von "Geheimnen nachrichten" haste wohl noch nix gehört.

    dazu ist Telegram keine US Firma und auch nicht unter einem Datenkraken wie google oder FB.

    Asperger inside(tm)

  8. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: Enter the Nexus 20.01.17 - 14:06

    Freedome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Telegram ist vertrauenswürdiger als WhatsApp.

    Warum?

    > Letztens war hier noch ein Artikel das sich die Politker über Telegram
    > beschweren weil sie nicht mit ihnen zusammen arbeiten wie Facebook.

    Wo?

  9. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: Enter the Nexus 20.01.17 - 14:08

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tha_specializt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der Telegram-Server ist proprietär und all deine Nachrichten werden in
    > der
    > > cloud gespeichert.
    > > Willkommen in der Welt der Desinformation / der Foren-Halbwahrheiten
    >
    > der server mag proprietär sein aber der Client, also das wichtigste ist
    > open Source, und bzgl cloud: von "Geheimnen nachrichten" haste wohl noch
    > nix gehört.

    Geheim ist optional, da kommen dann eh wieder ständig unverschlüsselte Nachrichten.

    > dazu ist Telegram keine US Firma und auch nicht unter einem Datenkraken wie
    > google oder FB.

    Dafür halt unter dem nächsten Datenkraken. Ist doch egal, wo der her kommt.

  10. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: tha_specializt 20.01.17 - 14:09

    deine "geheimen Nachrichten" lassen sich problemlos für mehrere Empfänger-Schlüssel verschlüsseln - da bringt dir auch dein "wichtiger" OSS client nichts wenn die Doppeltverschlüsselung ganz simpel im Quelltext versteckt ist - auch das ist kinderleicht

  11. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: KruemelMonster 20.01.17 - 14:11

    Freedome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XMPP mit MEMO verschlüsslung ist die beste alternative.
    > Conversations zum Beispiel.
    >
    > Aber Telegram ist vertrauenswürdiger als WhatsApp.
    > Letztens war hier noch ein Artikel das sich die Politker über Telegram
    > beschweren weil sie nicht mit ihnen zusammen arbeiten wie Facebook.
    Was ist denn an VK vertrauenswürdiger als an Facebook?

  12. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: My1 20.01.17 - 14:12

    Enter the Nexus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geheim ist optional, da kommen dann eh wieder ständig unverschlüsselte
    > Nachrichten.

    ja geheim ist optional, aber es kann auch von vorteil sein wenn man belangloses in der cloud lässt damit man bspw auf anderen devices ohne probleme weiterschreiben kann.

    der spaß ist aber dass man mit nem neuen device erst ne neue secre conversation anfangen muss, sanft nervig, aber aus sicherheitsstandpunkt korrekt.

    > Dafür halt unter dem nächsten Datenkraken. Ist doch egal, wo der her kommt.

    naja ganz egal isses nicht. mit TG das in fact sein HQ in berlin hat, heißt das BDSG zählt. da ist mit datenkraken nur begrenzt machbar.

    Asperger inside(tm)

  13. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: tha_specializt 20.01.17 - 14:14

    kriegst du auch einen ganzen, vollständigen Satz hin der in DEUTSCH ist und nicht Denglisch? Oder ist dir das zu "lame"?

  14. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: My1 20.01.17 - 14:20

    denglisch tippen geht halt schneller, vor allem weil ich nicht so auf shift achten muss, und demzufolge weniger probleme mit capslock und versehentlichem rumschreien habe.

    Asperger inside(tm)

  15. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: Freedome 20.01.17 - 14:23

    "Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale, nannte das Verhalten von Telegram einen "unhaltbaren Zustand". Während sich große Anbieter wie Facebook, Twitter und Youtube einer Zusammenarbeit nicht verweigerten, sei eine solche mit Telegram nicht möglich."

    Quelle: https://www.golem.de/news/messenger-kritik-an-telegram-wegen-hasspropaganda-1611-124748.html

  16. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: happymeal 20.01.17 - 15:30

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit TG das in fact sein HQ in berlin hat, heißt
    > das BDSG zählt.

    Wo ist denn das Berliner Büro von Telegram? Die Adresse scheint niemand zu kennen.

  17. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: throgh 20.01.17 - 17:18

    Früher gab es aber auch nicht derlei Monopole in Sachen Kommunikation. Früher gab es auch verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten, die heutzutage entsprechend schlicht negiert werden ... nebenbei bemerkt ist dein "Früher" auch nicht wirklich lange her, ebenso wie Meines. Ein Monopol ist immer schlecht, egal welche Motivation dahinter steckt. Zentralisierung von Daten? Zentralisierung von Kontrolle? Allein Letzteres ist vollkommen ausreichend für Kritik. Und ich finde es wirklich interessant wie hier Nutzer angefeindet werden, wenn sie auf die durchweg auffällige Verteidigungsrhetorik hinweisen! Merkst du aber selbst, oder? Kleine Anmerkung noch: Kritik kann man auch direkt äußern, nicht in der dritten Person! ;-)

  18. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: Apfelbrot 21.01.17 - 11:17

    > Ich finde es erstaunlich wie man WhatsApp nur so verteidigen kann. (Wurden die etwa bestochen?)

    Wurdest du bestochen diesen Beitrag zu verfassen?

    > Und die scheinheilige Argumentation das sie sich sorgen machen das welche zu sms und facebook wechseln... Was eine schlechte Begründung.

    Daran ist nix Scheinheilig aber im Gegensatz zu dir weiß Herr Schneier dass der Faktor Mensch und Bequemlichkeit enorm wichtig sind.
    Auch dass die breite Masse kein Interesse hat diesem ganzen Zeug.
    Es soll funktionieren, und eine große Userbasis haben.

    Ein wenig Sicherheit mit der jeder umgehen kann ist besser als gar keine.

    > Die (facebook) haben eher Sorge das mehr Leute zu Telegram wechseln und Macht verlieren. Das ist der Grund.

    Laber Laber Laber, zeig bitte wo die genannten Kritiker des Artikels hier Kohle von Facebook kassieren.
    Ansonsten Ball flach halten und endlich in der Realität ankommen. Die Leute juckt es nicht!

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Menschen sich in Dienste wie SMS oder FBM "flüchten" dann haben sie da
    > was falsch verstanden, haben also die flaschen Schlüsse draus gezogen.
    > Anstatt sichere Messenger anzubieten oder zu promoten soll man lieber bei
    > WA bleiben ?! Was ist das denn für eine Sichtweise....

    Weil sich die Breite Masse gelinde gesagt einen Scheiss dafür interessiert.
    Findet euch endlich damit ab, der Masse ist es egal, sie verwenden was für die am bequemsten ist und wo sie die meisten Leute mit erreichen. Das ist dann nun mal WhatsApp oder Facebook Messenger.

    Da kann sich wer will auf den Kopf stellen, das wird so bleiben.
    Die Masse hat keinerlei Interesse an Bedenken wegen Datenkraken und vermeintlich sicherer Alternativen. Vor allem wenn kaum eine Sau diese benutzt.

    Herr Schneier hat das kapiert. WhatsApp hat einiges für die Sicherheit getan.

  19. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: Eheran 21.01.17 - 13:14

    Wenn capslock so ein Problem ist und diese Taste tendenziell sowieso keinen Nutzen hat, warum nicht einfach auf shift mappen? Google "keyboard scancodes".

  20. Re: Proprietär = Unvertrauenswürdig

    Autor: FreiGeistler 22.01.17 - 15:37

    tha_specializt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deine "geheimen Nachrichten" lassen sich problemlos für mehrere
    > Empfänger-Schlüssel verschlüsseln - da bringt dir auch dein "wichtiger" OSS
    > client nichts wenn die Doppeltverschlüsselung ganz simpel im Quelltext
    > versteckt ist - auch das ist kinderleicht

    Ist ja nur ein Problem bei Eigenimplementierungen, die nur funktionieren wenn sie geheim bleiben.
    Bei vertrauenswürdiger Verschlüsselungen ist der Quelltext einsehbar, ohne die Sicherheit selbiger zu gefährden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Transdev Vertrieb GmbH, Leipzig
  2. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  3. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  4. Webasto Group, Stockdorf bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ bei Steam (bis 24. September)
  2. 16,49€
  3. 7,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Bros.: Mehr Klassiker geht nicht
Super Mario Bros.
Mehr Klassiker geht nicht

Super Mario Bros. wird 35 Jahre alt! Golem.de hat den Klassiker im Original erneut gespielt - und nicht nur Lob für ihn.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Super Mario 3D All-Stars Nintendo kündigt überarbeitete Klempner-Klassiker an
  2. Nintendo Update erlaubt Weltenbau in Super Mario Maker 2
  3. Nintendo Auch Lego Super Mario sammelt Münzen

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

  1. Microsoft: Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt
    Microsoft
    Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt

    Das große Surface Hub 2S wird ebenfalls auf Windows 10 Pro aufrüstbar sein. Außerdem gibt es einen Patch auch für die erste Generation.

  2. Cisco und Apple: Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne
    Cisco und Apple
    Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne

    Cisco und Apple dürften in China ausgeschlossen werden, wenn China die Maßnahmen von Trump kontert. Doch wann das passiert ist umstritten.

  3. Openreach: Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf
    Openreach
    Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf

    Anderthalb Jahre brauchen die Openreach-Techniker, um eine Störung in der ADSL-Versorgung zu finden. Eine ganze Kabelstrecke wurde erneuert, doch ohne Ergebnis.


  1. 20:00

  2. 18:56

  3. 17:50

  4. 17:40

  5. 17:30

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00