Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonplus gehackt: Türkische Cracker…

Gegner oder Leugner?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gegner oder Leugner?

    Autor: Pingponguin 20.07.11 - 17:57

    "Anonymous ist erst vor wenigen Tagen gemeinsam mit türkischen Hackern gegen Websites eines türkischen Nationalisten, Kreationisten und Holocaust-Gegners vorgegangen."

    Holocaust-Gegner sind wir doch hoffentlich alle!

  2. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: Codemonkey 20.07.11 - 18:13

    Kreationisten-Gegner sind wir ja hoffentlich auch alle!
    Naja. Ausnahme ist das fliegende Spaghettimonster.

  3. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: samy 20.07.11 - 21:34

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kreationisten-Gegner sind wir ja hoffentlich auch alle!
    > Naja. Ausnahme ist das fliegende Spaghettimonster.

    Naja. Kreationismus mit Holocaust-Leugnung gleichzusetzen ist schon ein starkes Stück!!

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  4. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: thesparxinc 20.07.11 - 21:39

    >> Kreationisten-Gegner sind wir ja hoffentlich auch alle!
    >> Naja. Ausnahme ist das fliegende Spaghettimonster.

    >Naja. Kreationismus mit Holocaust-Leugnung gleichzusetzen ist schon ein starkes Stück!!

    Was zitiert du hier jemanden, der nichts dergleichen gesagt hat ?

  5. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: 7hyrael 21.07.11 - 08:12

    naja ist beides gleichermaßen behämmert... unter dem gesichtspunkt passt das.

  6. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: Flying Circus 21.07.11 - 08:40

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kreationisten-Gegner sind wir ja hoffentlich auch alle!

    Warum?

  7. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: Flying Circus 21.07.11 - 08:43

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja ist beides gleichermaßen behämmert... unter dem gesichtspunkt passt
    > das.

    Das Leugnen des Holocausts ist in Deutschland eine Straftat. Der Glaube an einen Schöpfergott nicht.

    Im übrigen wüßte ich gerne, ob Ihr es auch so lustig finden würdet, wenn man Euren Glauben in den Dreck träte - ich beziehe mich hier auf den Kreationismus, nicht auf die Leugnung des Holocaust. Letzterer ist keine Glaubensfrage.

    Den Glauben an einen Schöpfergott "behämmert" zu nennen, spricht Bände über die Erziehung, die man genossen hat, am Rande bemerkt.

  8. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: Gaius Gugelhupf 21.07.11 - 08:57

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Im übrigen wüßte ich gerne, ob Ihr es auch so lustig finden würdet, wenn
    > man Euren Glauben in den Dreck träte

    Ach ja, die Religiösen: Jahrhunderte lang alle die nicht nach ihrer Pfeife tanzen wollten verfolgt und ermordet, aber dann Toleranz einfordern.
    Heul doch!

  9. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: watcher 21.07.11 - 09:02

    Gaius Gugelhupf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach ja, die Religiösen: Jahrhunderte lang alle die nicht nach ihrer Pfeife
    > tanzen wollten verfolgt und ermordet, aber dann Toleranz einfordern.
    > Heul doch!

    Danke. Denn auch dieses ganze Geschwür gehört verboten... Ich wüsste nicht zu welcher Zeit der menschlichen Entwicklung Religion jemals mehr Nutzen als Schaden gebracht hätte...

  10. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: watcher 21.07.11 - 09:06

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Glauben an einen Schöpfergott "behämmert" zu nennen, spricht Bände über
    > die Erziehung, die man genossen hat, am Rande bemerkt.

    Eine künstlich verblendete Erziehung (wie im oben genannten Fall)?

  11. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: Captain 21.07.11 - 09:10

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 7hyrael schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > naja ist beides gleichermaßen behämmert... unter dem gesichtspunkt passt
    > > das.
    >
    > Das Leugnen des Holocausts ist in Deutschland eine Straftat. Der Glaube an
    > einen Schöpfergott nicht.
    >
    > Im übrigen wüßte ich gerne, ob Ihr es auch so lustig finden würdet, wenn
    > man Euren Glauben in den Dreck träte - ich beziehe mich hier auf den
    > Kreationismus, nicht auf die Leugnung des Holocaust. Letzterer ist keine
    > Glaubensfrage.
    >
    > Den Glauben an einen Schöpfergott "behämmert" zu nennen, spricht Bände über
    > die Erziehung, die man genossen hat, am Rande bemerkt.

    Sorry, wenn Leute ab einem gewissen Alter mit imaginären Freunden kommunizieren, dann müssen sie zum Psychologen.
    Nur bei Religionen ist das ok. Die ganzen Götter sind auch nur imaginäre Freunde...
    Ich komme auch in die Versuchung, das als behämmert zu bezeichnen...

  12. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: Peter Fischer 21.07.11 - 09:31

    watcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke. Denn auch dieses ganze Geschwür gehört verboten... Ich wüsste nicht
    > zu welcher Zeit der menschlichen Entwicklung Religion jemals mehr Nutzen
    > als Schaden gebracht hätte...

    Glauben - egal an was oder an wen - führt beim Menschen nun einmal leider dazu, andere ebenfalls davon überzeugen zu wollen bzw. Personen, die nicht von der gleichen Idee überzeugt sind, als Feinde zu betrachten. Sieht man ja auch immer wieder im Kleinen hier im Forum, sogar in diesem Thread ;-)

    Jesus is coming. Look busy.

  13. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: Rapmaster 3000 21.07.11 - 10:03

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Leugnen des Holocausts ist in Deutschland eine Straftat.


    Und was interessiert das die Leute, die nicht in Deutschland sind? ;)

  14. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: ledonz 21.07.11 - 10:20

    Weil das halt so ist und wenn die Propaganda und die Mehrheit das sagen, dann ist das halt so.
    Naja, mal ernsthaft, ich würde Kreationisten nicht mit Gläubigen verwechseln.

  15. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: Randall Flagg 21.07.11 - 12:20

    Tja, hätte sich das Christentum damals nicht durchgesetzt und hätten wir stattdessen noch die römischen Religionsstrukturen, dann hätte es nicht so eine Scheiße wie Kreuzzüge oder Inquisitionen gegeben und der allgemeine Hass auf Religionen wäre heute nicht so stark :P

    Lasst doch die Leute glauben was sie wollen, solange sie andere Menschen in Ruhe lassen. Über Götter und verwandte Themen kann man ohnehin nicht allzuviel sagen, da es unmöglich ist zu sagen es ist wahr oder falsch. Man kann nur Vermtungen anstellen, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Das gilt für Religion, für das Leben nach dem Tod, für das Vorhandensein einer Seele, für die physikalischen Bedingungen am Rande des Universums, für Schwerkraft, für Geschwindigkeiten die über Lichtgeschwindigkeit hinaus gehen usw. usf.

    Gerade solche Sätze wie:

    "Danke. Denn auch dieses ganze Geschwür gehört verboten... Ich wüsste nicht zu welcher Zeit der menschlichen Entwicklung Religion jemals mehr Nutzen als Schaden gebracht hätte..."

    lösen bei mir einen Brechreiz aus. Ich finde es amüsant, dass gerade die Atheisten, die immer Toleranz von etwaigen Religionen fordern, dann plötzlich selbst intolerant sind. Zumal deren Weltbild leider von den schäbigen monotheistischen Religionen verpestet ist. Es gibt genug Religionen, die friedlich sind, das sind dann aber meist kleinere. Taoismus, Konfuzianismus usw. Die großen sind auch nur deshalb so groß, weil sie mit dem Schwert verbreitet wurden und nicht mit dem Wort.

  16. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: GodsBoss 21.07.11 - 12:23

    > Das Leugnen des Holocausts ist in Deutschland eine Straftat. Der Glaube an
    > einen Schöpfergott nicht.

    Das wäre auch noch schöner, wenn man Psychosen unter Strafe stellen würde. Ich bin dafür, solchen Menschen zu helfen.

    > Im übrigen wüßte ich gerne, ob Ihr es auch so lustig finden würdet, wenn
    > man Euren Glauben in den Dreck träte - ich beziehe mich hier auf den
    > Kreationismus, (…)

    Es hat nicht jeder einen Glauben, das können sich allerdings gläubige Menschen oft nicht einmal vorstellen („irgendwas glaubt doch jeder“).

    > Den Glauben an einen Schöpfergott "behämmert" zu nennen, spricht Bände über
    > die Erziehung, die man genossen hat, am Rande bemerkt.

    Warum sollte man behämmerte Dinge nicht behämmert nennen? Die wahnhafte Vorstellung, etwas völlig Unbewiesenes und Unbelegtes sei wahr, und deswegen müsse man sein Leben danach ausrichten?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  17. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: GodsBoss 21.07.11 - 12:28

    > > Danke. Denn auch dieses ganze Geschwür gehört verboten... Ich wüsste
    > nicht
    > > zu welcher Zeit der menschlichen Entwicklung Religion jemals mehr Nutzen
    > > als Schaden gebracht hätte...
    >
    > Glauben - egal an was oder an wen - führt beim Menschen nun einmal leider
    > dazu, andere ebenfalls davon überzeugen zu wollen bzw. Personen, die nicht
    > von der gleichen Idee überzeugt sind, als Feinde zu betrachten. Sieht man
    > ja auch immer wieder im Kleinen hier im Forum, sogar in diesem Thread ;-)

    Muss nicht so sein. Nur ein Glaube, der in einem Menschen entsteht und diesen nicht dazu bringt, ihn (den Glauben) zu verbreiten, stirbt mit dem Menschen, einer, der sich weiterverbreitet nicht.

    Man schaue nur in die Geschichte des Christentums. In seiner Anfangszeit gab es etliche konkurrierende Strömungen, die Friedlichen wurden dabei von den Aggressiveren bekämpft und beseitigt, bis nur noch eine übrig war.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  18. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: Der Kaiser! 21.07.11 - 12:46

    > Das Leugnen des Holocausts ist in Deutschland eine Straftat.

    Wo Zweifel im Keim erstickt werden sollen, ist meistens was im argen.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  19. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: watcher 21.07.11 - 12:55

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das Leugnen des Holocausts ist in Deutschland eine Straftat.
    >
    > Wo Zweifel im Keim erstickt werden sollen, ist meistens was im argen.

    Vorsicht und nicht solch kritischen Äußerungen, diese will man hier nicht hören... alternativ auch nicht zu 9/11... ;)

  20. Re: Gegner oder Leugner?

    Autor: gisu 21.07.11 - 13:15

    Der Glaube an irgendwelche Gottheiten hat in der Menschheitsgeschichte schon genug Opfer gefordert.

    Es kann ja jeder glauben, nur sobald eine Religion Fanatiker auf den Plan ruft gehört die Religion verboten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reck & Co. GmbH, Bremen
  2. SHOT LOGISTICS GMBH, Hamburg
  3. HHK Datentechnik GmbH, Braunschweig
  4. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. (-79%) 11,99€
  3. 19,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. Elektrische Nutzfahrzeuge: Nicht mehr vom Müllwagen geweckt werden
      Elektrische Nutzfahrzeuge
      Nicht mehr vom Müllwagen geweckt werden

      Keine lokalen CO2-Emissionen und weniger Lärm: Stadtbewohner hätten lieber heute als morgen leise Müllwagen, Bagger und andere elektrische Nutzfahrzeuge. Viele sind schon im Testbetrieb - und einige sogar schon im regulären Einsatz.

    2. Datenschutzbeauftragte: Ermittlungen gegen Marit Hansen eingestellt
      Datenschutzbeauftragte
      Ermittlungen gegen Marit Hansen eingestellt

      Mehr als drei Jahre ermittelte die Staatsanwaltschaft wegen eines angeblichen Abrechnungsbetrugs bei den schleswig-holsteinischen Datenschützern. "Pleiten und Pannen" hätten die Aufklärung verzögert, kritisiert die betroffene Marit Hansen.

    3. #Twittersperrt: Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig
      #Twittersperrt
      Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig

      Vor den Europawahlen im Mai sperrte Twitter zahlreiche Accounts wegen angeblicher Wählertäuschung. Mehrere Gerichte haben dieses Vorgehen nun untersagt. Auch AfD-Wähler könnten Satire erkennen.


    1. 12:00

    2. 11:50

    3. 11:41

    4. 11:34

    5. 11:25

    6. 11:08

    7. 10:54

    8. 10:43