1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für…

Gefährliches Halbwissen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gefährliches Halbwissen

    Autor: phre4k 01.07.15 - 21:30

    Es gibt einen Grund für das TOR Browser Bundle.

    Hier nachlesen, warum der Artikel eigentlich ausgehend von der Prämisse schon Quark ist:

    http://arstechnica.com/security/2015/04/op-ed-why-the-entire-premise-of-tor-enabled-routers-is-ridiculous/

  2. Re: Gefährliches Halbwissen

    Autor: Bleistiftspitze 02.07.15 - 08:58

    Auch mit gehärtetem Browser ist die Browsernutzung nicht wirklich empfehlenswert. Weniger wegen der Sicherheit, als vielmehr dass damit kaum eine Website mehr funktioniert. Javascript, Cookies und Co sind nunmal gängiger Standard selbst wenn das nicht zwingend so ein müsste.

  3. Re: Gefährliches Halbwissen

    Autor: robinx999 02.07.15 - 10:22

    Wobei gerade so ein Tor Middlebox auch seinen Reiz haben kann, so kann man zur Not auch mal ein SmartTV dranhängen (Software Installationen auf dem TV sind ja eher eingeschränkt) und wenn man der Box sagt UK Exit Notes müsste sogar der BBC iPlayer funktionieren.
    Ähnlich sieht es ja auch bei Smartphones aus wo man auch nur eingeschränkt Installieren kann, wenn man da den Browser durch das Tor Netz Leiten will.

    Wobei mich bei Tor momentan stört das Praktisch alle GUIs eingestellt wurden (Vidalia, TorK) und jetzt überall der Torbrowser empfohlen wird, aber spätestens wenn man mal ein anderes Programm durch Tor Tunneln will wird es schon lästiger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Sachbearbeitung (m/w/d)
    Niedersächsischer Landtag Landtagsverwaltung, Hannover
  2. Produktmanager Customer IAM Services (CIAM) (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  3. Softwareentwickler (m/w/d)
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  4. Referent (m/w/d) Datenmanagement
    TransnetBW GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  2. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  3. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt

Deathloop im Test: Und ewig grüßt die Maschinenpistole
Deathloop im Test
Und ewig grüßt die Maschinenpistole

Zeitreise plus Shooter: Das Microsoft-Entwicklerstudio Arkane liefert mit Deathloop ein Spitzenspiel für PS5 und Windows-PC.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Entwickler untersuchen massive Ruckler bei Deathloop
  2. Deathloop angespielt "Brich den Loop - sonst bringe ich dich immer brutaler um!"
  3. Deathloop-Vorschau Todesschleife auf der James-Bond-Gedächtnisinsel

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"