1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymes Surfen: Raspberry Pi…

the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: lisgoem8 20.06.13 - 14:33

    Heute wird wirklich alles was der browser sendet ausgewertet.

    Mit nur wenigen Daten kann man schnell einen Nutzer wieder feststellen.

    Da braucht es kein Coockie mehr. Dieser Pivancy Mode ist quasi unwirksam.


    Trotzdem nettes projekt. Wie die wohl den Acceepoint eingerichtet haben. Welche sticks können das wohl?

  2. Re: the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: SoniX 20.06.13 - 14:43

    Ja, es wäre da schon auch ratsam sich einen extra Browser runterzuladen und den mit einem eigenen Profil laufen zu lassen. Bei TOR direkt bekommt man ja schon nen portablen Firefox mit. Steht auch ganz gross geschrieben, dass man es unterlassen soll da irgendwelche Plugins zu installieren oder was zu ändern. Ein paar Dinge werden wohl nie geheim bleiben; aber Sachen wie Cookies, Verlauf etc kann man schon gut verschleiern.

  3. Re: the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: sovereign 20.06.13 - 15:01

    Cookies und Verlauf?

    rofl... also das ist wohl das geringste problem, dazu brauch ich weder nen rasperi noch tor

  4. Re: the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: SoniX 20.06.13 - 15:16

    Das war ja zusätzlich zu TOR gemeint. TOR bringt nichts wenn man trotzdem identifiziert werden kann. Je weniger man da sendet, desto besser ist es.

  5. Re: the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: theWhip 20.06.13 - 15:16

    Das ist doch alles schon in Windows und Apple OSX und Linux implementiert, das irgendwelche Lücken in den Systemen direkt an Dienste weitergeleitet werden oder diese Dienste suchen Systematisch nach Lücken und nutzen diese aus.... Interressant wäre zu wissen in wie weit VPN Tunnel sicher sind

  6. Re: the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: Forkbombe 20.06.13 - 15:24

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem nettes projekt. Wie die wohl den Acceepoint eingerichtet haben.
    > Welche sticks können das wohl?

    Also wenn man den Link zum USB-Stick verfolgt, steht da irgendwo der Chipsatz rtl8192cu.
    Der ist mir bisher ehrlich gesagt neu. Ich habe in der Vergangenheit schon mal probiert, mir einen Home-WLAN-Router mit dem Raspberry Pi zu basteln und mich daher bei den USB-Sticks näher erkundet. Den Stick, den ich damals benutzt habe, war so ein Linksys Teil mit dem Chipsatz ath9k_htc. Auf http://wireless.kernel.org/en/users/Drivers sieht man ganz schön, welcher Chipsatz welche Modi unterstützt.

  7. Re: the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: SoniX 20.06.13 - 15:27

    Versteh ich nicht?

  8. Re: the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: Korny 20.06.13 - 16:24

    Ein VPN ist dazu gedacht, sich mit einem anderen Netzwerk zu verbinden. Also von deinem Heimnetzwerk durchtunnelst du das Internet und bist dann z. B. in deinem Firmennetz, so als wärst du gerade dort direkt im Netz. Von da kannst du dann natürlich auch wieder ins Internet und hast dann die IP des Firmennetzes. Aber mit Verschleierung hat das nicht viel zu tun.

  9. Re: the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: SoniX 20.06.13 - 16:36

    Ich weiß schon was n VPN ist ;-)

    Verstehe deinen Text aber genausowenig. Wieso sollte das nichts mit Verschleierung zu tun haben?

    Immerhin wird das Wichtigste, die IP Adresse, verschleiert. Wenn zumindest einer der drei TOR Server dicht hält ist man IP-technisch anonym.

  10. Re: the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: deutscher_michel 20.06.13 - 16:39

    Muss an der Hitze hier liegen..

    Aber endlich wissen wir jetzt alle was VPN ist :D

  11. Re: the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: S-Talker 20.06.13 - 16:55

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heute wird wirklich alles was der browser sendet ausgewertet.
    >
    > Mit nur wenigen Daten kann man schnell einen Nutzer wieder feststellen.
    >
    > Da braucht es kein Coockie mehr. Dieser Pivancy Mode ist quasi unwirksam.

    Das Internet besteht auch nur aus dem, was man im Browser sieht. Verdammt das hatte ich völlig vergessen...

  12. Re: the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: Egon E. 20.06.13 - 17:34

    Erstens das und zweitens hat Tor auch nicht den Anspruch, alle Spuren im Web zu verschleiern. Es geht nur darum, die eigene IP zu verbergen. Und das kann auch im Web sinnvoll sein, wenn es nicht die einzige Maßnahme ist.

  13. Re: the methoden der Rückverfolgung sind auch alt

    Autor: VeldSpar 20.06.13 - 21:46

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem nettes projekt. Wie die wohl den Acceepoint eingerichtet haben.
    > Welche sticks können das wohl?

    alles was mit atheros-chips kommt. einige ralink und realtek chips ebenso. und die intel-teile abhängig von der serie. grundsätzlich kannste einen von den billigen tp-link sticks kaufen, die können das in der regel

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareingenieur*in für Bildverarbeitung (w/m/d)
    Hensoldt, Aalen, Taufkirchen
  2. Software Developer (m/w/d) Business Central
    Fellowmind Germany GmbH, Paderborn, Frankfurt, München, Berlin
  3. Algorithm Engineer Java (w/m/d)
    CAS Software AG, Karlsruhe
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadtwerke Lünen GmbH, Lünen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls V: Skyrim - Anniversary Edition)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 17,99
  4. 109,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de