Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymisierung: Facebook ist im Tor…

Kein Javascript erlaubt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Javascript erlaubt

    Autor: grorg 31.10.14 - 21:32

    Bei TOR muss JS deaktiviert werden, um es vernünftig zu nutzen.
    Facebook ohne den riesigen JS-Haufen im Hintergrund will ich mal sehen ....

  2. Re: Kein Javascript erlaubt

    Autor: Niantic 31.10.14 - 22:26

    Du hast den sinn und zweck nicht verstanden. Zunächst einmal muss man JavaScript nicht abschalten. Das macht man normalerweise weil der Seitenbetreiber über js die reale ip des Nutzers herausfinden könnte. Das ist hier aber nicht das Problem weil der einzige Sinn des Dienstes ist Zensur zu umgehen. Sprich fb soll nach wie vor wissen wer du bist, dein isp und deine Regierung aber nicht das du fb benutzt. Von daher ist javascript kein Problem bei facebook im Tor Netz

  3. Re: Kein Javascript erlaubt

    Autor: __destruct() 01.11.14 - 00:07

    Ich habe mich noch nicht mit TOR befasst und es noch nie genutzt. Werden dann die Queries zum Nachladen von Inhalten über TOR gesendet, oder über das normale Internet?

  4. Re: Kein Javascript erlaubt

    Autor: Komischer_Phreak 01.11.14 - 10:01

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich noch nicht mit TOR befasst und es noch nie genutzt. Werden
    > dann die Queries zum Nachladen von Inhalten über TOR gesendet, oder über
    > das normale Internet?

    Über Tor. Deine echte IP-Adresse kann FB nicht sehen, wenn Du über das Tor-Netz eingeloggt bist, ergo können sie Dir auch nichts schicken.

    Natürlich gäbe es Möglichkeiten für FB, Deine IP herauszufinden. Dafür müsste man lediglich ein kleines Script einbinden, das einen FB-Server im Normalen Netz kontaktiert und dabei eine Kennung mitsendet. Andererseits ergäbe das wenig Sinn - FB weiß eh häufig mehr über die Nutzer als der jeweilige Nutzer selbst. Die IP ist nur ein Detail.

  5. Re: Kein Javascript erlaubt

    Autor: __destruct() 01.11.14 - 16:12

    Wieso sollte das normale Script zum Nachladen von Inhalten dann nicht über die normale Adresse anfragen?

  6. Re: Kein Javascript erlaubt

    Autor: Niantic 02.11.14 - 01:13

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte das normale Script zum Nachladen von Inhalten dann nicht über
    > die normale Adresse anfragen?


    Weil das so nicht funktioniert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LaVita GmbH, Kumhausen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. KV Telematik GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

  1. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  2. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.

  3. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
    Bayern
    Fernsehen über 5G funktioniert gut

    Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.


  1. 19:16

  2. 19:01

  3. 17:59

  4. 17:45

  5. 17:20

  6. 16:55

  7. 16:10

  8. 15:15