Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymisierung: Tor könnte bald in…

Anonymisierung: Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

Ein großer Browser-Hersteller will den Anonymisierungsdienst Tor fest integrieren. Für die NSA wäre das ein Problem, für Millionen Nutzer der Weg in ein zweites Internet.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Völlig übertrieben 15

    Gamma Ray Burst | 02.10.14 00:35 06.10.14 09:39

  2. Dann bricht TOR einfach zusammen weil es nicht genug Bandbreite gibt? 14

    narea | 03.10.14 00:08 04.10.14 21:35

  3. Wird niemals passieren! 1

    Bosancero | 04.10.14 17:50 04.10.14 17:50

  4. Annonym ist Tor nur wenn man aufpasst. Für den standard user ist es sogar gefährlich. 8

    zig-zag-zong | 02.10.14 14:29 04.10.14 13:28

  5. daß diese nachricht erst jetzt kommt: 1

    Rulf | 04.10.14 13:12 04.10.14 13:12

  6. TOR ist viel zu langsam (Seiten: 1 2 ) 29

    bh9k | 01.10.14 21:10 03.10.14 19:48

  7. Toll... 15

    Lala Satalin Deviluke | 02.10.14 09:00 03.10.14 15:10

  8. Auch Golem blockiert... 11

    mat | 01.10.14 23:05 03.10.14 14:02

  9. Tor vs. VPN / Proxy (Seiten: 1 2 ) 26

    Coding4Money | 02.10.14 09:43 03.10.14 10:37

  10. Seit wann schützt TOR vor NSA? 5

    Insomnia88 | 01.10.14 19:48 02.10.14 23:10

  11. Cloudflare 1

    jobedius | 02.10.14 20:45 02.10.14 20:45

  12. Wer nichts zu verbergen hat... 8

    Sammie | 01.10.14 21:52 02.10.14 20:32

  13. Und wann schreit die erste Behörde bei uns nach TOR-Verboten? 9

    Sharra | 01.10.14 18:13 02.10.14 20:31

  14. Mal sehen wie frei diese Organisation Mozilla wirklich ist... 3

    jones1024 | 02.10.14 11:57 02.10.14 15:28

  15. Kein Javascript/Flash/Java-Applets 8

    grorg | 01.10.14 21:41 02.10.14 15:13

  16. Anmeldung mit TOR-Browser bei Computerbase nicht möglich 5

    GGurke | 02.10.14 08:59 02.10.14 14:17

  17. Ohne Tor-Browser lassen sie (Hidden Services) sich nicht laden.... stimmt nicht! 2

    9r4bµRm0ney | 01.10.14 23:03 02.10.14 12:32

  18. ach, so verteilt die IS also ihre Propagandavideos... (kwt) 1

    Subsessor | 02.10.14 11:38 02.10.14 11:38

  19. Surfen dann alle im Deepweb? 4

    bärllorT | 02.10.14 11:10 02.10.14 11:31

  20. TOR ist quasi ein NSA-Werkzeug 7

    spambox | 01.10.14 22:58 02.10.14 10:26

  21. Das würde Tor zerstören! 5

    FreiGeistler | 02.10.14 09:41 02.10.14 10:12

  22. Back to the Roots, revive 56k Modem Geschwindigkeit 5

    DNAofDeath | 01.10.14 20:46 02.10.14 09:12

  23. Dieses Konzept auf ein Mail-Client übertragen ... 2

    jude | 02.10.14 07:51 02.10.14 08:39

  24. Spannend für eigene Webserver 1

    Casandro | 02.10.14 08:31 02.10.14 08:31

  25. Die werden dann auch von den Truecrypt-Erpressern erhalten 1

    DY | 02.10.14 07:22 02.10.14 07:22

  26. Re: Das gibt gewaltige Probleme

    grorg | 02.10.14 03:33 Das Thema wurde verschoben.

  27. Das gibt gewaltige Probleme 10

    Kunibert-Kuchenschmauser | 01.10.14 21:59 02.10.14 01:02

  28. Golem viel zu spät... 1

    katze_sonne | 01.10.14 23:27 01.10.14 23:27

  29. Re: Ohne Tor-Browser lassen sie (Hidden Services) sich nicht laden.... stimmt nicht!

    grorg | 02.10.14 03:11 Das Thema wurde verschoben.

  30. Lewman setzt darauf, dass Unternehmen, die Tor in ihre Produkte integrieren wollen 1

    Seasdfgas | 01.10.14 22:11 01.10.14 22:11

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 39,99€
  3. 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

  1. Battlefield 5: Entwickler setzten Time to Death nach Kritik zurück
    Battlefield 5
    Entwickler setzten Time to Death nach Kritik zurück

    Nach vielen Beschwerden aus der Community nimmt das Entwicklerstudio Dice umfangreiche Änderungen an Battlefield 5 zurück. Es geht vor allem um die Time to Kill - und darum, wie schwierig der Einstieg in die virtuellen Gefechte ist.

  2. Elektromobilität: Der Oberleitungs-Lkw startet in Hessen
    Elektromobilität
    Der Oberleitungs-Lkw startet in Hessen

    Wie fährt der Lkw der Zukunft? Möglichst nicht mit Diesel, sondern sauber und elektrisch. In Hessen startet jetzt das erste von drei deutschen Pilotprojekten für eine Autobahn mit Oberleitung.

  3. Sicherheitslücke: Kundendaten von IPC-Computer kopiert
    Sicherheitslücke
    Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    Angreifer konnten die Kundendaten des Versandhändlers IPC-Computer auslesen. Betroffen sind 221.000 Kunden, die umgehend ihr Passwort ändern sollten.


  1. 12:27

  2. 12:03

  3. 12:02

  4. 11:43

  5. 11:03

  6. 10:47

  7. 10:35

  8. 10:29