Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymisierung: Tor könnte bald in…

Anonymisierung: Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

Ein großer Browser-Hersteller will den Anonymisierungsdienst Tor fest integrieren. Für die NSA wäre das ein Problem, für Millionen Nutzer der Weg in ein zweites Internet.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Völlig übertrieben 15

    Gamma Ray Burst | 02.10.14 00:35 06.10.14 09:39

  2. Dann bricht TOR einfach zusammen weil es nicht genug Bandbreite gibt? 14

    narea | 03.10.14 00:08 04.10.14 21:35

  3. Wird niemals passieren! 1

    Bosancero | 04.10.14 17:50 04.10.14 17:50

  4. Annonym ist Tor nur wenn man aufpasst. Für den standard user ist es sogar gefährlich. 8

    zig-zag-zong | 02.10.14 14:29 04.10.14 13:28

  5. daß diese nachricht erst jetzt kommt: 1

    Rulf | 04.10.14 13:12 04.10.14 13:12

  6. TOR ist viel zu langsam (Seiten: 1 2 ) 29

    bh9k | 01.10.14 21:10 03.10.14 19:48

  7. Toll... 15

    Lala Satalin Deviluke | 02.10.14 09:00 03.10.14 15:10

  8. Auch Golem blockiert... 11

    mat | 01.10.14 23:05 03.10.14 14:02

  9. Tor vs. VPN / Proxy (Seiten: 1 2 ) 26

    Coding4Money | 02.10.14 09:43 03.10.14 10:37

  10. Seit wann schützt TOR vor NSA? 5

    Insomnia88 | 01.10.14 19:48 02.10.14 23:10

  11. Cloudflare 1

    jobedius | 02.10.14 20:45 02.10.14 20:45

  12. Wer nichts zu verbergen hat... 8

    Sammie | 01.10.14 21:52 02.10.14 20:32

  13. Und wann schreit die erste Behörde bei uns nach TOR-Verboten? 9

    Sharra | 01.10.14 18:13 02.10.14 20:31

  14. Mal sehen wie frei diese Organisation Mozilla wirklich ist... 3

    jones1024 | 02.10.14 11:57 02.10.14 15:28

  15. Kein Javascript/Flash/Java-Applets 8

    grorg | 01.10.14 21:41 02.10.14 15:13

  16. Anmeldung mit TOR-Browser bei Computerbase nicht möglich 5

    GGurke | 02.10.14 08:59 02.10.14 14:17

  17. Ohne Tor-Browser lassen sie (Hidden Services) sich nicht laden.... stimmt nicht! 2

    9r4bµRm0ney | 01.10.14 23:03 02.10.14 12:32

  18. ach, so verteilt die IS also ihre Propagandavideos... (kwt) 1

    Subsessor | 02.10.14 11:38 02.10.14 11:38

  19. Surfen dann alle im Deepweb? 4

    bärllorT | 02.10.14 11:10 02.10.14 11:31

  20. TOR ist quasi ein NSA-Werkzeug 7

    spambox | 01.10.14 22:58 02.10.14 10:26

  21. Das würde Tor zerstören! 5

    FreiGeistler | 02.10.14 09:41 02.10.14 10:12

  22. Back to the Roots, revive 56k Modem Geschwindigkeit 5

    DNAofDeath | 01.10.14 20:46 02.10.14 09:12

  23. Dieses Konzept auf ein Mail-Client übertragen ... 2

    jude | 02.10.14 07:51 02.10.14 08:39

  24. Spannend für eigene Webserver 1

    Casandro | 02.10.14 08:31 02.10.14 08:31

  25. Die werden dann auch von den Truecrypt-Erpressern erhalten 1

    DY | 02.10.14 07:22 02.10.14 07:22

  26. Re: Das gibt gewaltige Probleme

    grorg | 02.10.14 03:33 Das Thema wurde verschoben.

  27. Das gibt gewaltige Probleme 10

    Kunibert-Kuchenschmauser | 01.10.14 21:59 02.10.14 01:02

  28. Golem viel zu spät... 1

    katze_sonne | 01.10.14 23:27 01.10.14 23:27

  29. Re: Ohne Tor-Browser lassen sie (Hidden Services) sich nicht laden.... stimmt nicht!

    grorg | 02.10.14 03:11 Das Thema wurde verschoben.

  30. Lewman setzt darauf, dass Unternehmen, die Tor in ihre Produkte integrieren wollen 1

    Seasdfgas | 01.10.14 22:11 01.10.14 22:11

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn
  2. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. MailStore Software GmbH, Viersen
  4. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ (Vergleichspreis je nach Farbe ab 235€)
  2. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)
  3. 93,85€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    1. Funklöcher: Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb
      Funklöcher
      Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb

      Nach der Telekom hat auch Vodafone seine LTE-Erfolge gelobt. Funklöcher soll es demnach bald nicht mehr geben.

    2. Measure: Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango
      Measure
      Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango

      Bisher konnten nur Nutzer eines Project-Tango-Smartphones Googles Maß-App Measure verwenden - nach dem Aus der Plattform funktioniert die Anwendung jetzt auch mit ARCore-unterstützten Geräten. In manchen Situationen tut sich die App aber schwer.

    3. Just Cause 4 und Rage 2: Physik und Psychopathen
      Just Cause 4 und Rage 2
      Physik und Psychopathen

      E3 2018 Das Entwicklerstudio Avalanche arbeitet gleichzeitig an Just Cause 4 und an Rage 2. Auf den ersten Blick ähneln sich die in offenen Welten angelegten Actionspiele - dabei setzen sie auf jeweils eigene interessante Ideen.


    1. 17:15

    2. 16:45

    3. 16:20

    4. 15:50

    5. 15:20

    6. 14:49

    7. 14:26

    8. 13:30