1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymous: 1.000.001 iPhone-UDIDs…

FBI?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FBI?

    Autor: nicoledos 04.09.12 - 11:41

    die eigentliche Frage, was machen diese UDIDs auf einem FBI - Notebook?

  2. Re: FBI?

    Autor: beaver 04.09.12 - 11:56

    Kann ich mir schon denken, aber wundern tut mich sowas gar nicht mehr...

  3. Re: FBI?

    Autor: asic 04.09.12 - 12:04

    Ich verstehe auch nicht, warum Golem darauf nicht weiter eingeht. Natürlich sollte man Anonymous ohne Beweise nicht sofort alles glauben, allerdings weißen sie ziemlich eindeutig daraufhin, dass es ihnen nicht um die Daten, sondern um die Tatsache, dass das FBI Zugriff darauf hat, geht.

  4. Re: FBI?

    Autor: Realist_X 04.09.12 - 12:15

    asic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe auch nicht, warum Golem darauf nicht weiter eingeht.

    Ich schon :) Man will dem Werbepartner nicht mehr als nötig schaden.

  5. Re: FBI?

    Autor: TTX 04.09.12 - 12:24

    Naja Apple verteilt die Daten ans FBI, wundert mich nun wirklich gar nicht... mich wundert eher das es Leute gibt, die davon nicht ausgehen.

  6. Re: FBI?

    Autor: asic 04.09.12 - 12:35

    Moment, das FBI oder Apple?

  7. Re: FBI?

    Autor: wuschti 04.09.12 - 12:48

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja Apple verteilt die Daten ans FBI, wundert mich nun wirklich gar
    > nicht... mich wundert eher das es Leute gibt, die davon nicht ausgehen.


    Quelle oder nur Troll?

  8. Re: FBI?

    Autor: OdinX 04.09.12 - 13:29

    wuschti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TTX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja Apple verteilt die Daten ans FBI, wundert mich nun wirklich gar
    > > nicht... mich wundert eher das es Leute gibt, die davon nicht ausgehen.
    >
    > Quelle oder nur Troll?

    Woher soll das FBI die Daten dann sonst haben? Einzeln zusammengetragen? Bei dieser Menge?

  9. Re: FBI?

    Autor: KurtSchwitters 04.09.12 - 13:47

    Aus dem Artikel geht nicht mal hervor, ob die Daten tatsächlich echt sind, geschweige denn dass sie tatsächlich vom FBI kommen. Ich wäre mit solchen Anschuldigungen eher vorsichtig.

  10. Re: FBI?

    Autor: Voyager 04.09.12 - 14:02

    Was heisst denn hier Anschuldigung ?

    Wie oft haben die Sicherheitsorgane der USA schon bewiesen das ihnen Bürgerrechte am Allerwertesten vorbei geht .

    Das Apple sehr patriotisch ist das dürfte bekannt sein , daher verwundert das auch keineswegs wenn Apple ihre NutzerdatenSammlungen auf Wunsch mit den Behörden teilt.

  11. Re: FBI?

    Autor: Llame 04.09.12 - 15:09

    Das hat doch nichts mit patriotismus zu tun. Jedes US Unternehmen würde so handeln oder glaubst du die haben Lust sich mit den Behörden anzulegen?

  12. Re: FBI?

    Autor: y.m.m.d. 04.09.12 - 15:54

    asic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moment, das FBI oder Apple?

    Wie oft hast du schon Werbung für das FBI gesehen? ;P

  13. Re: FBI?

    Autor: JanZmus 04.09.12 - 16:26

    OdinX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wuschti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > TTX schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Naja Apple verteilt die Daten ans FBI, wundert mich nun wirklich gar
    > > > nicht... mich wundert eher das es Leute gibt, die davon nicht
    > ausgehen.
    > >
    > >
    > > Quelle oder nur Troll?
    >
    > Woher soll das FBI die Daten dann sonst haben? Einzeln zusammengetragen?
    > Bei dieser Menge?

    Nach der Logik müsste Anonymous die Daten AUCH von Apple haben, woher denn sonst? Einzeln zusammengetragen? Bei dieser Menge?

  14. Re: FBI?

    Autor: Korashen 04.09.12 - 16:36

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OdinX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wuschti schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > TTX schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Naja Apple verteilt die Daten ans FBI, wundert mich nun wirklich gar
    > > > > nicht... mich wundert eher das es Leute gibt, die davon nicht
    > > ausgehen.
    > > >
    > > >
    > > > Quelle oder nur Troll?
    > >
    > > Woher soll das FBI die Daten dann sonst haben? Einzeln zusammengetragen?
    > > Bei dieser Menge?
    >
    > Nach der Logik müsste Anonymous die Daten AUCH von Apple haben, woher denn
    > sonst? Einzeln zusammengetragen? Bei dieser Menge?

    Nee, eben nicht, sondern vom FBI.

  15. Re: FBI?

    Autor: JanZmus 04.09.12 - 16:41

    Korashen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Woher soll das FBI die Daten dann sonst haben? Einzeln
    > zusammengetragen?
    > > > Bei dieser Menge?
    > >
    > > Nach der Logik müsste Anonymous die Daten AUCH von Apple haben, woher
    > denn
    > > sonst? Einzeln zusammengetragen? Bei dieser Menge?
    >
    > Nee, eben nicht, sondern vom FBI.

    Ach ne oder was? Damit wollte ich doch nur zeigen, wenn Anonymous die Daten nicht von Apple hat, heißt es doch, dass das FBI die Daten auch nicht von Apple haben muss. Anders gesagt, die Folgerung: "Wenn man so viele UDIDs hat, MÜSSEN sie ja von Apple kommen" stimmt nicht, denn Anonymous hat auch so viele UDIDs und diese NICHT von Apple. Ganz einfache Logik.

  16. Re: FBI?

    Autor: Tantalus 04.09.12 - 17:42

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach ne oder was? Damit wollte ich doch nur zeigen, wenn Anonymous die Daten
    > nicht von Apple hat, heißt es doch, dass das FBI die Daten auch nicht von
    > Apple haben muss. Anders gesagt, die Folgerung: "Wenn man so viele UDIDs
    > hat, MÜSSEN sie ja von Apple kommen" stimmt nicht, denn Anonymous hat auch
    > so viele UDIDs und diese NICHT von Apple. Ganz einfache Logik.

    Gibt es eine andere Quelle wo das FBI derart umfangreiche Datensätze herbekommen könnte? Wer ausser Apple hat denn Zugriff auf Daten wie Tokens, Postleitzahlen etc?

    >laut Anonymous eine Liste mit 12,37 Millionen Datensätzen zu iOS-Geräten
    >einschließlich deren Unique Device Identifiers (UDID), Nutzernamen, Gerätenamen,
    >Tokens für Apples Push Notification Service, Postleitzahlen, Telefonnummer, Adressen
    >und andere Daten enthalten soll

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  17. Re: FBI?

    Autor: JanZmus 04.09.12 - 18:40

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach ne oder was? Damit wollte ich doch nur zeigen, wenn Anonymous die
    > Daten
    > > nicht von Apple hat, heißt es doch, dass das FBI die Daten auch nicht
    > von
    > > Apple haben muss. Anders gesagt, die Folgerung: "Wenn man so viele UDIDs
    > > hat, MÜSSEN sie ja von Apple kommen" stimmt nicht, denn Anonymous hat
    > auch
    > > so viele UDIDs und diese NICHT von Apple. Ganz einfache Logik.
    >
    > Gibt es eine andere Quelle wo das FBI derart umfangreiche Datensätze
    > herbekommen könnte? Wer ausser Apple hat denn Zugriff auf Daten wie Tokens,
    > Postleitzahlen etc?

    Wenn Anonymous nicht gesagt hätte, woher sie die Daten haben, dann könnte man auch denken: "Gibt es eine andere Quelle wo Anonymous derart umfangreiche Datensätze herbekommen könnte? Wer ausser Apple hat denn Zugriff auf Daten wie Tokens, Postleitzahlen etc?". "NEIN, natürlich nicht", hätte man gedacht und es wäre dennoch falsch gewesen. Nur weil es naheliegend ist, ist es noch lange nicht erwiesen.

  18. Re: FBI?

    Autor: Missingno. 04.09.12 - 20:31

    Auf jeder gekauften CD, DVD und Bluray-Disk ... also schon ziemlich oft.

    --
    Dare to be stupid!

  19. Re: FBI?

    Autor: TTX 05.09.12 - 07:33

    Sicher gibtbes dafür eine Quelle, ruf doch mal beim FBI an :-), bei solchen Aktionen hat man immer öffentliche Quellen ^_^

    Manche Leute hier sind einfach nur noch Weltfremd unterwegs xD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Lörrach
  2. Rödl Global Digital Services GmbH, Nürnberg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  4. VISUS Health IT GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 279,99€ (Bestpreis)
  3. 189,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    Facebook
    Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

    Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
    3. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit