Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymous: Mutmaßlicher Initiator der…

Remember, remember ... no Member ;-)) ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: AndyGER 05.11.11 - 14:10

    Was für ein Kindergarten. Hier zeigt sich einmal mehr, dass diese ganzen sog. "Hackergruppen" und Aktivisten doch im Grunde nur eines wollen: Aufmerksamkeit. Entweder in Personalunion oder als Gruppe. In jedem Fall spielt sich das genau so ab wie früher auf dem Kindergartenspielplatz. Man sollte meinen, dass die Jungs und Mädels mittlerweile aus dem Alter raus sind, aber dem anderen das Förmchen klauen macht offenbar heute noch genau so viel Spaß. Und eine coole Masken tragende Meute hinter sich zu wissen, ist ja auch schon was wert. Man weiß nur nicht genau, was ... ;-D

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  2. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: samy 05.11.11 - 14:35

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für ein Kindergarten. Hier zeigt sich einmal mehr, dass diese ganzen
    > sog. "Hackergruppen" und Aktivisten doch im Grunde nur eines wollen:
    > Aufmerksamkeit. Entweder in Personalunion oder als Gruppe. In jedem Fall
    > spielt sich das genau so ab wie früher auf dem Kindergartenspielplatz. Man
    > sollte meinen, dass die Jungs und Mädels mittlerweile aus dem Alter raus
    > sind, aber dem anderen das Förmchen klauen macht offenbar heute noch genau
    > so viel Spaß. Und eine coole Masken tragende Meute hinter sich zu wissen,
    > ist ja auch schon was wert. Man weiß nur nicht genau, was ... ;-D

    +1

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: tilmank 05.11.11 - 16:37

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für ein Kindergarten. Hier zeigt sich einmal mehr, dass diese ganzen
    > sog. "Hackergruppen" und Aktivisten doch im Grunde nur eines wollen:
    > Aufmerksamkeit.
    Ja, lieber resignieren und sich alles gefallen lassen. Du bist ein vorbildlicher Bürger!


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  4. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: Raketen angetriebene Granate 05.11.11 - 16:38

    Besser braver Bürger als Revolution nur zu simulieren.

  5. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: Neonen 05.11.11 - 16:46

    Lieber simulieren als ausrauben zu lassen. ^^

    Lässt sich super weiterführen. ;)

  6. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: Der Kaiser! 05.11.11 - 17:37

    > Besser braver Bürger als Revolution nur zu simulieren.

    Die Revolution beginnt in den Köpfen der Menschen.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  7. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: AppRio 05.11.11 - 18:33

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für ein Kindergarten. Hier zeigt sich einmal mehr, dass diese ganzen
    > sog. "Hackergruppen" und Aktivisten doch im Grunde nur eines wollen:
    > Aufmerksamkeit. Entweder in Personalunion oder als Gruppe. In jedem Fall
    > spielt sich das genau so ab wie früher auf dem Kindergartenspielplatz. Man
    > sollte meinen, dass die Jungs und Mädels mittlerweile aus dem Alter raus
    > sind, aber dem anderen das Förmchen klauen macht offenbar heute noch genau
    > so viel Spaß. Und eine coole Masken tragende Meute hinter sich zu wissen,
    > ist ja auch schon was wert. Man weiß nur nicht genau, was ... ;-D

    Ja genau! Pedophilenwebsites hacken ist nur für die Aufmerksamkeit und Kindergartenkram. Da hat sich nie jemand was dabei gedacht.

  8. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: AndyGER 06.11.11 - 01:12

    Ah. Und sich coole Masken aufsetzen und davon faseln, dabei zu sein, ändert jetzt ganz genau was noch gleich ..?! ;-D

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  9. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: Luma 06.11.11 - 10:01

    Raketen angetriebene Granate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besser braver Bürger als Revolution nur zu simulieren.


    -1



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.11 10:02 durch Luma.

  10. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: tilmank 06.11.11 - 10:29

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah. Und sich coole Masken aufsetzen und davon faseln, dabei zu sein, ändert
    > jetzt ganz genau was noch gleich ..?! ;-D
    Im besten Fall die öffentliche Wahrnehmung ;-)


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  11. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: dehe 06.11.11 - 10:51

    wenn du nur simulierst, wirst trotzdem ausgeraubt.

  12. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: Ama 06.11.11 - 11:16

    Na wo liegt jetzt das Problem genau?

    Ich bin kein "Hacktivist", kam und kommt mir nicht in den Sinn. Muss ich jetzt den Schreibtisch-Rambo spielen um meine Empörung kundzutun? Nah, nö. Muss ich nicht - damit würde ich ja lediglich Aktion "simulieren" ;)

    Dass Anon. aufgrund seiner Struktur ein paar Querschläger anzieht ist so offfensichtlich wie Hitze im Backofen. Das jetzt festzustellen ist ungefähr so, als unterstellte man Politikern sie seien Machtmenschen. Ehrlich? Na das ist doch gleich noch 'ne Schippe Empörung wert.
    Wo Menschen zusammenkommen gibt es unterschiedliche Ansichten. Streit gibt es im Fußballverein - lösen wir doch die National-Elf auf, alles Kindergarten. Streit gibt es unter Nachbarn - zerschlagen wir dieses Konstrukt, alles nur Kinderfasching. Streit gibt es unter Foren-sikern - verbieten wir doch diese Plattformen, ist doch alles KiKa.

    Sollen die Jungs und Mädels aktiv sein. Ich befürworte nicht alles was sie tun, aber die Aktion gegen KiPo fand ich persönlich gut. Andere Dinge fand ich sogar recht unterhaltsam. Diese Truppe ist wenigstens noch aktiver als die, die sich in virtuellen Stammtischen gegenseitig offene Türen einrennen.

  13. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: jphil 06.11.11 - 12:11

    Und trotzdem. Wie kann es angehen, dass der Laden persönliche Daten eines Mitglieds veröffentlicht, dass anderer Meinung ist?
    Wer ist denn da der Querschläger? - Der Typ dem FB ein Dorn im Auge ist oder derjenige der auf die Idee kam, dessen Anonymität zu zerstören?
    - Jemand der von der Zuckerberg-Mafia gekauft worden ist, hätte jedenfalls nicht anders gehandelt. Dazu passt auch diese komische Aussage ala "Wer gegen FB ist, ist gegen uns."
    Ja Prost Mahlzeit. Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde.

  14. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: Ama 06.11.11 - 12:50

    Dann sind eben alle irgendwie Querschläger. Bei solch einer Struktur (sofern man überhaupt davon reden möchte) kann es eben gut sein, dass es zu solchen Re-Aktionen kommt. Das ist keine Bande von fraktionsdisziplinierten Parteisoldaten, sondern eine Menge an Wassertropfen, die sich mehr oder weniger mehrheitlich in eine Richtung bewegen. Ab und zu entstehen eben Seitenstränge, abseits vom Strom - und dann kommt es zu solchen Effekten.

    Das ist nunmal das Risiko, das muss klar sein. Das ist es wahrscheinlich auch. Immerhin zieht solch eine "Ordnung" ja richtiggehend jene an, die Anon für eigene Zwecke missbrauchen wollen. Auch das werden die "Mitglieder" wissen und das könnte auch diese Aktion erklären. Die Grenzen zwischen Wachsamkeit und Paranoia sind manchmal fließend.

    Für Außenstehende wirken solche Streitigkeiten immer komisch und merkwürdig. Harmonie, das muss eine Truppe ausstrahlen, sonst ist sie gleich "zerstritten", "uneinig", "unorganisiert" und "nicht tragbar". Wird ein Verein dann auf eine Linie getrimmt heißt es "Parteidisziplin", "kein eigenes Hirn", "keine eigene Meinung", "Parteizombies".

    Man kann sich sehr über die "Bestrafung" streiten. Aber diese Truppe kennt eben auch Extreme - in alle Richtungen. Das ist aber bekannt ;)

  15. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: d333wd 06.11.11 - 17:01

    jphil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und trotzdem. Wie kann es angehen, dass der Laden persönliche Daten eines
    > Mitglieds veröffentlicht, dass anderer Meinung ist?
    > Wer ist denn da der Querschläger? - Der Typ dem FB ein Dorn im Auge ist
    > oder derjenige der auf die Idee kam, dessen Anonymität zu zerstören?
    > - Jemand der von der Zuckerberg-Mafia gekauft worden ist, hätte jedenfalls
    > nicht anders gehandelt. Dazu passt auch diese komische Aussage ala "Wer
    > gegen FB ist, ist gegen uns."
    > Ja Prost Mahlzeit. Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde.


    Ja rofl, du sagst es... bestimmt war es Zuckerbaer perföhnlich.

    ~d333wd

  16. Re: Remember, remember ... no Member ;-)) ...

    Autor: AdmiralAckbar 07.11.11 - 13:45

    jphil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und trotzdem. Wie kann es angehen, dass der Laden persönliche Daten eines
    > Mitglieds veröffentlicht, dass anderer Meinung ist?
    > Wer ist denn da der Querschläger? - Der Typ dem FB ein Dorn im Auge ist
    > oder derjenige der auf die Idee kam, dessen Anonymität zu zerstören?
    > - Jemand der von der Zuckerberg-Mafia gekauft worden ist, hätte jedenfalls
    > nicht anders gehandelt. Dazu passt auch diese komische Aussage ala "Wer
    > gegen FB ist, ist gegen uns."
    > Ja Prost Mahlzeit. Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde.


    Weil siehe Original Text, >Wenn jemand ablehnt, wie wir beispielsweise über Facebook, Twitter und Anonops kommunizieren, dann ist er gegen Anonymous und wird zu unserem Gegner, weil er versucht, unsere Bewegung zu stören

    Wieso suchst du nach einer Begründung die da ist, und außerdem ist Anonymous ein Laden (was auch ihr Problem ist) wo jeder sofort "mitmachen kann" oder sich als Angehöriger ausgeben kann.

    Eine selbsternannten Freund würdest du auch nicht als solchen erkennen wenn er deinen Vorhaben immer im Weg steht!

    Du setzt dich mit solchen Themen zu wenig auseinander und äußerst Meinung und Fragen ohne wirklich dich damit zu beschäftigen, mein Problem ist das ich zu sowas mein Senf gebe ;) und vielleicht meine RS :(

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35