1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anti-Viren-Software: Fehler in NOD32…

AV Software ist eine Gefahr für die Geheimdienste...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AV Software ist eine Gefahr für die Geheimdienste...

    Autor: Captain 25.06.15 - 10:27

    so wird ein Schuh daraus, man muss den Leuten nur lange genug einreden, das die Software gefährlich ist und hat dann Ruhe vor dieser...

  2. Re: AV Software ist eine Gefahr für die Geheimdienste...

    Autor: xmaniac 25.06.15 - 10:42

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so wird ein Schuh daraus, man muss den Leuten nur lange genug einreden, das
    > die Software gefährlich ist und hat dann Ruhe vor dieser...

    Unsinn, AV-Software auf Desktops schadet praktisch nur! Aber jetzt wo langsam offensichtlich wird das AV-Software nicht wirklich vor Viren schuetzt, hatte ich schon die Hoffnung, dass sich dieses leidige Thema damit erledigen wuerde. Aber nun scheinen die irren Befuerworter die seit Jahren zig Rechner mit diesem Schlangenoel zerstoeren, auf den schmalen Trichter zu kommen, solche Schrottsoftware koennte irgendwie vor Tailored-Angriffen von Geheimdiensten schuetzen - dabei oeffnen Sie eigentlich nur (wieder mal) weitere Scheunentore... *FACEPALM*

  3. Re: AV Software ist eine Gefahr für die Geheimdienste...

    Autor: Iruwen 25.06.15 - 11:24

    Selbst wenn die Virenscanner nur 50% der Schädlinge erkennen sind das 50% die nicht durchkommen. In 15 Jahren hatte ich exakt keinen einzigen Fall, in dem ein Virenscanner Schaden angerichtet hätte. Wenn so ein Fall Eintritt wie der Signatur-Amoklauf vor kurzem ist das natürlich bedauerlich. Vor dem gezielten Angriff eines Geheimdienstes schützt einen nichts, das ist ein Risiko mit dem man leben muss. Allein das Entfernen potentiell unerwünschter Software aus Installern ist schon Gold wert.

  4. Re: AV Software ist eine Gefahr für die Geheimdienste...

    Autor: Richtig Steller 25.06.15 - 13:52

    Ich bin da zweigeteilt:

    Leute die alles mögliche herunterladen und ausführen fahren meiner Meinung nach mit einem Virenscanner besser. Gerade Raubkopierer sollten aufpassen... viel Kram ist mit Injektoren verseucht. Diese werden aber recht brauchbar durch Virenscanner erkannt.

    Bei Leuten die allerdings nicht alles mögliche herunterladen und ausführen bin ich mir nicht mehr sicher, ob ein AV da noch viel hilft. Gerade bei Exploits helfen Virenscanner in der Regel gar nicht.

    Hier sehe ich es aber wie Iruwen: Man bezeichnet sich selber doch schnell als Experte und würde von sich behaupten eben nicht alles herunterzuladen und auszuführen ("Mach' ich wenn in einer VM!"). Doch hier sollte man ehrlich sein: Ist man wirklich *immer* derart konsequent? Vermutlich nicht. Abgesehen davon, dass sich Schadprogramme in VMs zunehmend brav verhalten würde ich behaupten, dass *derzeit* AV Programm auch hier noch mehr helfen als schaden.

  5. Re: AV Software ist eine Gefahr für die Geheimdienste...

    Autor: xmaniac 25.06.15 - 18:04

    Iruwen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst wenn die Virenscanner nur 50% der Schädlinge erkennen sind das 50%
    > die nicht durchkommen.

    Es gibt aber nur Schädlinge, die du selbst als Admin installieren musst. Echte Viren gibt es gar nicht mehr. Darum ist 50% von Null immer noch Null...

    > In 15 Jahren hatte ich exakt keinen einzigen Fall,
    > in dem ein Virenscanner Schaden angerichtet hätte.

    Oh du glücklicher. Die meisten wissen ja nichtmal, das Ihr Windows gar nicht kacke ist, sondern nur durch den Virenscanner nicht richtig funktioniert. Und drei mal im Monat kann man lesen, das Virenscanner-XY sich mal wieder selbst als Schädling erkennt, und aktiv das System zerstört oder schlimmeres. Aber wenn du diese Prozentrechnung aufmachst, bist bestimmt auch jemand der vorsorglich immer die Handbremse beim Autofahren anzieht. Und wenn das auch nur einen Unfall verhindert, hat es sich schon gelohnt... wären bloss alle so schlau!

    > Wenn so ein Fall
    > Eintritt wie der Signatur-Amoklauf vor kurzem ist das natürlich
    > bedauerlich.

    Vor kurzem? Du meinst ständig, und auch wenn so ein Virenscanner mal nicht Amok läuft, habe ich noch keinen gesehen der das Betriebssystem einwandfrei funktionieren lässt. Und dann schimpfen Nutzer wie du wieder auf Windows...

    > Vor dem gezielten Angriff eines Geheimdienstes schützt einen
    > nichts, das ist ein Risiko mit dem man leben muss. Allein das Entfernen
    > potentiell unerwünschter Software aus Installern ist schon Gold wert.

    Ääähm nein, installier einfach keine Scheiße auf deinem Rechner?!

  6. Re: AV Software ist eine Gefahr für die Geheimdienste...

    Autor: Iruwen 25.06.15 - 19:55

    Ich finde es immer ganz angenehm wenn Leute sich ganz natürlich geben und gar nicht erst versuchen nicht wie ein Arschloch rüberzukommen, dann kann man sich die Diskussion sparen.

  7. Re: AV Software ist eine Gefahr für die Geheimdienste...

    Autor: GodsBoss 25.06.15 - 21:01

    > Selbst wenn die Virenscanner nur 50% der Schädlinge erkennen sind das 50%
    > die nicht durchkommen. In 15 Jahren hatte ich exakt keinen einzigen Fall,
    > in dem ein Virenscanner Schaden angerichtet hätte.

    Und ich habe in meinem reichen Erfahrungsschatz keinen Fall, wo ein Virenscanner was gebracht hat, dafür wurden Rechner langsam gemacht (Echtzeitscanner) oder irgendwas ging aufgrund von False Positives nicht mehr.

    > Wenn so ein Fall
    > Eintritt wie der Signatur-Amoklauf vor kurzem ist das natürlich
    > bedauerlich. Vor dem gezielten Angriff eines Geheimdienstes schützt einen
    > nichts, das ist ein Risiko mit dem man leben muss. Allein das Entfernen
    > potentiell unerwünschter Software aus Installern ist schon Gold wert.

    Aus meinem persönlichen Umfeld kenne ich nur die starke Korrelation zwischen der Verwendung eines Virenscanners und dem Vorhandensein unerwünschter Software auf dem Rechner.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  8. Re: AV Software ist eine Gefahr für die Geheimdienste...

    Autor: Iruwen 25.06.15 - 21:08

    Vermutlich Avira, der taugt nichts. Ansonsten cum hoc ergo propter hoc.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator/in (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Weinsberg
  2. Senior Full Stack Developer (m/w/d)
    enote GmbH, Berlin
  3. Mitarbeiter (m/w/d) für den IT First Level Support
    Diakonie Hasenbergl e.V., München
  4. Informatiker/in (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Bayreuth

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Cooler Master Pulse MH 752 Gaming-Headset für 59,90€, QNAP TS-431P3-4G NAS für 369€)
  3. 159,80€ (Bestpreis)
  4. 109€ und 99€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Landsat-9: Erdbeobachtung startet heute Abend
    Landsat-9
    Erdbeobachtung startet heute Abend

    Die NASA schickt am Abend des 27. September den Landsat-9 Satelliten ins All. Seit 49 Jahren beobachtet die Reihe die Erdoberfläche.

  2. Artemis: NASA zeigt neue Bilder ihrer SLS-Mondrakete
    Artemis
    NASA zeigt neue Bilder ihrer SLS-Mondrakete

    Mit der Artemis-Mission sollen bis 2024 wieder Menschen auf dem Mond landen. Nun zeigt die NASA aktuelle Bilder ihrer Mondträgerrakete.

  3. Robotik: Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner
    Robotik
    Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner

    Forschende haben den kleinsten fliegenden Roboter hergestellt. Er könnte beispielsweise Epidemien frühzeitig erkennen.


  1. 14:45

  2. 14:15

  3. 13:37

  4. 12:50

  5. 12:30

  6. 12:00

  7. 11:52

  8. 10:57