Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antivirensoftware: Die Schlangenöl…

Weit weg von Schlangenöl - bei richtiger Anwendung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weit weg von Schlangenöl - bei richtiger Anwendung

    Autor: Aki-San 11.09.17 - 14:05

    Sorry, aber der Schlangenölvergleich ist höchsten bei den kostenlosen Anbietern zutreffend.

    Bei guten Programmen wie Kaspersky oder Emsisoft ist der Umfang wesentlich größer und eine gewisse Schutzwirkung wird immer erfüllt. Die Aussage "Virenschutz ist nutzlos" ist ja schon fast am "Sicherheitsgurte schade mehr als helfen" dran...

    Natürlich gibt es keinen 100% Schutz gegen Day-0 Problematiken, aber allein das Blocken von alter Schadsoftware ist schon hilfreich.

    Ich nutze gute Adblocker und ein gutes Anti-Viren-Komplett Programm und habe seit beginn meiner Internetzeit noch nie Probleme mit Viren oder sonstiges gehabt. War ich mal dumm genug etwas runterzuladen, was nicht sauber war, hatte ich immer noch das Glück, dass der Virenschutz doch noch schlimmeres verhindert hat.

  2. Re: Weit weg von Schlangenöl - bei richtiger Anwendung

    Autor: elcaron 28.09.17 - 09:12

    Ich habe noch nie einen Online-Virenscanner benutzt (sondern nur c't desinfec't Scanner zum Checken, um das Argument "Du hast es bloß nicht gemerkt" direkt mal abzuschmettern) und auch 0 Infektionen. Mir ist ehrlich gesagt völlig unklar, wie das überhaupt passieren kann, wenn man
    - sich freie Software von der Herstellerseite lädt (ok, es gab mal 2-3 Hacks von solchen Seiten, aber die Chance, sich das einzufangen ist minimal - kleiner, als die Probleme, die hier bzgl. VS geannnt werden)
    - Makros - die IMHO 99% der Menschen niemals brauchen - grundsätzlich nicht zulässt
    - Mailattachments - auch von besten Bekannten - gründlich auf dem Dateityp kontrolliert
    Wer das nicht kann, sollte lieber gar nicht auf Windows setzen.

    Ansonsten hast Du anscheinend den Artikel nicht mal gelesen, denn Kaspersky findet auch Erwähnung, sogar auf ziemlich beunruhigende Weise.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München
  3. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)
  4. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 7,50€
  2. 4,99€
  3. 21,95€
  4. (-25%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Nvidia: Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik
    Nvidia
    Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    Gamescom 2019 Das versprochene Update mit Super-Duper-Grafik haben die Entwickler gestrichen, dafür erhält die PC-Version von Minecraft demnächst Raytracing.

  2. Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.

  3. Windows 10: Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden
    Windows 10
    Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden

    Microsoft plant offenbar, das Malprogramm Paint und die Textverarbeitung Wordpad in Windows 10 zu einer Option zu machen. Medienberichten zufolge findet sich dies schon in Entwickler-Builds.


  1. 09:18

  2. 09:10

  3. 09:06

  4. 08:49

  5. 07:50

  6. 07:31

  7. 07:14

  8. 14:34