Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antivirus: Israel hackt Kaspersky und…

Also Kaspersky AV kaufen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also Kaspersky AV kaufen?

    Autor: DerDy 11.10.17 - 23:37

    Verstehe ich das richtig?
    1. Ein NSA Mitarbeiter nimmt interne NSA Dateien mit nach Hause und öffnet sie daheim auf seinem privaten Win10 Rechner.
    2. Die Dateien enthalten "Malware und andere Angriffswerkzeuge".
    3. Die AV von Kaspersky erkennt diese Schadsoftware und läd sie in die AV Cloud hoch.

    Oder anders ausgedrückt, die USA verbieten Kaspersky, damit die Angriffstools und Malware der NSA nicht von der AV-Software erkannt wird?

    Morgen kaufe ich mir den AV von Kaspersky.

  2. Re: Also Kaspersky AV kaufen?

    Autor: matzems 12.10.17 - 06:24

    Ja so ungefähr verstehe ich das auch. Eigentlich gute Werbung für Kaspersky.
    Der Haken ist dass Windows von Hause aus Backdoors einbaut in Kooperationot der NSA. Die brauchen oft keine separaten Werkzeuge.

    Die NSA ist wohl bereits im Windows Kernel integriert.
    http://m.spiegel.de/netzwelt/tech/a-459005.html

  3. Re: Also Kaspersky AV kaufen?

    Autor: andy01q 12.10.17 - 10:27

    Kaspersky hat nur erkannt, dass die Dateien potentiell schädlich sind.
    Wenn das AV-Tool die Dateien deaktiviert hätte, dann hätte der NSA-Mitarbeiter Kaspersky deaktiviert oder deinstalliert.
    Ich schließe daraus, dass wenn ich ein besonders tolles Excel-Makro schreibe, dann bekommt der russische Geheimdienst eine Kopie, weil das Makro könnte ja auch ein Virus sein.

  4. Re: Also Kaspersky AV kaufen?

    Autor: TheUnichi 12.10.17 - 14:58

    matzems schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja so ungefähr verstehe ich das auch. Eigentlich gute Werbung für
    > Kaspersky.
    > Der Haken ist dass Windows von Hause aus Backdoors einbaut in Kooperationot
    > der NSA. Die brauchen oft keine separaten Werkzeuge.
    >
    > Die NSA ist wohl bereits im Windows Kernel integriert.
    > m.spiegel.de

    Oh oh, Aluhüte auf, jetzt aber schnell hier!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  2. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  3. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 499,99€
  2. (-78%) 9,99€
  3. (-53%) 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen
    HTTPS
    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

    Die Fritzbox bietet in der jüngsten Firmware ein neues Feature: Kunden können sich automatisch Let's Encrypt-Zertifikate für den AVM-eigenen DynDNS-Dienst myfritz.net erstellen lassen. Das hat aber Konsequenzen, über die sich vermutlich nicht alle Kunden im Klaren sind.

  2. Antec P110 Silent: Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter
    Antec P110 Silent
    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

    Antecs neuer Midi-Tower trägt den Namen P110 Silent nicht umsonst: Das Aluminiumgehäuse ist ab Werk gedämmt. Es lassen sich viele verschiedene Lüfter einbauen. Austauschbare Filter sollen derweil für ein staubfreies Inneres sorgen.

  3. Pilotprojekt am Südkreuz: De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung
    Pilotprojekt am Südkreuz
    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

    Die Bundesregierung ist sehr zufrieden mit der automatisierten Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz. Nun soll der Test um sechs Monate verlängert werden.


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00