Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antivirus: Kaspersky zieht…

Viren sind ein gigantisches Geschäft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viren sind ein gigantisches Geschäft

    Autor: pk_erchner 10.08.17 - 19:32

    1) der Virus selbst
    2) Anti Viren Software (kostet zum Teil mehr als das OS)
    3) Antivirus macht Rechner lahm => neuen Rechner
    4) die Überzeugung, dass man wieder Antivirus braucht

    warum sollte man gegen Viren wirklich eine Lösung präsentieren?

    man verdient viel zu gut daran

  2. Re: Viren sind ein gigantisches Geschäft

    Autor: DragonHunter 10.08.17 - 23:42

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1) der Virus selbst
    > 2) Anti Viren Software (kostet zum Teil mehr als das OS)
    > 3) Antivirus macht Rechner lahm => neuen Rechner
    > 4) die Überzeugung, dass man wieder Antivirus braucht
    >
    > warum sollte man gegen Viren wirklich eine Lösung präsentieren?
    >
    > man verdient viel zu gut daran

    Hört hört, da knirscht der Aluhut. :-D

  3. Re: Viren sind ein gigantisches Geschäft

    Autor: Cok3.Zer0 10.08.17 - 23:47

    Da wundert man sich, dass MS zwar andauernd nachfragt, wenn Änderungen vorgenommen werden, allerdings beim Löschen im Hintergrund der Volumenschattenkopie oder dem Indizieren aller Libraries im System-Ordner gar nichts macht.

  4. Re: Viren sind ein gigantisches Geschäft

    Autor: joeSenf 11.08.17 - 08:37

    Cok3.Zer0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wundert man sich, dass MS zwar andauernd nachfragt, wenn Änderungen
    > vorgenommen werden, allerdings beim Löschen im Hintergrund der
    > Volumenschattenkopie oder dem Indizieren aller Libraries im System-Ordner
    > gar nichts macht.


    nö.
    1. Kannst du es abstellen, bei der Indizierung sogar gefragt / Informiert wenn du auf entprechendem Verzeichnis bist

    2. Ein großteil der Nutzer wird keine Ahnung haben was eine Schattenkopie ist, und froh sein nicht mit Meldungen diesbezüglich penetriert zu werden.

  5. Re: Viren sind ein gigantisches Geschäft

    Autor: Apfelbrot 11.08.17 - 10:59

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > warum sollte man gegen Viren wirklich eine Lösung präsentieren?

    Na dann präsentiere doch bitte mal DIE Lösung gegen Malware jeglicher Art.
    Seltsamerweiße schafft das ja nicht mal die OpenSource Community.

    Vielleicht weil es schlichtweg unmöglich ist 100% Schutz zu bieten für ein System das in irgend einer Form Daten von anderen Systemen bezieht, UND das Speichern und Verarbeiten dieser erlaubt?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Microsoft: Hungrige Dinos, schicke Konsolen und die Sache mit Age 4
    Microsoft
    Hungrige Dinos, schicke Konsolen und die Sache mit Age 4

    Gamescom 2017 Die (mutmaßliche) Enthüllung von Age of Empires 4 lässt noch auf sich warten: Microsoft hat ein neues Spiel namens Jurassic World Evolution und schicke neue Xbox-Spezialeditionen vorgestellt.

  2. Hollywoodstudios: Apple will Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
    Hollywoodstudios
    Apple will Kinofilme kurz nach der Premiere streamen

    Apple soll in Gesprächen mit Filmstudios sein, um Filme schon kurz nach der Kinopremiere zu streamen. Das wird für die Kunden nicht billig, doch offenbar sehen die Beteiligten Chancen, zwischen 30 und 50 US-Dollar pro Film zu verlangen und auch zu bekommen.

  3. I.D. Buzz: VW baut den Elektro-Bulli
    I.D. Buzz
    VW baut den Elektro-Bulli

    Volkswagen hat sich dazu durchgerungen, den Mikrobus I.D. Buzz doch zu bauen. Bisher gab es das Elektroauto, das an den legendären ersten Bus von VW erinnern soll, nur als Konzeptstudie. Der I.D. Buzz wird rein elektrisch angetrieben und soll auch als Nutzfahrzeug angeboten werden.


  1. 08:19

  2. 07:50

  3. 07:34

  4. 07:05

  5. 13:33

  6. 13:01

  7. 12:32

  8. 11:50