Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anwälte: Falsche Filesharing…

Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: Mopsmelder500 07.07.14 - 18:04

    Schreiben Sie den anmahnenden Anwalt bitte an - per Post. Verwenden Sie keinen Hinweis im Betreff auf die Mails - erst in der letzten Zeile. Schreiben Sie viel und kompliziert, legen Sie wichtige Unterlagen bei.

    Das ist die Rache der Masse. 10000 Briefe zu bearbeiten legt den Betrieb lahm

  2. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: oakmann 07.07.14 - 18:14

    Ach verdammt, nicht mal vom Spam wird man erwischt.
    Hab sogar mein Junk Ordner durchwühlt, leider nein...

    Geräte Logs vom Router nicht vergessen!!!

  3. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: Frank 07.07.14 - 18:24

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schreiben Sie den anmahnenden Anwalt bitte an [...]

    An der aktuellen Spam-Welle ist in Wahrheit gar kein Anwalt beteiligt.

  4. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: JanGrode 07.07.14 - 18:26

    Hier, heute aus dem Postfach gefischt:

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Guten Tag,

    Unsere Anwaltskanzlei ********* hat Hinweise darauf, dass am 06.07.2014 der Film "2 Guns" von Ihrer IP, der 16.217.194.216, illegal heruntergeladen wurde, und zwar um 11:57:20.
    Das verstößt gegen §19a UrhG, was einen Gesetzesbruch mit sich bringt. Falls Sie uns keine Strafgebühr i.H.v. 229.40
    Euro innerhalb der nächsten drei Tage überweisen. Sämtliche Einzelheiten finden Sie im Attachment thanatopsis.zip. Bitte zügeln Sie sich mit der
    Zahlung, falls Sie ein Gerichtsverfahren verhindern möchten.

    Hochachtungsvoll,
    *********

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Schreit nach Fake. Wenn ich net persönlich Leute kenne würde die auf sowas reinfallen ich würde net glauben das es sie gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.07.14 18:39 durch ap (Golem.de).

  5. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: The_Soap92 07.07.14 - 20:01

    Frag mich auch immer warum da Leute drauf rein fallen. Man lädt doch nicht einfach irgendwelchen Anhänge runter... und das einem selbst klar sein sollte dass man das vorgeworfen nicht gemacht hat. Herrlich. Letztens ne Spam Mail bekommen wegen angeblich nicht beglichener Rechnung einer ominösen Bestellnummer i.H.v. bla, mit Kontaktdaten die völlig unglaubwürdig sind und dann auch ne Zip Datei als Anlage... Das Beste war aber dass die Mail an sehr viele Email-Adressen gleichzeitig geschickt wurde. Wer da noch drauf rein fällt....

  6. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: ndakota79 07.07.14 - 20:40

    Würde ich sowas faken, würde ich mir wenigstens Mühe geben.
    Vielleicht fehlt denen auch ein Übersetzer oder Linguist, da könnte ich aushelfen. Der »Dienst« könnte durch meine Arbeit deutlich verbessert werden!

  7. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: hubie 07.07.14 - 21:01

    Alles Wichtige und pseudo-wichtige kommt per Post. Mails einfach löschen ;)

  8. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: divStar 07.07.14 - 21:23

    Ganz ehrlich... ich glaube nicht, dass E-Mails überhaupt als Abmahn-"Medium" taugen. Ergo hätte ich die gar nicht geöffnet, jedoch möglicherweise gelesen. Ich hätte sie aber ignoriert.

    Wenn Anwälte oder sonstwer offizielles was von mir will, wird dieser jemand mir eine Mail per Post schreiben. Tut er das nicht, meint er es nicht ernst und ist für mich folglich nicht von Interesse.

  9. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: Anonymer Nutzer 07.07.14 - 22:45

    Frank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An der aktuellen Spam-Welle ist in Wahrheit gar kein Anwalt beteiligt.

    Kennst Du die Initiatoren der Spam-Welle persönlich oder warum kannst Du ausschließen, dass ein Anwalt beteiligt ist?

  10. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: AndyK70 07.07.14 - 22:49

    JanGrode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier, heute aus dem Postfach gefischt:
    >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ------------
    >
    > Guten Tag,
    >
    > Unsere Anwaltskanzlei ********* hat Hinweise darauf, dass am 06.07.2014 der
    > Film "2 Guns" von Ihrer IP, der 16.217.194.216, illegal heruntergeladen
    > wurde, und zwar um 11:57:20.

    Und schon weiß man, dass es Blödsinn ist, denn das "illegale" herunterladen wird in DE immer noch nicht bestraft, nur das verbreiten, also hochladen.

  11. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: insidecpu 08.07.14 - 00:17

    Sowas hab ich auch bekommen aber anderer Filmtitel und merkwürdiger Absender, da sind wieder mal mailserver weit offen scheint mir.

  12. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: Nerd_vom_Dienst 08.07.14 - 03:58

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich... ich glaube nicht, dass E-Mails überhaupt als
    > Abmahn-"Medium" taugen. Ergo hätte ich die gar nicht geöffnet, jedoch
    > möglicherweise gelesen. Ich hätte sie aber ignoriert.
    >
    > Wenn Anwälte oder sonstwer offizielles was von mir will, wird dieser jemand
    > mir eine Mail per Post schreiben. Tut er das nicht, meint er es nicht ernst
    > und ist für mich folglich nicht von Interesse.

    Nach deutschem Recht hat eine Email dieser Art keine Rechtsgültigkeit, muss weder beachtet noch ernst genommen werden.
    Selbst verschickte Briefe mit ähnlichem Inhalt, wenn man genau weiß das ist nie passiert, muss man lediglich Widerspruch einlegen und das wars. Aufgrund derer unseriösen Machenschaften würde das vor Gericht niemals standhalten, und wagen werden sie es nicht.

  13. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: Abseus 08.07.14 - 05:28

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schreiben Sie den anmahnenden Anwalt bitte an - per Post. Verwenden Sie
    > keinen Hinweis im Betreff auf die Mails - erst in der letzten Zeile.
    > Schreiben Sie viel und kompliziert, legen Sie wichtige Unterlagen bei.
    >
    > Das ist die Rache der Masse. 10000 Briefe zu bearbeiten legt den Betrieb
    > lahm

    Ohhh man du solltest eventuell mal überlegen die Artikel BEVOR du kommentierst zu lesen! Die Abmahnungen sind nur so gestaltet als ob sie von realen Anwälten kommen würden. Die Anwälte deren Namen missbraucht wurden haben mit den Mails rein gar nix zu tun!

  14. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: Abseus 08.07.14 - 05:33

    Andreas_B schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frank schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > An der aktuellen Spam-Welle ist in Wahrheit gar kein Anwalt beteiligt.
    >
    > Kennst Du die Initiatoren der Spam-Welle persönlich oder warum kannst Du
    > ausschließen, dass ein Anwalt beteiligt ist?

    Ließ den Artikel und auch dir wird es sich erschließen...

  15. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: thorben 08.07.14 - 07:53

    Ich biete:
    Guten Tag,

    Unsere Anwaltskanzlei Rasch Rechtsanwälte hat Hinweise darauf, dass am 04-07-2014 der Film "Noah" von Ihrer IP, der 41.98.197.39, illegal geladen wurde, und zwar um 15:14:41.
    Das verstößt gegen §19a UrhG, was einen Gesetzesverstoß mit sich bringt. Falls Sie uns keine Strafgebühr i.H.v. 219.71
    Euro innerhalb der nächsten drei Tage überweisen. Sämtliche Daten finden Sie im Anhang cauterizing.zip. Bitte sputen Sie sich mit der
    Bezahlung, falls Sie ein Gerichtsverfahren verhindern möchten.

    Hochachtungsvoll,
    Rasch Rechtsanwälte

    Also ne wer auf sowas reinfällt hatte's eigentlich nicht anders verdient.

  16. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.07.14 - 08:00

    An deiner Stelle wäre ich stolz darauf, einen ganzen Spielfilm in einer Sekunde heruntergeladen zu haben! Und dann auch noch über VPN, denn die IP kommt aus Algerien :-)

    "Bitte sputen Sie sich" ist auch geil! Endlich mal verständliche Sprache bei Juristen! :-D

  17. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: Fuzzel 08.07.14 - 08:26

    JanGrode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unsere Anwaltskanzlei ********* hat Hinweise darauf, dass am 06.07.2014 der
    > Film "2 Guns" von Ihrer IP, der 16.217.194.216, illegal heruntergeladen
    > wurde, und zwar um 11:57:20.

    Ein schönes Detail ist auch das die IP zur HP IP-range gehört:
    IP address lookup
    IP Address 16.217.194.216
    Address type IPv4
    Hostname g9u0419c-hb.houston.hp.com
    ISP Hewlett-Packard Company
    Timezone America/Los_Angeles (UTC-7)
    Local time
    Country United States
    State / Region California
    City Palo Alto
    Coordinates 37.3813, -122.18

  18. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.07.14 - 08:29

    DA HABEN WIR ALSO DEN SCHULDIGEN!!!

  19. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: insidecpu 08.07.14 - 08:50

    kommt deine mail auch vom seebrucker-regatta-verein.de ? lol

  20. Re: Bitte an alle Betroffenen ! Mitmachen

    Autor: Dwalinn 08.07.14 - 09:00

    Es gibt halt immer Idioten (oder Anfänger) der man die Lizenz zum benützen des Internets entziehen sollte.

    Wie schon gesagt alles wichtige kommpt per Post oder von Absendern die man kennt (Steam/PayPal/Amazon usw.) Alles andere wird gelöscht ohne sich überhaupt den Betreff durchzulesen (der meistens so schlecht übersetzt ist das wohl noch nichtmal der Google übersetzer benützt wurde)

    Und um himmelswillen keinen Anhang öfnen wenn man sich nicht 100% sicher ist von wem die E-Mail stammt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49