Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iOS-Version 4.3.4 schließt…
  6. Thema

aktuell kein Anmeldungen von app store IDs mehr möglich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: aktuell kein Anmeldungen von app store IDs mehr möglich

    Autor: lottikarotti 18.07.11 - 13:27

    > Das neue HP Mini ist ein Netbook und hat ein Touchscreen. Die Asus EEE
    > T-Serie kann man zudem das Display drehen um es als Tablet zu nutzen... Wo
    > bleibt dann der Vorteil eines PADs?
    Dass man es gar nicht erst drehen muss. Das Betriebssystem ist simpel. Es ist vollständig auf die Nutzung des Touchscreens angepasst. Es gibt nunmal Leute, die es gerne schlank, kompakt und simpel haben.

    R.I.P. Fisch :-(

  2. Re: aktuell kein Anmeldungen von app store IDs mehr möglich

    Autor: kevla 18.07.11 - 13:38

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist es ja: Das Gerät kann noch nicht (oder konnte, als ich es besaß),
    > was versprochen wurde. Die Google Reader App war zu dem Zeitpunkt noch die
    > des Smartphones und nicht an den großen Touchscreen angepasst. Wie so viele
    > Google Standard-Apps. Wie auch rauf und runter in der Presse breit
    > getreten. Mittlerweile mag es zwar besser aussehen, aber für den Marktstart
    > eines Branchenriesen ist das genauso jämmerlich wie der Marktstart von
    > Windows Phone 7 von Microsoft.
    >
    > Dass es besser geht, beweist derzeit HP mit Web OS und dem TouchPad und
    > Palm Pre / Veer. Ausgereiftes OS, wenngleich auch noch mit wenig Apps. Aber
    > das ist dem geringen Bekanntheitsgrad von Web OS auch schon zu Zeiten von
    > Palm geschuldet. Dafür laufen die Apps fast ausnahmslos. Sogar eine an das
    > TouchPad angepasste Version von Facebook ist vorhanden. Das hat Facebook
    > nicht einmal beim Apple iPad geschafft. Was auch ziemlich traurig ist, ganz
    > nebenbei.
    >
    > Android OS ist im Tablet Sektor ein Flop. Darüber mögen vielleicht die
    > vielen Geräte und angepassten Apps hinweg täuschen. Die Verkaufszahlen
    > sprechen eine deutliche Sprache. Der Kunde will das Apple iPad 2. Punkt.
    > :-)

    schon lustig, ihr apple-fanboys. ja, nee, du bist garkeiner, wie alle anderen auch..

    du prophezeist android den untergang und argumentierst mit "..zum Marktstart ging das aber noch nicht.." ?!?!?!?!?!?!?

    dass auf dem tablet-markt aktuell nichts am ipad 2 vorbei geht, wird nur jemand ernsthaft bestreiten, der wie du, sein bevorzugtes produkt nicht hinten anstellen will..

    wenn du von verkaufszahlen und deutlichen zeichen sprichst, müssten dir auch die 500.000 aktivierungen/tag für android-smartphones aufgefallen sein. achso, aber die hätten natürlich deine behauptung ad absurdum geführt...doof

    heute gibts auf android-smartphones alles, was man braucht. aber immer, wie mans gerade braucht, wa?! heute ist android doof, weil man keine updates installieren kann und morgen ist android doof, weil man zu viel einstellen kann und sowas wie updates eh nur nerds interessiert..hä?!?

    aber genau der durchschnitts-user der ein iphone will, das einfach nur läuft, kann sich heutzutage auch ein android-phone holen, und es wird auch alles laufen. ganz einfach.

    könnt ihr nicht einfach einsehen, dass beide systeme ihre vor- und nachteile haben? je nachdem was man will..mich würde ein iphone beschneiden, weil schon so simple sachen, wie der zugriff auf die bluetooth-api nicht für entwickler freigegeben ist (es sei denn man zahlt) und meine bt-uhr daher nicht mit dem iphone benutzbar ist. nur um jeglichen widerspruch gleich im keim zu ersticken, kannst du gern mal nach openwatch suchen. meiner mutter würd ich wahrscheinlich eher ein iphone empfehlen.aber auch eher, weil viele ihrer bekannten ein iphone haben.

  3. Re: aktuell kein Anmeldungen von app store IDs mehr möglich

    Autor: lottikarotti 18.07.11 - 13:56

    > schon lustig, ihr apple-fanboys. ja, nee, du bist garkeiner, wie alle
    > anderen auch..
    Disqualifiziert.

    R.I.P. Fisch :-(

  4. Re: aktuell kein Anmeldungen von app store IDs mehr möglich

    Autor: Dragos 18.07.11 - 14:04

    Immer die leute die mit irgendwelchen OS bla bla anfangen.

    Hier geht es um die Bedienung und den Vorteilen von Tablets/PADs im Vergleich zum Notebook. und ein OS ist kein Vorteil. Es gibt auch Tablets mit WINXP/WIN7/LINUX. Hab ich noch etwas vergessen?

  5. Re: aktuell kein Anmeldungen von app store IDs mehr möglich

    Autor: kevla 18.07.11 - 14:19

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer die leute die mit irgendwelchen OS bla bla anfangen.
    >
    > Hier geht es um die Bedienung und den Vorteilen von Tablets/PADs im
    > Vergleich zum Notebook. und ein OS ist kein Vorteil. Es gibt auch Tablets
    > mit WINXP/WIN7/LINUX. Hab ich noch etwas vergessen?

    weil die os, die du genannt hast auch sooooooo gut auf touch ausgelegt sind, wa.

    du hast nach den vorteilen von pads im vergleich zum notebook gefragt. und für den großteil der nutzer IST es eben nunmal die touchbedienung und ein os das komplett auf touchbedienung ausgelegt ist. deshalb werden es wohl auch diese tabs sein, die sich verkaufen. und auch deshalb werden die tabs mit win7 und verkrüppelter touch-bedienung in den läden stehen..warum entwickelt ms wohl grad ein os, was auf touch ausgelegt ist? wenn ich nicht viel tippen muss, warum sollte ich dann ein notebook benutzen? wenn ich mitm ipad ein teil habe, was sich super bedienen lässt und ich damit alles machen kann, was ich will und brauche?

    jetzt nachzuvollziehen? auch wenn du es nicht so siehst? ist schwer, ich weiß. aber es ist möglich, den anderen ihre argumente zuzugesetehen. zumal du noch garkeine gebracht hast. ausser billigem "geht am notebook auch, ätschibätsch.."

  6. Re: aktuell kein Anmeldungen von app store IDs mehr möglich

    Autor: kevla 18.07.11 - 14:20

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > schon lustig, ihr apple-fanboys. ja, nee, du bist garkeiner, wie alle
    > > anderen auch..
    > Disqualifiziert.

    welch fundamentaler beitrag....

  7. Re: aktuell kein Anmeldungen von app store IDs mehr möglich

    Autor: lottikarotti 18.07.11 - 14:23

    > Hier geht es um die Bedienung und den Vorteilen von Tablets/PADs im
    > Vergleich zum Notebook. und ein OS ist kein Vorteil. Es gibt auch Tablets
    > mit WINXP/WIN7/LINUX. Hab ich noch etwas vergessen?
    Eben. Die Bedienung. Hier spielt das OS allerdings eine große Rolle. Außerdem sind diese Betriebssysteme nicht annähernd so gut auf die Bedienung per Touchscreen zugeschnitten, wie es bspw. bei iOS der Fall ist.
    Über die Vorteile eines Tablets zu reden und dabei das OS zu ignorieren macht nunmal keinen Sinn. Ich kaufe mir schließlich auch kein Auto ohne Motor.

    R.I.P. Fisch :-(

  8. Re: aktuell kein Anmeldungen von app store IDs mehr möglich

    Autor: Dragos 18.07.11 - 14:40

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Hier geht es um die Bedienung und den Vorteilen von Tablets/PADs im
    > > Vergleich zum Notebook. und ein OS ist kein Vorteil. Es gibt auch
    > Tablets
    > > mit WINXP/WIN7/LINUX. Hab ich noch etwas vergessen?
    > Eben. Die Bedienung. Hier spielt das OS allerdings eine große Rolle.
    > Außerdem sind diese Betriebssysteme nicht annähernd so gut auf die
    > Bedienung per Touchscreen zugeschnitten, wie es bspw. bei iOS der Fall
    > ist.
    > Über die Vorteile eines Tablets zu reden und dabei das OS zu ignorieren
    > macht nunmal keinen Sinn. Ich kaufe mir schließlich auch kein Auto ohne
    > Motor.
    Wenn für euch nur das OS der Vorteil ist, ist das mal schlecht. Ein OS könnte überall rauf, wenn der Entwickler es vorsieht.

    aktuell sage ich euch, Pads haben nicht den vorteil das ich sagen muss ich brauche eins.

    Ob da nun WINxy drauf ist oder Android oder für euch IOS ist kein Argument. das ist ein feature mehr nicht. es dient einer besseren Bedienung, aber ist kein allgemeiner vorteil sondern vielmehr ein spezifischer Vorteil. Wenn ich wissen wollte welche vorteile IOS auf einem PAD hat, dann hätte ich schon danach gefragt.

  9. Re: aktuell kein Anmeldungen von app store IDs mehr möglich

    Autor: lottikarotti 18.07.11 - 15:00

    > Wenn für euch nur das OS der Vorteil ist, ist das mal schlecht.
    Wie gesagt. Hardware und OS gehören hier nunmal zusammen.

    > Ein OS könnte überall rauf, wenn der Entwickler es vorsieht.
    Und was willst du mit iOS auf einem Notebook? Ich frage mich auch wozu man Netbooks braucht - Notebooks sind sowieso besser. Trotzdem gibt es Vor- und Nachteile (auch wenn man sich diese nicht eingestehen will).

    > aktuell sage ich euch, Pads haben nicht den vorteil das ich sagen muss ich
    > brauche eins.
    Du brauchst keines, das ist ja auch ok. Es will dich auch niemand zum Kauf überreden. Ich kenne dennoch Leute, für die das simple Konzept und die angenehme Touchbedienung ein Kaufgrund sind.

    > Ob da nun WINxy drauf ist oder Android oder für euch IOS ist kein Argument.
    Doch, ist es. Weil es zum Konzept gehört.

    > das ist ein feature mehr nicht.
    Ein Betriebssystem ist kein "Feature".

    > es dient einer besseren Bedienung
    ..welche zum Tablet-Konzept gehört.

    > aber ist kein allgemeiner vorteil sondern vielmehr ein spezifischer Vorteil.
    Vorteil ist Vorteil.

    > Wenn ich wissen wollte welche vorteile IOS auf einem PAD hat, dann hätte ich
    > schon danach gefragt.
    Und auch hier nochmal: im Vergleich zu einem Notebook hat man keine lästige Tastatur. Die Hardware des Gerätes ist schlank und kompakt.
    Und nochmal: es macht keinen Sinn sich über die Vor- und Nachteile eines Tablets zu unterhalten, wenn man die wohl wichtigste Komponente ignoriert.

    R.I.P. Fisch :-(

  10. Re: aktuell kein Anmeldungen von app store IDs mehr möglich

    Autor: Bankai 18.07.11 - 17:10

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein. Denn diese Anwender die die Geräte nur benutzen wollen interessiert
    > sowas einen scheiß. Die gehen wie früher auch in einen Laden, schauen sich
    > ein paar Modelle an, testen sie eventuell noch aus und nehmen dann das was
    > ihnen am meisten zusagt. Nicht mehr und nicht weniger. Mit updates
    > beschäftigen die sich nichtmal wenn die wüssten das es welche gibt und
    > klicken eher noch auf "nicht updaten" weil sie mal gehört haben das kann
    > Probleme machen über 100 ecken...

    Auch wenn ich bei dem Rest deiner Meinung bin, so mag ich das bezweifeln.
    Denn hier kommt wieder der "will ich haben" Faktor ins Spiel. Und da Smartphones
    vor allem von eher Jungen Leuten (unter 40 :-) ) gekauft werden, ist meist auch ein
    gewisses technisches Grundverständnis vorhanden. D.h. wenn bekannt ist, dass es da ein Update gibt, wollen das, meiner Meinung nach, auch die Meisten haben.

  11. Re: aktuell kein Anmeldungen von app store IDs mehr möglich

    Autor: Schnarchnase 18.07.11 - 18:06

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAS ist also kein Apple-spezifisches Problem sondern ein Problem der
    > Moderne bei der Abhängigkeit zu einem Account oder Konto.

    Ist doch vollkommen egal, wenn Apple das nicht auf die Reihe bekommt dann ist das ganz schön peinlich für eines der größten Unternehmen unseres Planeten. Was hilft es dem betroffenen Benutzer, wenn Amazon ähnliche Probleme hat(te)? Nicht die Bohne.

    > Ach ja, derzeit führt Apple Wartungsarbeiten im gesamten App Store durch.
    > Das geht schon seit ein paar Tagen so. Genaues weiß niemand - wie üblich.
    > Man könnte natürlich vermuten, dass dort fleißig Vorbereitungen laufen, um
    > für den Ansturm auf das neue OS X LION gerüstet zu sein. Dieses große
    > Upgrade wird ja erstmalig ausschließlich via App Store zu erwerben sein.
    > Dementsprechend groß ist dann auch der Andrang weltweit.

    Das schafft man normalerweise ohne den laufenden Betrieb zu beeinträchtigen. Wir reden hier doch nicht von einer Fricklerbude die nur einen einzigen Server hat.

    > Und ganz im Gegensatz zu Android OS bekomme ich bei Apple (und nun auch bei
    > HP mit Web OS!) mein Update immer und für alle Geräte, die für das Update
    > vorgesehen sind. Da werden keine Käuferschichten anhand des erworbenen
    > Modells oder des gewählten Herstellers vorselektiert. ... :-))

    Bei Android hängt das leider vom Hersteller ab, das ist auch der Grund warum ich das System bisher meide. Immerhin kann man bei einigen Geräten trotzdem neuere Versionen aufspielen.

    Bei WebOS haben bisher genauso alle Geräte für die es vorgesehen war ein Update erhalten. Als Pre-Besitzer hätte ich natürlich auch gerne WebOS 2 bekommen, aber Palm gibt es nun mal nicht mehr und HP hatte offensichtlich andere Pläne. Immerhin wurden die Palm-Geräte der ersten Generation 1,5 Jahre lang bis zu Version 1.4.5 mit neuen Features versorgt und Bugfixes für webOS 1 gab es zumindest bis Mai diesen Jahres.

    iPhone-Besitzer der ersten Generationen gehen übrigens auch leer aus, sich also auf "Geräte, die für das Update vorgesehen sind" zu berufen ist eine recht billige Ausrede. Wenn man danach geht, bräuchten die Hersteller ja ab sofort Updates nur noch für die aktuellsten Geräte herauszubringen, weil man es ja so definieren/ankündigen kann.

    Ich halte den 2-Jahres-Zeitraum den Apple und Palm/HP zu Zeit für die Unterstützung der Geräte praktizieren für angemessen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Berlin, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  2. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen
  3. serie a logistics solutions AG, Köln
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. 2,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Green Pack: Elektroantrieb für Schwerlastfahrräder vorgestellt
      Green Pack
      Elektroantrieb für Schwerlastfahrräder vorgestellt

      Das Berliner Startup Green Pack und der Motorhersteller Heinzmann haben einen Elektroantriebsstrang nebst Wechselakku vorgestellt, der für den Einsatz in Schwerlastfahrrädern geeignet ist. Diese sollen auch vermietet werden.

    2. Autos: BMW will mehr Subventionen für Elektromobilität
      Autos
      BMW will mehr Subventionen für Elektromobilität

      Für die Elektromobilität solle der deutsche Staat mehr tun, damit sich die Fahrzeuge schneller durchsetzten, fordert BMW-Chef Harald Krüger. Die Kommunen sollten Vorteile schaffen und der Staat solle den Strom zum Laden vergünstigen.

    3. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.


    1. 08:10

    2. 07:36

    3. 12:24

    4. 12:09

    5. 11:54

    6. 11:33

    7. 14:32

    8. 12:00