Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iOS-Version 4.3.4 schließt…

Tschüss iPhone

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tschüss iPhone

    Autor: Wendel 18.07.11 - 11:35

    Ich hatte die vergangenen zwei Jahre ein iPhone 3GS. Da aber immer noch kein vernünftige Lösung zum Problem "Flash" in Sicht ist, die Restriktionen seitens Apple keinesfalls toll sind und auch der Akku auf den Tag genau nach 18 Monaten nur noch für einen Tag hält (ohne zu telefonieren, surfen usw), werde ich wohl wieder auf ein billiges Nur-telefonieren-und-SMS-schreiben-Prepaidangebot umsteigen. Die Kosten in der Schweiz sind mir dafür zu hoch um das Ding weiter zu betreiben.

  2. Re: Tschüss iPhone

    Autor: JeanClaudeBaktiste 18.07.11 - 11:41

    Wendel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte die vergangenen zwei Jahre ein iPhone 3GS. Da aber immer noch
    > kein vernünftige Lösung zum Problem "Flash" in Sicht ist, die Restriktionen
    > seitens Apple keinesfalls toll sind und auch der Akku auf den Tag genau
    > nach 18 Monaten nur noch für einen Tag hält (ohne zu telefonieren, surfen
    > usw), werde ich wohl wieder auf ein billiges
    > Nur-telefonieren-und-SMS-schreiben-Prepaidangebot umsteigen. Die Kosten in
    > der Schweiz sind mir dafür zu hoch um das Ding weiter zu betreiben.


    Oder du holst dir ein Samsung zB: Dann kannst du den Akku selber tauschen.

    Hoffenltich ist Microsoft nicht so dumm wie Apple und bleibt bei ihrem Flash verbot.

  3. Re: Tschüss iPhone

    Autor: lottikarotti 18.07.11 - 11:44

    Wer braucht schon Flash? :P

    R.I.P. Fisch :-(

  4. Re: Tschüss iPhone

    Autor: Wendel 18.07.11 - 12:02

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer braucht schon Flash? :P

    Wenns Sportwettenseiten wie bwin ohne gäbe, inkl. anständiger Oberfläche (diese WAP-Unding-Oberfläche ist zum heulen!) dann wäre mir schon mal geholfen. Aber so. Besser wieder nur an einem anständigen PC/MacBook surfen und unterwegs einfach nur für Telefon/SMS erreichbar sein wenn nötig.

    Für das gesparte Geld (45.--/mtl. + Gesprächs- und SMS-Kosten) kann ich mir dann auch was anderes schönes leisten als dieses Steve-Teil

  5. Re: Tschüss iPhone

    Autor: Dragos 18.07.11 - 12:07

    45¤ +gespräch +sms was für ein teuerer vertrag.
    Bestimmt telekom oder?

  6. Re: Tschüss iPhone

    Autor: lottikarotti 18.07.11 - 12:53

    Na ja, auf das Smartphone an sich, will ich generell nicht mehr verzichten müssen. Wer natürlich viel auf Flash-lastigen Seiten unterwegs ist, der sollte sich auch kein iPhone holen. Ich bin es nicht - im Gegenteil. Ich habe Flash zu Hause sogar deaktiviert. Ich persönlich empfinde den Weg, weg von Flash, als positive Entwicklung. So können sich Standards wie HTML5 schneller etablieren - aber das ist ein anderes Thema.

    R.I.P. Fisch :-(

  7. Re: Tschüss iPhone

    Autor: Wendel 18.07.11 - 13:58

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 45¤ +gespräch +sms was für ein teuerer vertrag.
    > Bestimmt telekom oder?


    Nein, Swisscom in der Schweiz... leider sind unsere Mobilfunkgebühren exorbitant hoch, nur schon verglichen zu Deutschland und Österreich bezahlen wir mind. 25-30% mehr für meistens noch viel weniger gebotene Leistung

  8. Re: Tschüss iPhone

    Autor: lottikarotti 18.07.11 - 13:59

    > Nein, Swisscom in der Schweiz... leider sind unsere Mobilfunkgebühren
    > exorbitant hoch, nur schon verglichen zu Deutschland und Österreich
    > bezahlen wir mind. 25-30% mehr für meistens noch viel weniger gebotene
    > Leistung
    Das hat aber nichts mit dem iPhone zu tun, deshalb: irrelevant.

    R.I.P. Fisch :-(

  9. Re: Tschüss iPhone

    Autor: Wendel 18.07.11 - 13:59

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, auf das Smartphone an sich, will ich generell nicht mehr verzichten
    > müssen. Wer natürlich viel auf Flash-lastigen Seiten unterwegs ist, der
    > sollte sich auch kein iPhone holen. Ich bin es nicht - im Gegenteil. Ich
    > habe Flash zu Hause sogar deaktiviert. Ich persönlich empfinde den Weg, weg
    > von Flash, als positive Entwicklung. So können sich Standards wie HTML5
    > schneller etablieren - aber das ist ein anderes Thema.

    Ja da bin ich deiner Meinung was Flash angeht. Ich persönlich bin auch kein Fan davon, nur leider sieht die Realität im Moment halt so aus, dass ich es noch brauche.

  10. Re: Tschüss iPhone

    Autor: JeanClaudeBaktiste 18.07.11 - 16:41

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, auf das Smartphone an sich, will ich generell nicht mehr verzichten
    > müssen. Wer natürlich viel auf Flash-lastigen Seiten unterwegs ist, der
    > sollte sich auch kein iPhone holen. Ich bin es nicht - im Gegenteil. Ich
    > habe Flash zu Hause sogar deaktiviert. Ich persönlich empfinde den Weg, weg
    > von Flash, als positive Entwicklung. So können sich Standards wie HTML5
    > schneller etablieren - aber das ist ein anderes Thema.


    soso. Standards wie html5 … in 5 Jahren vielleicht … zur Zeit schaut man dann eben in die Röhre und hält sich eben für unbeschreiblich clever und fortschrittlich …

  11. Re: Tschüss iPhone

    Autor: Bankai 18.07.11 - 17:12

    Na, da hat der Akku ja noch lange gehalten :-)

    Bei meinem Kollegen ist der Akku jetzt nach knapp einem Jahr schon für die Tonne und der hält gerade mal noch knapp über den Tag durch.

  12. Re: Tschüss iPhone

    Autor: Bankai 18.07.11 - 17:16

    Naja ob es cleverer ist, sich das geruckel auf dem Adroid anzusehen und dabei noch zuzusehen, wie der Akku immer mehr dir grätsche macht?

  13. Re: Tschüss iPhone

    Autor: lottikarotti 18.07.11 - 17:16

    > soso. Standards wie html5 … in 5 Jahren vielleicht …
    Das ist natürlich ein schlagkräftiges Argument. Wenn jeder so eingeschränkt denken würde, würden wir heute noch auf DOS-Kisten rumhacken.

    > zur Zeit schaut man dann eben in die Röhre und hält sich eben für unbeschreiblich
    > clever und fortschrittlich …
    Den Spruch hättest du dir auch sparen können - oder fällt dir nichts anderes ein?
    Ich persönlich bin ein Freund von neuen Technologien und Standards. Flash ist nunmal grottig und gehört so schnell wie möglich in's Jenseits befördert. Das klappt nunmal am besten, wenn man Flash einfach wegsperrt - deshalb gefällt mir Apple's Haltung in dieser Hinsicht sehr gut. Wer auf Flash angewiesen ist, lässt die Finger von Apple - so einfach.

    R.I.P. Fisch :-(

  14. Re: Tschüss iPhone

    Autor: Dragos 19.07.11 - 09:39

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > soso. Standards wie html5 … in 5 Jahren vielleicht …
    > Das ist natürlich ein schlagkräftiges Argument. Wenn jeder so eingeschränkt
    > denken würde, würden wir heute noch auf DOS-Kisten rumhacken.
    >

    Wenn du nachdenken würdest würdest du wissen das wir bis 2001 aus DOS rumgespielt hatten. und erst mit XP dos verschwunden ist. Alles braucht seine Zeit auch HTML 5.

    > > zur Zeit schaut man dann eben in die Röhre und hält sich eben für
    > unbeschreiblich
    > > clever und fortschrittlich …
    > Den Spruch hättest du dir auch sparen können - oder fällt dir nichts
    > anderes ein?
    > Ich persönlich bin ein Freund von neuen Technologien und Standards. Flash
    > ist nunmal grottig und gehört so schnell wie möglich in's Jenseits
    > befördert. Das klappt nunmal am besten, wenn man Flash einfach wegsperrt -
    > deshalb gefällt mir Apple's Haltung in dieser Hinsicht sehr gut. Wer auf
    > Flash angewiesen ist, lässt die Finger von Apple - so einfach.

    Ja neue TEchnologie hin oder her, wenn sie nicht unterstützt wird schaust du halt in die schwarze röhre. Irgendwann wirst du aber auch wa sehen können, die frage ist nur wann.

    und Flash selber läuft auf android flüssig. zieht relativ viel akku, aber das Problemkind ist immer noch das Display. Android User können sowas nachvollziehen.

    Gibt es schon irgendwas in HTML 5 was ich mal testen kann wie schlecht der akku dabei ist? Wenn ja bitte Link.

  15. Re: Tschüss iPhone

    Autor: lottikarotti 19.07.11 - 11:31

    > Wenn du nachdenken würdest würdest du wissen das wir bis 2001 aus DOS
    > rumgespielt hatten.
    Wenn du meinen Satz gelesen hättest, wäre dir vllt. aufgefallen, dass von "heute" und nicht von "2001" die Rede war.

    > und erst mit XP dos verschwunden ist. Alles braucht seine Zeit auch HTML 5.
    Habe ich auch nichts anderes behauptet.

    > Ja neue TEchnologie hin oder her, wenn sie nicht unterstützt wird schaust
    > du halt in die schwarze röhre. Irgendwann wirst du aber auch wa sehen
    > können, die frage ist nur wann.
    Eben. Die Technologie wird sich entwickeln und etablieren. Bis dahin komme ich persönlich auch gut ohne Flash zurecht - andere wohl nicht, Pech gehabt.

    > und Flash selber läuft auf android flüssig. zieht relativ viel akku aber
    > das Problemkind ist immer noch das Display.
    Ist ja nur halb so schlimm, wenn's den Akku leer saugt..

    > Android User können sowas nachvollziehen.
    Hättest du dir sparen können.

    > Gibt es schon irgendwas in HTML 5 was ich mal testen kann wie schlecht der
    > akku dabei ist? Wenn ja bitte Link.
    Mir geht es nicht um den Akku-Verbrauch auf mobilen Geräten, sondern um eine neue Technologie. Wie es mit dem Akku-Verbrauch aussieht, wird sich herausstellen, wenn HTML5 fertig ist.

    R.I.P. Fisch :-(

  16. Re: Tschüss iPhone

    Autor: Dragos 19.07.11 - 11:53

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenn du nachdenken würdest würdest du wissen das wir bis 2001 aus DOS
    > > rumgespielt hatten.
    > Wenn du meinen Satz gelesen hättest, wäre dir vllt. aufgefallen, dass von
    > "heute" und nicht von "2001" die Rede war.
    >
    hab ich und wenn du lesen könntest würdest du wissen das DOS und XP ein vergleich war und bedeutet das es noch 5 jahre dauern kann bis flash mal weg ist wenn überhaupt.

    > > und Flash selber läuft auf android flüssig. zieht relativ viel akku aber
    > > das Problemkind ist immer noch das Display.
    > Ist ja nur halb so schlimm, wenn's den Akku leer saugt..
    >

    Ein anderes Display kann ich mir nicht einbauen, und wer surft nur auf flash seiten?

    > > Gibt es schon irgendwas in HTML 5 was ich mal testen kann wie schlecht
    > der
    > > akku dabei ist? Wenn ja bitte Link.
    > Mir geht es nicht um den Akku-Verbrauch auf mobilen Geräten, sondern um
    > eine neue Technologie. Wie es mit dem Akku-Verbrauch aussieht, wird sich
    > herausstellen, wenn HTML5 fertig ist.
    Und HTML 5 wird von allen wichtigen Browsern unterstützt, auch von Android.
    Nur ist halt Flash die zur Zeit am meisten verwendete Technologie und wird deswegen auch von fast allen unterstützt. Übrigens unterstützt Android nicht flash sondern flash android. bei apple ist es so das flash nicht von IOS(Apple) unterstützt wird.

    Lass endlich mal flash in ruhe und viel spaß auf seiten die nur in flash geschrieben sind

  17. Re: Tschüss iPhone

    Autor: lottikarotti 19.07.11 - 11:59

    > hab ich und wenn du lesen könntest würdest du wissen das DOS und XP ein
    > vergleich war und bedeutet das es noch 5 jahre dauern kann bis flash mal
    > weg ist wenn überhaupt.
    So so.. "Wenn du nachdenken würdest würdest du wissen das wir bis 2001 aus DOS rumgespielt hatten."

    Edit: Ich habe diesen Satz absichtlich gespalten und getrennt kommentiert - ist dir wohl nicht aufgefallen.

    > Ein anderes Display kann ich mir nicht einbauen, und wer surft nur auf
    > flash seiten?
    Niemand. Wozu also Flash, wenn man es kaum benötigt?

    > Und HTML 5 wird von allen wichtigen Browsern unterstützt, auch von
    > Android.
    Und weiter?

    > Nur ist halt Flash die zur Zeit am meisten verwendete Technologie und wird
    > deswegen auch von fast allen unterstützt. Übrigens unterstützt Android
    > nicht flash sondern flash android. bei apple ist es so das flash nicht von
    > IOS(Apple) unterstützt wird.
    Und weiter?

    > Lass endlich mal flash in ruhe und viel spaß auf seiten die nur in flash
    > geschrieben sind
    Wie gesagt.. ich kenne keine für mich relevanten Seiten, welche auf Flash basieren.

    R.I.P. Fisch :-(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.11 12:00 durch lottikarotti.

  18. Re: Tschüss iPhone

    Autor: Dragos 19.07.11 - 12:02

    du nicht, ich ja.

  19. Re: Tschüss iPhone

    Autor: lottikarotti 19.07.11 - 12:47

    > du nicht, ich ja.
    War das nun alles was du sagen wolltest? :-)

    R.I.P. Fisch :-(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  3. Heitmann IT GmbH, Hamburg
  4. soft-nrg Development GmbH', Dornach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 99,98€
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
    Android
    Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

    Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

  2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
    Google
    Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

    Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

  3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
    e*message
    Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

    Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


  1. 15:23

  2. 13:48

  3. 13:07

  4. 11:15

  5. 10:28

  6. 09:02

  7. 18:36

  8. 18:09