1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Pay: EU will Apple zur Freigabe…

Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: HitEmUp 20.09.20 - 18:58

    Erst mal sollte die ez die 30% Apple Steuer diesem gierigen Monopol Riesen nehmen. Kann einfach nicht sein das Spotify und Epic hier alleine für alle Entwickler kämpfen!
    Die können von mir aus der einzige App Store auf dem iPhone sein aber sie sollen mal berechnen wie die auf 30% kommen. Andere Plattformen kriegen es auch mit 12% oder weniger hin. Stoppt erst mal das Monopol.
    Google ist auch nicht ohne, allerdings zahlt man da nicht noch zusätzlich 100¤ im Jahr für das Apple Developer Zertifikat!

  2. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Tommy_Hewitt 20.09.20 - 19:09

    Sony -> 30%
    Microsoft -> 30%
    Steam -> 30%

    Und du glaubst dich nicht ernsthaft, dass Epic für die Entwickler kämpft xD

  3. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Hanfos 20.09.20 - 19:20

    Ihr wisst schon das die meisten 15% zahlen weil's nur im ersten Jahr 30% sind?
    https://www.apple.com/de/newsroom/2019/03/addressing-spotifys-claims/
    https://www.apple.com/ios/app-store/principles-practices/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.20 19:22 durch Hanfos.

  4. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Tommy_Hewitt 20.09.20 - 19:22

    Das mit den 15% gilt aber soweit ich weiß für Abos, nicht für (In-)App-Käufe.

  5. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Gallantus 20.09.20 - 21:17

    Tommy_Hewitt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sony -> 30%
    > Microsoft -> 30%
    > Steam -> 30%
    >
    > Und du glaubst dich nicht ernsthaft, dass Epic für die Entwickler kämpft xD


    Also Steam hat keine festen 30% sondern diese sind nur VB. Die 30% sind nur bei quasi Monopolisten Standard.

  6. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Lemo 20.09.20 - 21:36

    Gallantus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tommy_Hewitt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sony -> 30%
    > > Microsoft -> 30%
    > > Steam -> 30%
    > >
    > > Und du glaubst dich nicht ernsthaft, dass Epic für die Entwickler kämpft
    > xD
    >
    > Also Steam hat keine festen 30% sondern diese sind nur VB. Die 30% sind nur
    > bei quasi Monopolisten Standard.

    Jaja und Epic sind die guten, die allerdings mit aller Macht ihre eigenen Interessen durchdrücken wollen.
    Tipp: Sind sie nicht. Sie tun das alles nur um ihren Profit zu maximieren.

    Die 30% SIND Standard und ich wüsste nicht wieso man davon abrücken sollte.

  7. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Isodome 20.09.20 - 21:54

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja und Epic sind die guten, die allerdings mit aller Macht ihre eigenen
    > Interessen durchdrücken wollen.
    > Tipp: Sind sie nicht. Sie tun das alles nur um ihren Profit zu maximieren.
    >
    > Die 30% SIND Standard und ich wüsste nicht wieso man davon abrücken sollte.

    Es wäre mir neu, dass es böse ist, Geld verdienen zu wollen. Da Epic in der Sache Recht hat, sind sie in diesem Konflikt die Guten, ja.

  8. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Tommy_Hewitt 20.09.20 - 22:19

    Lustig, wie die Ansichten variieren. Wenn Apple Geld verdienen will mit den 30%, dann ist das plötzlich Böse ^^

  9. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Lemo 20.09.20 - 22:19

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jaja und Epic sind die guten, die allerdings mit aller Macht ihre
    > eigenen
    > > Interessen durchdrücken wollen.
    > > Tipp: Sind sie nicht. Sie tun das alles nur um ihren Profit zu
    > maximieren.
    > >
    > > Die 30% SIND Standard und ich wüsste nicht wieso man davon abrücken
    > sollte.
    >
    > Es wäre mir neu, dass es böse ist, Geld verdienen zu wollen. Da Epic in der
    > Sache Recht hat, sind sie in diesem Konflikt die Guten, ja.

    Sie haben eben nicht Recht.
    Sie sind unzufrieden mit der Abgabe und haben ihre Verträge bewusst verletzt.
    Wo ist man da der Gute?

  10. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Isodome 20.09.20 - 22:28

    Tommy_Hewitt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig, wie die Ansichten variieren. Wenn Apple Geld verdienen will mit den
    > 30%, dann ist das plötzlich Böse ^^

    Beziehst du dich auf mich? Wo sag ich, dass es böse ist, dass Apple Geld verdienen möchte. ?

  11. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Isodome 20.09.20 - 22:36

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie haben eben nicht Recht.
    > Sie sind unzufrieden mit der Abgabe und haben ihre Verträge bewusst
    > verletzt.
    > Wo ist man da der Gute?

    Ob man Epics Mittel und Wege gut heißen möchte, hat herzlich wenig damit zu tun, ob man ihre Position in diesem Rechtsstreit unterstützt. Du sagst "weil Epic einen Vertrag gebrochen hat, hat Apple in dem Rechtsstreit um Ausnutzung einer Marktposition recht.". Das ist kein schlüssiges Argument.

    Ich persönlich denke, dass Apple die Macht hat, Geschäftsmodelle und Innovation willkürlich abzuwürgen. Wenn ein Service auf iOS nicht existieren darf, wird es ihn nicht geben. Und Apple nutzt diese Macht zum eigenen Vorteil. Ich finde das ziemlich gruselig und hoffe deswegen, dass Epic gewinnt.

  12. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Lemo 21.09.20 - 00:07

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sie haben eben nicht Recht.
    > > Sie sind unzufrieden mit der Abgabe und haben ihre Verträge bewusst
    > > verletzt.
    > > Wo ist man da der Gute?
    >
    > Ob man Epics Mittel und Wege gut heißen möchte, hat herzlich wenig damit zu
    > tun, ob man ihre Position in diesem Rechtsstreit unterstützt. Du sagst
    > "weil Epic einen Vertrag gebrochen hat, hat Apple in dem Rechtsstreit um
    > Ausnutzung einer Marktposition recht.". Das ist kein schlüssiges Argument.
    >
    > Ich persönlich denke, dass Apple die Macht hat, Geschäftsmodelle und
    > Innovation willkürlich abzuwürgen. Wenn ein Service auf iOS nicht
    > existieren darf, wird es ihn nicht geben. Und Apple nutzt diese Macht zum
    > eigenen Vorteil. Ich finde das ziemlich gruselig und hoffe deswegen, dass
    > Epic gewinnt.

    Exakt, dann wird es das Angebot auf deren eigener Plattform even nicht geben, na und? Stehen dem Anbieter doch noch zig andere Möglichkeiten offen, Apple hat kein Monopol im Smartphonemarkt
    Haben sich etwa Firmen schon in das Edeka-Sortiment geklagt, weil Edeka sie nicht führt?

  13. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: burzum 21.09.20 - 02:42

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Exakt, dann wird es das Angebot auf deren eigener Plattform even nicht
    > geben, na und? Stehen dem Anbieter doch noch zig andere Möglichkeiten
    > offen, Apple hat kein Monopol im Smartphonemarkt

    Apple hat aber einen nicht unwesentlichen Anteil und eine große Macht, da die Allerwenigstens ihrer Nutzer eine alternative Bezugsquelle kennen dürften, noch dürfte diese frei von Einschränkungen sein und letzten Endes könnte Apple auch diese Möglichkeiten technisch wie juristisch abwürgen wenn sie wollten, so das am Ende nur ein Jailbreak bliebe, der wiederum Probleme für den Kunden macht.

    > Haben sich etwa Firmen schon in das Edeka-Sortiment geklagt, weil Edeka sie
    > nicht führt?

    Diese dümmlichen Vergleiche... Edeka kauft diese Waren aber ein. Apple verlangt Provision für den Verkauf der Waren. Das wäre so als ob Edeka sagen würde "Dafür das wir dein Produkt X verkaufen hätten wir gerne 30% deines Gewinns". Wenn Apple die Waren (Software Lizenzen) einkaufen und weiterverkaufen würde, dann würde da auch ein Vergleich daraus werden, so ist es schlicht Bullshit.

    Diese ganzen Plattformgebundenen Stores wie der von Apple sind eher wie ein Drogenkartell, dass dich deine Ware in seinem Einflussbereich verkaufen lässt gegen einen Anteil. So gibt zwar Steam für iOS kaufen kann man dort aber (AFAIR) auch nichts, weil Apple sonst keinen Anteil einfordern könnte.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.20 02:46 durch burzum.

  14. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Isodome 21.09.20 - 02:51

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Isodome schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lemo schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Sie haben eben nicht Recht.
    > > > Sie sind unzufrieden mit der Abgabe und haben ihre Verträge bewusst
    > > > verletzt.
    > > > Wo ist man da der Gute?
    > >
    > > Ob man Epics Mittel und Wege gut heißen möchte, hat herzlich wenig damit
    > zu
    > > tun, ob man ihre Position in diesem Rechtsstreit unterstützt. Du sagst
    > > "weil Epic einen Vertrag gebrochen hat, hat Apple in dem Rechtsstreit um
    > > Ausnutzung einer Marktposition recht.". Das ist kein schlüssiges
    > Argument.
    > >
    > >
    > > Ich persönlich denke, dass Apple die Macht hat, Geschäftsmodelle und
    > > Innovation willkürlich abzuwürgen. Wenn ein Service auf iOS nicht
    > > existieren darf, wird es ihn nicht geben. Und Apple nutzt diese Macht
    > zum
    > > eigenen Vorteil. Ich finde das ziemlich gruselig und hoffe deswegen,
    > dass
    > > Epic gewinnt.
    >
    > Exakt, dann wird es das Angebot auf deren eigener Plattform even nicht
    > geben, na und? Stehen dem Anbieter doch noch zig andere Möglichkeiten
    > offen, Apple hat kein Monopol im Smartphonemarkt

    Eben nicht. Das ist der springende Punkt. Apples Store hat über die Hälfte der Marktanteile, mehr als der Play Store. Apple kann eben nicht nur auf der eigenen Plattform Innovation abwürgen sondern insgesamt. Das macht dir Sache so gefährlich.

    Wenn Apple zB Rollerverleih doof findet, gibt es eben keinen Rollerverleih.

  15. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Thurius 21.09.20 - 05:39

    Tommy_Hewitt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig, wie die Ansichten variieren. Wenn Apple Geld verdienen will mit den
    > 30%, dann ist das plötzlich Böse ^^


    Ist doch nix neues siehe Nazis und Meinungsfreiheit...
    Trump und die Wahrheit...

  16. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Johannes234 21.09.20 - 07:15

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Isodome schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Lemo schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Sie haben eben nicht Recht.
    > > > > Sie sind unzufrieden mit der Abgabe und haben ihre Verträge bewusst
    > > > > verletzt.
    > > > > Wo ist man da der Gute?
    > > >
    > > > Ob man Epics Mittel und Wege gut heißen möchte, hat herzlich wenig
    > damit
    > > zu
    > > > tun, ob man ihre Position in diesem Rechtsstreit unterstützt. Du sagst
    > > > "weil Epic einen Vertrag gebrochen hat, hat Apple in dem Rechtsstreit
    > um
    > > > Ausnutzung einer Marktposition recht.". Das ist kein schlüssiges
    > > Argument.
    > > >
    > > >
    > > > Ich persönlich denke, dass Apple die Macht hat, Geschäftsmodelle und
    > > > Innovation willkürlich abzuwürgen. Wenn ein Service auf iOS nicht
    > > > existieren darf, wird es ihn nicht geben. Und Apple nutzt diese Macht
    > > zum
    > > > eigenen Vorteil. Ich finde das ziemlich gruselig und hoffe deswegen,
    > > dass
    > > > Epic gewinnt.
    > >
    > > Exakt, dann wird es das Angebot auf deren eigener Plattform even nicht
    > > geben, na und? Stehen dem Anbieter doch noch zig andere Möglichkeiten
    > > offen, Apple hat kein Monopol im Smartphonemarkt
    >
    > Eben nicht. Das ist der springende Punkt. Apples Store hat über die Hälfte
    > der Marktanteile, mehr als der Play Store. Apple kann eben nicht nur auf
    > der eigenen Plattform Innovation abwürgen sondern insgesamt. Das macht dir
    > Sache so gefährlich.
    >
    > Wenn Apple zB Rollerverleih doof findet, gibt es eben keinen Rollerverleih.


    War? Wieso sollte deren Store mit 16% Marktanteil größer sein als der von Google mit 84%?

  17. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: master_slave_configuration 21.09.20 - 08:24

    Johannes234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War? Wieso sollte deren Store mit 16% Marktanteil größer sein als der von
    > Google mit 84%?

    Weil man dort schlicht mehr Geld verdient, er also die 30/15% wert ist.

  18. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Isodome 21.09.20 - 09:13

    Johannes234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War? Wieso sollte deren Store mit 16% Marktanteil größer sein als der von
    > Google mit 84%?

    Woher kommt die Zahl?

    1. Hier geht's um USA, da hat iOS (laut dem ersten Googletreffer) 59% Marktanteil [1]
    2. Nach Umsatz gerechnet hat iOS ca. 62% Marktanteile [2]

    Insofern bleibe ich bei meiner Aussage. Apple hat zu viel Macht und sollte deswegen reguliert werden.

    [1] https://gs.statcounter.com/os-market-share/mobile/united-states-of-america
    [2]https://www.googlewatchblog.de/2019/07/app-stores2019-google-downloads/

  19. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Tito-Jarvis 21.09.20 - 14:05

    > Die 30% SIND Standard und ich wüsste nicht wieso man davon abrücken sollte.

    Weil es überzogen ist und weil es letztlich der Konsument, auch Du! zahlst! Und ich lasse mich nicht gerne abzocken, nur weil es dem Kapital so gefällt.

    Hier sollte der Staat regulierend eingreifen, im Interesse der Kunden/Verbraucher.

  20. Re: Ez soll erst mal Monopol von Apple nehmen

    Autor: Lemo 21.09.20 - 14:17

    Tito-Jarvis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die 30% SIND Standard und ich wüsste nicht wieso man davon abrücken
    > sollte.
    >
    > Weil es überzogen ist und weil es letztlich der Konsument, auch Du! zahlst!
    > Und ich lasse mich nicht gerne abzocken, nur weil es dem Kapital so
    > gefällt.
    >
    > Hier sollte der Staat regulierend eingreifen, im Interesse der
    > Kunden/Verbraucher.

    Und wieso ist das überzogen? Wer legt das fest?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Web Service Kaupa - HomepageWartung24, Remscheid
  2. ASB Informationstechnik GmbH, Duisburg
  3. STRABAG AG, Wien (Österreich)
  4. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...
  2. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  3. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper