1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Touch-ID lässt sich mit Knete…

Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: rabi128 03.03.16 - 07:50

    ...man muss allerdings den original Schlüssel abformen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.16 07:51 durch rabi128.

  2. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: hyperlord 03.03.16 - 08:00

    Na ja, es ist aber schon doof, wenn der hersteller des Schlosses behauptet, dass das schloss erkennt, ob ein Schlüssel oder eine Kopie verwendet wird.

  3. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: hifimacianer 03.03.16 - 08:33

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, es ist aber schon doof, wenn der hersteller des Schlosses behauptet,
    > dass das schloss erkennt, ob ein Schlüssel oder eine Kopie verwendet wird.

    Behauptet Apple das?
    Eine 1:1 Kopie lässt sich nur schwer erkennen, zumindest wenn man im "normalen" Betrieb die Fehlerquote nicht erhöhen will.

    Der Aufwand um einen funktionierenden Abdruck zu erstellen ist schon ziemlich hoch, und nur unter perfekten Bedingungen möglich. Dass Apples System funktioniert, sieht man doch alleine schon an den nicht vorhandenen Negativschlagzeilen. Oder ist dir auch nur ein Fall bekannt, in welchem ein iPhone mit Hilfe eines gefälschten Abdrucks entsperrt wurde? Und das in annähernd 3 Jahren und über 100 Mio verkaufter iPhones!

  4. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: Chantalle47 03.03.16 - 08:36

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, es ist aber schon doof, wenn der hersteller des Schlosses behauptet,
    > dass das schloss erkennt, ob ein Schlüssel oder eine Kopie verwendet wird.

    Apple Hater incoming!! :o

    Mit keiner Silbe behauptet das Apple. Keiner!

    Und wie es unten schon gesagt wird, die Bedingungen müssen optimal sein um einen funktionierenden Print zu erhalten. ^^

  5. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: baumhausbewohner 03.03.16 - 08:39

    Ich hab es schon geschafft von ner Freundin. Hab es nach ccc Vorlage gemacht. Tage davor den Fingerabdruck besorgt. Und somit dir wette gewonnen, dass ich ihr Handy entsperren kann

  6. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: wori 03.03.16 - 08:47

    Schlösser und die passenden Schlüssel lassen mehr als 10 Mal sich wechseln.
    Wie machst Du das mit Fingern?

  7. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: rabi128 03.03.16 - 08:52

    wori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlösser und die passenden Schlüssel lassen mehr als 10 Mal sich
    > wechseln.
    > Wie machst Du das mit Fingern?


    Ist aber eher ein grundsätzliches Problem, als eins vom iPhone. Nexus 5x und Co. werden genau das gleiche Problem haben. Aber gibt natürlich mehr Klicks, wenn man gegen DAS Feindbild der Kellergemeinde hated.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.16 08:53 durch rabi128.

  8. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: Brainfreeze 03.03.16 - 09:08

    Chantalle47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hyperlord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na ja, es ist aber schon doof, wenn der hersteller des Schlosses
    > behauptet,
    > > dass das schloss erkennt, ob ein Schlüssel oder eine Kopie verwendet
    > wird.
    >
    > Apple Hater incoming!! :o
    >
    > Mit keiner Silbe behauptet das Apple. Keiner!

    Auslegungssache: Apple behauptet aber immerhin, Touch-ID würde "Bereiche der subepidermalen Hautschichten Ihres Fingerabdrucks" analysieren und vergleichen (https://support.apple.com/de-de/HT5949). Jetzt erkläre mir mal, wo bei Playdo-Knete diese zu finden sind.

    > Und wie es unten schon gesagt wird, die Bedingungen müssen optimal sein um
    > einen funktionierenden Print zu erhalten. ^^

  9. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: violator 03.03.16 - 09:14

    Die anderen machen aber nicht bei jeder neuen Funktion einen riesen Rummel als wenn sie gerade die Welt revolutioniert hätten. ;)

  10. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: ChMu 03.03.16 - 09:49

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, es ist aber schon doof, wenn der hersteller des Schlosses behauptet,
    > dass das schloss erkennt, ob ein Schlüssel oder eine Kopie verwendet wird.

    Nun, da das nicht behauptet wird, ist ja alles gut. Ueberhaupt geht es beim Finger Abdruck Sensor um Konfort, nicht um Sicherheit. Diese kommt mit der secure enclave und das Ding IST sicher, da scheint keiner dran zu kommen, nicht mal das FBI oder NSA wie man ja in letzter Zeit sehen konnte.

    Trotzdem scheint der Sensor besser zu sein, als sein Ruf. Noch ist kein einziger FAll bekannt geworden in dem ein Apple Geraet in der freien Wildbahn damit geknackt wurde. Hunderte Millionen Geraete machen damit rum und keiner hats geschafft. Labor Versuche und nicht wiederholbare aber "ganz bestimmt funktionierende" Hacker Vorstellungen mit bekannten Fingerabdruecken und deren perfecter Duplication mal abgesehen.

  11. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: Niaxa 03.03.16 - 09:50

    Mal abgesehen davon, das der IPhone Touch ID Sensor der selbe Schrott wie bei allen anderen ist, finde ich es übelst witzig, das die meisten dahinter einen Code mit 4 Zeichen eingeben. Dann noch die Erklärung "Ich nutze TID weils sicherer ist wie der Code" und für den Lacher des Tages ist gesorgt ^^. Man kann zwar auch längere Codes eingeben, aber das machen (meiner Einschätzung nach) die wenigsten. Auch wenn sich sicher gleich 3 zu Wort melden werden ^^.

  12. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: Chantalle47 03.03.16 - 09:52

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die anderen machen aber nicht bei jeder neuen Funktion einen riesen Rummel
    > als wenn sie gerade die Welt revolutioniert hätten. ;)

    Hat Apple auch nicht gemacht. Das wollen die Hater immer nur das das Apple macht. :p

    Nicht falsch verstehen, ich hab selber kein Apple Gerät. Bin also kein Fangirl, aber alles schlecht reden was Apple tut sollte man auch nicht. ;)

    Apple hat mit keiner Silbe behauptet das es unfassbar sicher ist und beim Fingerabdrucksensor keinen Rummel gemacht.

  13. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: Niaxa 03.03.16 - 09:53

    Bei Apple wird halt von DEM Fingerabdrucksensor gesprochen. Da dürfen die sich nicht über solche Kommentare beschweren. Wenn ich alltägliches Plastik als Gold verkaufe, muss ich eben dahinter stehen, wenn mir jemand das Gegenteil beweist.

  14. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: Trollversteher 03.03.16 - 09:56

    >Mal abgesehen davon, das der IPhone Touch ID Sensor der selbe Schrott wie bei allen anderen ist, finde ich es übelst witzig,

    Hast Du eine Quelle für die Behauptung, Apple verwende die gleichen Sensoren von der Stange wie alle anderne auch?
    Zudem unterscheidet sich Apples Touch ID Konzept von den anderen Herstellern fundamental durch die Einbindung in das System (Stichwort "Secure Enclave").

    >das die meisten dahinter einen Code mit 4 Zeichen eingeben. Dann noch die Erklärung "Ich nutze TID weils sicherer ist wie der Code" und für den Lacher des Tages ist gesorgt ^^.

    Ist es ja auch - bisher hat noch niemand das Gegenteil bewiesen...

    > Man kann zwar auch längere Codes eingeben, aber das machen (meiner Einschätzung nach) die wenigsten. Auch wenn sich sicher gleich 3 zu Wort melden werden ^^.

    Ich denke mal die, die wirklich sensible Daten auf ihrem iPhone mit sich herumtragen werden dies tun.

  15. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: ChMu 03.03.16 - 09:56

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal abgesehen davon, das der IPhone Touch ID Sensor der selbe Schrott wie
    > bei allen anderen ist, finde ich es übelst witzig, das die meisten dahinter
    > einen Code mit 4 Zeichen eingeben. Dann noch die Erklärung "Ich nutze TID
    > weils sicherer ist wie der Code" und für den Lacher des Tages ist gesorgt
    > ^^. Man kann zwar auch längere Codes eingeben, aber das machen (meiner
    > Einschätzung nach) die wenigsten. Auch wenn sich sicher gleich 3 zu Wort
    > melden werden ^^.

    Warum sollte man einen 4stelligen code eingeben? Der waere ja ziemlich unsicher und compliziert einzugeben, man muesste erst mit mehreren Clicks bestaetigen, das man das moechte. Dann kann man auch gleich eine Pass Phrase eingeben, waere einfacher. Noch einfacher die standard Entschluesselung, welche wohl von der Mehrheit gewaehlt wird, da vorgegeben, das ist ein 6 stelliger PIN, schon um einiges sicherer als 4stellig.

  16. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: Niaxa 03.03.16 - 09:56

    Oh doch das macht Apple ^^. Ich nutze Apple auch und finde es auch gut. Trotzdem wird da maßlos übertrieben. Bei fast allem. Ist mir aber auch eigentlich egal :-). Ich sch... auf die Firma dahinter und deren PR. Ich will in gutes Produkt und das 6er reicht vollkommen um als das bezeichnet zu werden. Das S6 von Samsung auch. Bin zufrieden mit meinen Produkten. Ob das dem Hersteller gefällt oder nicht ^^.

  17. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: Niaxa 03.03.16 - 10:02

    Das war keine Kritik am IPhone oder am Sensor. Das ist reinste User Erfahrung. Der Sensor des Iphones kann auch nicht mehr wie andere, reicht mir aber für mein 6er.

    Die Leute mit den wichtigen Daten sollten wirklich mal überlegen, ob diese auf ein pausenlos überwachtes Smartphone egal welchen Herstellers gehören. Ich glaube auch das sich die Meisten da gar keine Gedanken machen.

    Wie unten schon geschrieben, ich bin mit meinem Samsung S6 und meinem IPhone 6 Apple vollkommen zufrieden. Wenn Samsung oder Apple da was nicht passt können sie mich grad mal am Allerwertesten Kratzen. Wen jucken schon die Hersteller wenn das Produkt ok ist. Wir jucken die ebenso wenig.

  18. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: Trollversteher 03.03.16 - 10:06

    >Schlösser und die passenden Schlüssel lassen mehr als 10 Mal sich wechseln.
    >Wie machst Du das mit Fingern?

    Nunja, wenn ich solch ein Geheimnisträger wäre, dass sich 10 mal hintereinander ein Taschendieb die Mühe machen würde 007 zu spielen, mir im Schlaf Zahnarzt-Modelliermasse auf den Finger zu schmieren um einen 1:1 Abzug meines Fingers zu machen hätte ich wohl andere Probleme und würde wohl tatsächlich auf die Touch ID Funktion verzichten und mich statt dessen auf eine Passphrase verlassen...

  19. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: Trollversteher 03.03.16 - 10:08

    >Das war keine Kritik am IPhone oder am Sensor. Das ist reinste User Erfahrung. Der Sensor des Iphones kann auch nicht mehr wie andere, reicht mir aber für mein 6er.

    Afaik ist er schon exakter als zB der in den Samsung Geräten, daher meine Nachfrage.

    >Die Leute mit den wichtigen Daten sollten wirklich mal überlegen, ob diese auf ein pausenlos überwachtes Smartphone egal welchen Herstellers gehören. Ich glaube auch das sich die Meisten da gar keine Gedanken machen.

    Richtig - wichtige Daten würde ich wohl auch nicht mit einem Fingerabdrucksensor schützen, und dass die lokalen Daten auf dem iPhone sicher sind, sieht man ja am aktuellen Fall - nur hilft das nichts, wenn das Gerät ständig im Netz hängt und am besten noch so konfiguriert ist, dass es sich mit der iCloud synced...

  20. Re: Schlösser lassen sich mit Schlüssel austricksen...

    Autor: Trollversteher 03.03.16 - 10:10

    >Die anderen machen aber nicht bei jeder neuen Funktion einen riesen Rummel als wenn sie gerade die Welt revolutioniert hätten. ;)

    Macht Apple auch nicht. Diese "Apple hat's erfunden, wow wie innovativ"-Welle machen ausschliesslich die Apple-Gegner bei jedem Apple Thema...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. net services GmbH & Co. KG, Flensburg
  2. V-LINE EUROPE GmbH, Sehnde
  3. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  4. Otto Krahn Group GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe