Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples iAd: Nutzer können…

meine , zur abwechselung, subjektive meinung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. meine , zur abwechselung, subjektive meinung

    Autor: Zerosan 22.06.10 - 16:46

    Ich ignoriere jetzt einfach mal die Methoden welche zur generierung personalisierter Werbung verwendet werden, dieser Punkt ist nähmlich einfach verdammt kritisch, es gibt verschiedene herangehensweisen, und die frage ist immer, wie viele Daten von uns, bzw. Daten die wirklich auf uns zurückschließen lassen, gehen an die Firmen welche jetzt z.B. iAd zu Werbezwecken nutzen.
    Geht auf Vertrauen und Kontrolle hinaus, Vertraue ich dem Werbeanbieter? (Blind?!?)

    egal.. weiter zum Thema:

    Ich persönlich ziehe Werbung welche für mich von Interesse sein könnte vor,
    durch diese, ach so verteufelte personalisierte Werbung habe ich schon so einige male ein Interessantes, bzw. relevantes Produkt oder Prinzip entdeckt welches für mich doch eine gewisse Relevanz hat.

  2. Re: meine , zur abwechselung, subjektive meinung

    Autor: tjasowarsmal 22.06.10 - 17:24

    Zerosan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich ignoriere jetzt einfach mal die Methoden welche zur generierung
    > personalisierter Werbung verwendet werden, dieser Punkt ist nähmlich
    > einfach verdammt kritisch, es gibt verschiedene herangehensweisen, und die
    > frage ist immer, wie viele Daten von uns, bzw. Daten die wirklich auf uns
    > zurückschließen lassen, gehen an die Firmen welche jetzt z.B. iAd zu
    > Werbezwecken nutzen.
    > Geht auf Vertrauen und Kontrolle hinaus, Vertraue ich dem Werbeanbieter?
    > (Blind?!?)
    >
    > egal.. weiter zum Thema:
    >
    > Ich persönlich ziehe Werbung welche für mich von Interesse sein könnte vor,
    >
    > durch diese, ach so verteufelte personalisierte Werbung habe ich schon so
    > einige male ein Interessantes, bzw. relevantes Produkt oder Prinzip
    > entdeckt welches für mich doch eine gewisse Relevanz hat.

    Vielleicht hättest du mit recherchieren und ohne personalisierte Werbung ein viel interessanteres Produkt gefunden, ausserdem deine Hirnzellen trainiert und vielleicht sonst noch was anderes inspirierendes aufgefangen.

  3. Re: meine , zur abwechselung, subjektive meinung

    Autor: Zerosan 23.06.10 - 12:07

    Recherche ist für mich kein Fremdwort, das solltest du nicht falsch verstehen.
    Man sollte jedoch auch beachten das man als einzelne Person sich nur schwer einen wirklich guten überblick über Angebot verschaffen kann ohne bestimmte Referenz Punkte zu haben.

    Außerdem rede ich eher von dem Scenario wo mir etwas geboten wird wo ich nicht direkt nach Suche, sei es denn weil ich nicht gewusste habe das es sowas gibt. (Leicht abstrahiert sollte aber verständlich sein :P)

    In vielen Fällen stoße ich auf Interessante Werbung, also, für mich relevante Werbung (Mag von 10000 Werbeeinblendung vielleicht eine einzige sein) verfolge diese, informier mich über das beworbene Produkt und dessen funktionalitäten, und suche dann bereits recht schnell nach alternativen um einen Vergleich zu erstellen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  4. BWI GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-56%) 10,99€
  3. 2,99€
  4. (-79%) 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    1. Callkit-Unterstützung: Fritzapp Fon 4 ersetzt Festnetztelefon mit iPhone
      Callkit-Unterstützung
      Fritzapp Fon 4 ersetzt Festnetztelefon mit iPhone

      AVM hat mit Fritzapp Fon 4 eine neue Version seiner Telefoniesoftware für iOS veröffentlicht, mit der Besitzer einer Fritzbox ihr iPhone oder iPad auch als Festnetztelefon verwenden können. Durch die Callkit-Unterstützung wird die App tief ins Betriebssystem integriert.

    2. Brille: Tesla will Augmented Reality für Fabrikarbeiter nutzen
      Brille
      Tesla will Augmented Reality für Fabrikarbeiter nutzen

      Tesla hat eine Augmented-Reality-Anwendung zum Patent angemeldet, welche die Arbeit von Fabrikarbeitern erleichtern soll. 2016 hat Tesla bereits mit Google Glass experimentiert. Diesmal soll die Datenbrille auch Gegenstände erkennen.

    3. Strategiespiel: Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung
      Strategiespiel
      Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung

      Erst eine Burg mit dicken Mauern aus dem Boden stampfen und sie dann gegen anstürmende Armeen verteidigen: Das ist das Konzept des PC-Strategiespiels Conan Unconquered, an dem Petroglyph Games (Command & Conquer) arbeitet.


    1. 07:26

    2. 07:16

    3. 17:15

    4. 16:50

    5. 16:35

    6. 16:20

    7. 16:00

    8. 15:40